Anzeige

Baard Kolstad (Leprous, Kickslip, Rendezvous Point) veranstaltet am 08.05.2021 einen Live Stream speziell für Schlagzeuger

Der norwegische Ausnahmeschlagzeuger Baard Kolstad (Leprous, Kickslip, Rendezvous Point) wird am kommenden Samstag seinen ersten Drum-Livestream veranstalten. Anders als bei „gewöhnlichen“ Livestream-Gigs liegt hier der Fokus nur auf ihm und seinem Schlagzeugspiel. Verschiedene Kameraperspektiven werden sein Drumset beim Spielen möglichst umfassend einfangen, um vor allem der Drum Community einen Mehrwert zu bieten.

Bild: Munin.Live
Bild: Munin.Live


Das Programm wird aus verschiedenen Song-Playthroughs, Solis und neuen Coverversionen bestehen – als Host begleitet Simen Sandnes das Event und führt durch den Abend.
Der Stream startet am Samstag, 8. Mai um 20 Uhr und wird auch noch nachträglich für ein paar Tage on demand abrufbar bleiben.
Weitere Infos zur Aktion und zu den Tickets gibt es auf: https://munin.live/x-event/baardkolstad/

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lest hier unser Interview mit seiner Band Leprous.

Hot or Not
?
Bild: Munin.Live

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christoph Behm

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Event-Kalender für Schlagzeuger 2022

Feature

Jedes Jahr finden in Deutschland spannende und vielfältige Veranstaltungen für Drummer statt. Wir halten euch in dieser Rubrik über alle anstehenden Termine auf dem Laufenden, damit ihr kein Event verpasst.

Event-Kalender für Schlagzeuger 2022 Artikelbild

Jedes Jahr finden in Deutschland spannende und vielfältige Veranstaltungen für Schlagzeuger & Percussionisten statt. Nachdem in den letzten zwei Jahren aufgrund der Pandemie leider wenig passiert ist, gibt es in diesem Jahr endlich wieder diverse Drum Events wie Workshops, Drum Clinics und Masterclasses. Neben den größeren Drum Festivals, auf denen sich sowohl internationale Stars als auch die deutschen Ausnahmetrommler die Klinke in die Hand geben, zeigen viele kleinere Drum Meetings, auf denen sich Trommel-Enthusiasten unterschiedlichster Couleur zum Informationsaustausch, Fachsimpeln und Jammen treffen, dass es (fast) auch ganz ohne die großen Stars geht. 

Workshop: Übekonzepte und effektives Üben für Schlagzeuger

Workshop

Was ist Üben? Und wie macht man es richtig? Im bonedo-Workshop haben wir uns intensiv damit beschäftigt.

Workshop: Übekonzepte und effektives Üben für Schlagzeuger Artikelbild

In all den Tagen, Monaten und Jahren, die wir uns nun schon mit unserem Instrument beschäftigen, haben sich viele wahrscheinlich kaum mit dem auseinandergesetzt, was wir da eigentlich tun: Schlagzeug üben. Doch was genau ist Üben? Und wie funktioniert richtiges Üben? Gibt es überhaupt ein richtig oder falsch? Wie kann man seine Übezeit am Schlagzeug maximal nutzen, und gibt es vielleicht eine Abkürzung?

Interview mit dem Schlagzeuger Simon Popp

Drums / Feature

Der Drummer Simon Popp verschachtelt komplexe afrikanische Figuren mit dubbigen Loops zu organischen Einheiten. Über seine Konzepte und seine Band Fazer haben wir uns im Interview unterhalten.

Interview mit dem Schlagzeuger Simon Popp Artikelbild

Er spielt mit bekannten Künstlern wie Roosevelt, betreibt eine Drumschule in München und lässt in zahlreichen eigenen Projekten seiner Kreativität freien Lauf. Simon Popp ist ein moderner Drummer, der sich mit einem Mix aus fundierter Ausbildung, technischen Fähigkeiten und einem sicheren Gespür für Musik und Beat-Konstruktionen seinen Platz in der Münchner Live- und Studioszene erspielt hat. Bei dem Jazzquintett “Fazer” lässt er seine Faszination für afrikanische und indische Rhythmik einfließen, bei “Popp”, seinem Soloprojekt, geht er minimalistisch und soundorientiert vor. 

Schlagwerk stellt seine Neuheiten für 2021 vor

Drums / News

Der deutsche Hersteller Schlagwerk präsentiert für das Jahr 2021 einige interessante Neuheiten, darunter ein Cajon-Pedal, mehrere Shaker und Crasher sowie zwei Percussion-Stative.

Schlagwerk stellt seine Neuheiten für 2021 vor Artikelbild

Der deutsche Percussion-Hersteller Schlagwerk steht seit fast 40 Jahren für die Entwicklung innovativer Percussioninstrumente und ist maßgeblich verantwortlich für die große Popularität, die das Cajon in den letzten Jahrzehnten hierzulande erlangt hat. Nun wurden die Neuheiten für das Jahr 2021 vorgestellt, und natürlich ist auch für die Cajon-Enthusiasten etwas dabei.  Absolut stilecht fallen die Havana Shaker SK12 und SK17 aus: Das Gehäuse bilden jeweils zwei echte Zigarrenröhren aus Aluminium, die durch ein Gummiband miteinander verbunden sind. Die Füllung besteht aus Glas- und Metallkugeln. Während der 12 Zentimeter lange SK12 einen weichen Sound erzeugt, geht es beim längeren SK17 etwas schärfer zu. Die Havana Shaker sind ab dem 1.3.2021 erhältlich. Ein Novum ist der SKR Rim Shaker, der am Cajon befestigt werden kann, um einen Shakersound zu erzeugen, ohne selbigen in die Hand nehmen zu müssen. Durch die Anbringung parallel zur Schlagfläche lässt sich der Sound in den natürlichen Bewegungsablauf beim Cajonspielen einflechten. Die Befestigung erfolgt mithilfe von Klettband, die Füllung des Shakers besteht aus Glaskugeln. Der Rim Shaker ist ab dem 15.3.2021 erhältlich. Als klangliche Alternative zu den üblichen, meist relativ lauten Crashern entwickelte Schlagwerk den Dyna Crasher. Die Holzkonstruktion in Verbindung mit einem Snareteppich ermöglicht ein leises Spiel mit dennoch vollem Snare- und Sizzlesound. Nichtsdestotrotz kann der Dyna Crasher natürlich auch laut, wenn man ihn entsprechend bearbeitet. Über zwei Stellschrauben kann das Buzz-/Crash-Sustain variiert werden. Zwei Versionen des Dyna Crashers sind erhältlich – eine für die Befestigung mit Klettband und die andere zur Montage an einem Cowbellhalter o.ä.. Auch auf dem Hardwaresektor gibt es Neuigkeiten zu vermelden: Das ST14 Ultra Low Snare /Percussion-Stativ ist ein sehr niedrig einstellbares, stufenlos justierbares Snarestativ, welches sich an Snaredrums mit Durchmessern von 12 bis 14 Zoll anpassen lässt und es – in Verbindung mit einer Adapterplatte oder einem Percussionboard – ermöglicht, das Percussion-Arsenal auf die perfekte Höhe zu bringen. Der zweifach ausziehbare ST3045 Multi-Percussionstand kann neben vielen anderen Funktionen beispielsweise zur Aufnahme von Rahmentrommeln (hierzu sind spezielle Adapter erforderlich) verwendet werden. Mit dem CAP200 Cajon-Pedal stellt Schlagwerk den lang erwarteten Nachfolger des CAP100, des ersten Cajon-Pedals überhaupt, vor. Während das technische Prinzip der Remote-Kabel-Konstruktion nicht verändert wurde, gibt es dennoch zahlreiche Updates und Verbesserungen, welche sich positiv auf das Handling und die Laufeigenschaften auswirken. Eine Tasche mit maßgeschneidertem Inlay, welches das Kabel vor Knicken oder Beschädigungen schützt, gehört zum Lieferumfang, ebenso wie eine Bodenplatte zur Stabilisierung.

Bonedo YouTube
  • Istanbul Mehmet | Nostalgia Cymbal Series | Sound Demo (no talking)
  • DrumCraft | Series 6 | Jazz Set | Sound Demo
  • DrumCraft | Series 6 | Standard Set | Sound Demo (no talking)