D’Addario XSE 1046 Test

Die D’Addario XS-Saiten überraschen mit einem brillanten, harmonischen und obertonreichen Sound, der auch ordentlich Twang und Druck im Bass- und Tiefmittenbereich liefert. Das Spielgefühl wird durch das Coating nicht im Mindesten beeinflusst und für mich fühlt sich die XS-Saite kaum anders als eine unbeschichtete Saite an. Alle Saiten halten nach sehr kurzer Einspielphase die Stimmung tadellos und auch heftigere Bendings auf den Bass- und Diskantsaiten führen weder zu Tuningproblemen noch zum Reißen. Auch nach vier Wochen offenbart unser Langzeittest keinerlei Klangverschlechterung und keine Spuren von Korrosion oder einer sichtbaren Abnutzung der Beschichtung.

Nach drei Monaten zeigen sich allerdings erstmals dunkle Verfärbungen der Diskantsaiten und die Höhen klingen etwas matter als in der Anfangsphase. Aber ein Vierteljahr ungetrübter Spielfreude ist eine ordentliche Leistung und der höhere Thekenpreis verglichen mit unbeschichteten Saiten wird durch die Langlebigkeit locker wettgemacht. Im Vergleich zum preisgünstigeren Marktführer besteht jedoch Verbesserungsbedarf bei den Diskantsaiten.

D’Addario XSE 1046 Test
Die D’Addario XS-Saiten haben das Spielgefühl von unbeschichteten Saiten, liefern ordentlich Twang und Druck im Bass- und Tiefmittenbereich und halten auch die Stimmung bei heftigen Bendings.
Unser Fazit:
4,5 / 5
Pro
  • obertonreicher Klang
  • Spielgefühl von unbeschichteten Saiten
  • guter Punch im Mittenbereich
  • keine klangliche Veränderung nach vier Wochen
  • keine Korrosion oder Abblättern der Beschichtung nach vier Wochen
Contra
  • keins
Artikelbild
D’Addario XSE 1046 Test
Für 14,90€ bei
  • Hersteller: D’Addario
  • Bezeichnung: D’Addario XSE1046
  • Typ: beschichtete Saiten für E-Gitarre
  • Herstellungsland: USA
  • Saitenstärken: .010, .013, .017, .w026, .w036, .w046
  • Material Wicklung: Nickel Plated Steel
  • Material Kern: NY High Carbon Steel
  • Beschichtung: ePTFE Coated Polymer
  • Ladenpreis: 15,90 Euro (September 2022)
Hot or Not
?
D’Addario XSE 1046 Test

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Profilbild von Derpston Garvey

Derpston Garvey sagt:

#1 - 26.05.2022 um 14:09 Uhr

2

ich hatte früher auch EXP gespielt für eine weile, und habe auch die xt-serie ausprobiert. das problem bei beiden waren nie die umwickelten saiten, sondern die diskantsaiten, die kaum länger halten als normale saiten. ich habe anscheinend echt bösen handschweiss, bei mir hat ein set XTs etwa eine woche gehalten bevor die diskantsaiten schwarz und rauh waren. im kontrast dazu habe ich auf meiner strat einen satz elixir optiweb der mehr als ein jahr alt ist und immer noch glänzt. alle schreiben immer über die beschichtung auf den umwickelten saiten, aber elxir ist auf einem anderen planeten was die diskantsaiten angeht.

    Profilbild von Haiko (Bonedo)

    Haiko (Bonedo) sagt:

    #1.1 - 26.09.2022 um 13:43 Uhr

    0

    Danke für den Kommentar! Zum Zeitpunkt des ersten Artikel-Updates waren hier tatsächlich noch keine Veränderungen zu bemerken. Wir haben mit drei Monaten Abstand allerdings einen weiteren Test gemacht, dessen Ergebnis ihr im frischen Update lesen könnt!

    Antwort auf #1 von Derpston Garvey

    Antworten Melden Empfehlen
    Profilbild von Wolfgang Paulin

    Wolfgang Paulin sagt:

    #1.2 - 24.03.2023 um 21:45 Uhr

    0

    Muss ich dir völlig recht geben!

    Antwort auf #1 von Derpston Garvey

    Antworten Melden Empfehlen
Profilbild von Jens Heidenstecker

Jens Heidenstecker sagt:

#2 - 03.07.2022 um 22:45 Uhr

0

Ich habe die gleichen Erfahrungen wie der Nutzer Derpston Garvey mit den XS Saiten in der Stärke 09-42 gemacht. Der Klang und die Bespielbarkeit sind ein Traum. Doch die nicht ummantelten Saiten sind von meinem Handschweiß, trotz Händewaschen vor dem Spielen und Abwischen der Saiten nach dem Spielen, nach einer Nutzung auf oft bespielten Stellen dunkel und stumpf geworden. Im Gegensatz zu unbeschichteten Saiten kann man dann noch nicht einmal Saitenreiniger nutzen, da man damit die komplette Beschichtung der Saite entfernt. Ich hatte es auch nicht mit einem Plagiat zu tun, denn ich habe die verrostete G Saite zu D Addario gesendet und dafür Ersatz erhalten. Aber das selbe Ergebnis. Die Beschichtung der nicht ummantelten Saiten ist bei der Konkurrenz von Elixir haltbarer und bildet vergleichbaren Verschleiß erst nach Wochen. Leider muss man dafür Einschränkungen bei Klang und Sustain hinnehmen.

    Profilbild von Haiko (Bonedo)

    Haiko (Bonedo) sagt:

    #2.1 - 26.09.2022 um 13:43 Uhr

    1

    Danke für den Kommentar! Zum Zeitpunkt des ersten Artikel-Updates waren hier tatsächlich noch keine Veränderungen zu bemerken. Wir haben mit drei Monaten Abstand allerdings einen weiteren Test gemacht, dessen Ergebnis ihr im frischen Update lesen könnt!

    Antwort auf #2 von Jens Heidenstecker

    Antworten Melden Empfehlen
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Wampler Mofetta - Sound Demo
  • Let's listen to the Wampler Mofetta! #shorts
  • A rock song recorded with the IK Multimedia ToneX One! #shorts