ANZEIGE

Die Geschichte hinter den besten EM Songs

Die Fußball-Europameisterschaft 2024 hat schon für legendäre Momente gesorgt. Zusätzlich zu einem gigantischen sportlichen Ereignis ist die EM ein kulturelles Phänomen, das Millionen von Fans weltweit anzieht. Zu diesem Phänomen gehören die offiziellen EM Songs, die seit Jahren ein wesentlicher Bestandteil sind.

Die besten EM Songs
© Shutterstock, fifg

1992: Der erste offizielle EM Song

Seit 1992 gibt es die Tradition der EM Songs. ‘More Than a Game’ von Peter Jöback und Lasse Holm wurde für die Europameisterschaft in Schweden als offizieller Turniersong veröffentlicht und brachte eine Tradition ins Leben. Der Pop Song beinhaltet Thematiken wie Zusammenhalt, Freude und wie es ist Teil eines Fußballteams zu sein. ‘More Than a Game’ mag zwar nicht der bekannteste EM Song sein, jedoch schaffte er es auf Platz 30 der schwedischen Charts.

1996: It’s Coming Home

Ein ‘Must Know’ für alle englischen Fußballfans. Der Song ‘Three Lions’ (oder auch bekannt als ‘It’s Coming Home’) zählt zu einem der bekanntesten EM Songs aller Zeiten. Im Titel wird auf die drei Löwen des englischen Mannschaftswappens verwiesen. Geschrieben wurde der Song von den Komikern Frank Skinner und David Baddiel, veröffentlicht wurde er jedoch von der Band ‘The Lightning Seeds’. Der Chorus “It’s Coming Home” spielt darauf an, dass die EM 1996 das erste Fußballturnier war, welches England seit der FIFA-Weltmeisterschaft 1966 ausrichtete.

Im Gegensatz zu anderen EM Songs handelt dieser nicht von Optimismus und Siegen, sondern von den endlosen Niederlagen der englischen Nationalmannschaft seit dem Sieg der WM 1966. ‘Three Lions’ stürmte die Charts und gelang sogar auf den ersten Platz.

Das englische Mannschaftswappen mit den Three Lions.
© Shutterstock, Ink Drop

2004: Força

Die portugiesisch-kanadische Sängerin Nelly Furtado ist für ihre groovigen Pop-Hits wie ‘Promiscuous’ und ‘Maneater’ bekannt. Sie kann jedoch ebenso gut EM-Hits schreiben. Ihr Song ‘Força’, dessen Titel aus dem Portugiesischen stammt und “Kraft” oder “Stärke” bedeutet, steht für die Leidenschaft und den Kampfgeist im Fußball. Furtados dynamischer Gesang und der mitreißende Rhythmus fangen die Begeisterung und den Teamgeist ein, die mit einem großen Fußballturnier verbunden sind. “Força” wurde weltweit ein Hit und kam in Deutschland sogar in die Top 10 der Charts.

© Unsplash, Ellen Kerbey

1982/2024: Major Tom kehrt zurück

Es ist einer der größten deutschen Hits der 80er Jahre. Major Tom (völlig losgelöst) von Peter Schilling wird nach 42 Jahren zwar nicht zu einem offiziellen EM-Song, jedoch wurde er zur Tor Hymne des DFBs gewählt. Inspiriert wurde der Hit von David Bowies ‘Space Oddity’ sowie von dem Spielfilm ‘2001: A Space Odyssey’. Major Tom konnte acht Wochen die Nummer 1 der deutschen Charts sichern und wird heutzutage bei jedem deutschen Tor angestimmt. Den Titel des offiziellen deutschen EM Songs hat sich jedoch Mark Forster mit ‘Wenn Du Mich Rufst’ geangelt.

Ein volles Fußballstadion beleuchtet mit den Farben von Deutschland.
© Shutterstock, Igor Link

Die EM-Songs haben die Fußballturniere seit Jahren begleitet

Ob ‘Força’ oder ‘Three Lions’, diese Songs sind Symbole des Zusammenhalts und der Hoffnung. Seit 1992 mit ‘More Than A Game’ bringt uns die Tradition der offiziellen Songs für Fußballmeisterschaften endlos viel Freude und Erinnerungen. Schon in einem Jahr werden wir Peter Schillings ‘Major Tom’ mit ganz anderen Gefühlen verbinden und voller Nostalgie sein, egal wie die EM 2024 für Deutschland ausfallen wird.

Hot or Not
?
2406_Die_besten_EM_Songs_1260x756_v01 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • MOOG Labyrinth Sound Demo (no talking) - Preset Sheets
  • Thomann | Tongue Drums | Sound Demo
  • Feathering The Bass Drum | Jazz Drumming Tutorial w. Joao Raineri 4K