Blackstar HT Club 50 MKII Test

Fazit

Mit dem Blackstar HT Club 50 MKII hat die britische Amp-Schmiede einen überzeugenden Verstärker auf den Markt gebracht, der sowohl in Verarbeitung als auch klanglich überzeugt. Der Amp bietet eine breite Palette an unterschiedlichen Grundsounds, die durchweg sehr gut klingen und feinfühlig auf das jeweils angeschlossene Instrument reagieren. Die zwei schaltbaren Hall-Charakteristiken können ebenfalls gefallen, genau wie der Speaker Emulated Output. Dazu kommt eine Leistungsreduzierung auf 5 Watt, die in der Tat ohne Klangeinbußen vonstatten geht. Ein Blick auf das Preisschild lässt dabei staunen, denn für den aufgerufenen Preis erhält man einen durch die Bank hochwertigen Vollröhrenverstärker, der sich in vielen Musikstilen heimisch fühlt.

Unser Fazit:
4,5 / 5
Pro
  • sehr guter Sound
  • tadellose Verarbeitung
  • klanglich flexibel
  • Leistungsreduzierung ohne Klangverlust
  • Sound Emulated Output
  • USB-Anschluss
Contra
  • keins
Artikelbild
Blackstar HT Club 50 MKII Test
Für 549,00€ bei
Das britische Blackstar HT Club 50 MKII Topteil überzeugt mit sehr guten, klanglich flexiblen Sounds und tadelloser Verarbeitung.
Das britische Blackstar HT Club 50 MKII Topteil überzeugt mit sehr guten, klanglich flexiblen Sounds und tadelloser Verarbeitung.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Blackstar
  • Modell: HT Club 50 MKII
  • Typ: Vollröhren-Topteil für E-Gitarre
  • Herstellungsland: China
  • Kanäle: 2
  • Röhrenbestückung: 2x ECC83 (Vorstufe), 2x EL34 (Endstufe)
  • Leistung: 50 Watt
  • Reverb: digital
  • Effekteinschleifweg: Seriell
  • Besonderheiten: ISF (Infinite Shape Feature), Voice-Schalter pro Kanal, Reverb Dark/Light, Fußschalter FS-15 im Lieferumfang, Speaker Sim Out, USB Emulated Out
  • Abmessungen: 560 mm x 220 mm x 245 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 13,5 kg
  • Ladenpreis: 699,00 Euro (Februar 2018)
Hot or Not
?
Das britische Blackstar HT Club 50 MKII Topteil überzeugt mit sehr guten, klanglich flexiblen Sounds und tadelloser Verarbeitung.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Profilbild von Helmut Klapdor

Helmut Klapdor sagt:

#1 - 19.02.2018 um 16:18 Uhr

0

Ich glaube am Fussschalter ein Stereo-Klinkenkabel zu erkennen.....würde auch Sinn machen bei 2 getrennten Schaltvorgängen ;<)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Blackstar St. James 50 6L6 Black Combo Test
Test

Der Blackstar St. James 50 6L6 Black Combo ist der Bruder der mit EL34 Röhren bestückten Variante, hat seinen eigenen Charakter und überzeugt ebenfalls auf ganzer Linie.

Blackstar St. James 50 6L6 Black Combo Test Artikelbild

Mit dem Blackstar St. James 50 6L6 Black Combo und der dazugehörigen Serie haben die Briten den modernen Gitarristen und seine hohen Ansprüche im Visier: leichte, röhrenbestückte Amps mit frequenzkorrigiertem Ausgang und Anbindung an den Rechner.

Bonedo YouTube
  • Wampler Mofetta - Sound Demo
  • Let's listen to the Wampler Mofetta! #shorts
  • A rock song recorded with the IK Multimedia ToneX One! #shorts