Anzeige

Chauvet DJ Geyser P7 Test

Fazit

Mit der DJ Geyser P7 schickt Chauvet eine beeindruckende Nebelmaschine mit vergleichsweise mittlerem Stromverbrauch ins Rennen. Soll die komplette Bühne eingenebelt werden, ist sie für kleine und mittelgroße Bühnen geeignet. Sind dunstige Akzente, zum Beispiel hinter dem Schlagzeug gefragt, eignet sie sich auch für große Venues. Die vielfältigen Aufstell- und Installationsmöglichkeiten machen eine zielgenaue Anwendung leicht. Die lose Netzbuchse sollte nachgebessert werden. Die leistungsstarken, in zwei Zonen eingeteilten LEDs überzeugen und heben von Mitbewerbern ab. Mit den sowohl 3- als auch 5-polig ausgeführten DMX-Ein- und Ausgängen spart man Adapter. Die unzutreffende Beschriftung der Menütasten könnte verwirren. Die Bedienung mit der IR-Fernbedienung ist dagegen einfach. Bei Ansteuerung über ein Lichtpult läuft der Fogger schließlich zu Höchstform auf.

Chauvet DJ Geyser P7: Nebel in diversen Farben
Chauvet DJ Geyser P7: Nebel in diversen Farben
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • Kombination von Nebel und LED-Effekten
  • Nebelfontäne gleichzeitig in zwei Farben beleuchtbar
  • Stroboskop, UV-Licht, Farbmakros
  • Nebelausstoß nach oben, unten oder zur Seite möglich
  • DMX-Ein- und Ausgänge sowohl drei- als auch fünfpolig
  • mitgelieferte Omega-Brackets zur Festinstallation
Contra
  • Netzbuchse lose
  • fehlerhafte Beschriftung der Menütasten
Artikelbild
Chauvet DJ Geyser P7 Test
Hot or Not
?
Chauvet DJ Geyser P7: Nebel in diversen Farben

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von christiane.richwien

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Logitech For Creators Blue Sona Review
  • Apogee Boom Review