Anzeige

AES kündigt neuen AES75-Standard für die Lautsprechermessung an

New York, NY, 22. März 2022 – Die Audio Engineering Society hat die Einführung und Veröffentlichung von AES75-2022 angekündigt: “AES-Standard für Akustik-Messung der maximalen linearen Schallpegel von Lautsprechern unter Verwendung von Rauschen”. Die neue Norm befasst sich mit der Notwendigkeit eines praktischen und kohärenten Verfahrens zur Vorhersage der Lautsprecherleistung.

Roger Schwenke und Merlijn van Veen

AES75 ist das Ergebnis umfangreicher Arbeit der SC-04-03-A Task Group des AES Standards Committee unter dem gemeinsamen Vorsitz von Merlijn van Veen (Senior Technical Support and Education Specialist bei Meyer Sound) und Roger Schwenke, Ph.D. (Meyer Sound Senior Scientist und Innovationsverwalter).

“Die Arbeit der Gruppe sollte den Standard sorgfältig verfeinern”, sagt Bruce Olson, Vorsitzender der AES-Standards. “AES75 wird sich den wichtigsten Standards anschließen, die die Gesellschaft in ihrer langen Geschichte veröffentlicht hat, um der Audioindustrie kritische Werkzeuge zur Analyse der Leistung von Audiogeräten sowie zur Gewährleistung der Kompatibilität zur Verfügung zu stellen”.

Die Bewertung der Lautsprecherleistung auf der Grundlage alter Spezifikationen war bei den Messverfahren als auch bei der Art und Weise, wie gemessene Parameter gemeldet werden, eine Herausforderung. “Bisher”, erklärt Schwenke, “brachte das Lesen einer SPL-Nummer auf dem Datenblatt mehr Fragen als Antworten zu den verwendeten Testsignalen und Messverfahren. Am wichtigsten für den Endbenutzer ist, wie der Lautsprecher mit typischen Audiosignalen funktioniert und ob die Zahlen von einem Datenblatt zum anderen verglichen werden können.“

“AES75 geht auf diese Probleme ein”, fährt Schwenke fort, “durch die Bereitstellung eines detaillierten Verfahrens sowie eines spezifischen “M-Noise” Testsignals, dessen RMS und Spitzenpegel nachweislich typisches Programmmaterial besser darstellt. Darüber hinaus ist AES75 so konzipiert, dass es unabhängig überprüfbar ist, da typische Analyzer und Mikrofone verwendet werden. Durch die unabhängige Überprüfbarkeit bietet AES75 auch in Ausschreibungen eine viel aussagekräftiger Metrik, um Spezifikationen besser vergleichbar zu machen“

Das M-Noise-Testsignal basiert auf Meyer Sounds Analyse von Hunderten von Titeln, die alle Genres abdecken. Die in AES75 dokumentierten Verfahren bieten die Messung der maximalen linearen Schallpegel durch schrittweise Erhöhung der Wiedergabepegel, bis die Größe oder Kohärenz der akustischen Wiedergabe des M-Noise-Testsignals einen inakzeptablen Zustand erreicht. Die AES75-Testverfahren decken Leistungsmessungen sowohl von aktiven als auch von passiven Lautsprechern ab.

Weitere Informationen über AES75-2022 “AES-Standard für Akustik – Messung der maximalen linearen Schallpegel des Lautsprechers mit Rauschen” finden ihr im Standards News Blog der Audio Engineering Society. Der AES75-Standard sowie die M-Noise-Signale und Kohärenz-Teststrecken stehen unter aes.org zum Download zur Verfügung.

Hot or Not
?
Roger Schwenke And Merlijn Van Veen Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Felix Klostermann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Zoom kündigt die neuen F2 und F2-BT Field Recorder an

Recording / News

Zoom präsentiert mit den neuen F2 und F2-BT Field Recordern die kleinsten und leichtesten Recorder mit 32-Bit-Float-Technologie, die die Aufnahme lautester Audiosignale ohne jegliche Verzerrungen und der Notwendigkeit des Einpegelns oder der Pegel-Anpassung während der Aufnahme ermöglicht.

Zoom kündigt die neuen F2 und F2-BT Field Recorder an Artikelbild

Zoom bringt mit den Modellen F2 und F2-BT die kleinsten und leichtesten Recorder mit 32-Bit-Float-Technologie auf den Markt. Die 32-Bit-Float-Technologie, die mit dem F6 Field Recorder eingeführt wurde, ermöglicht die Aufnahme lautester Audiosignale ohne jegliche Verzerrungen und der Notwendigkeit des Einpegelns oder der Pegel-Anpassung während der Aufnahme.

NAMM 2022: Zoom stellt die neuen USB-C Audio Interfaces der AMS Serie vor

News

NAMM 2022: Die neuen AMS-Audio-Interfaces von Zoom wurden speziell für Musiker entwickelt, die in einem traditionellen DAW-Setup aufnehmen, aber auch ihre Performances auf Plattformen wie YouTube und Twitch streamen möchten.

NAMM 2022: Zoom stellt die neuen USB-C Audio Interfaces der AMS Serie vor Artikelbild

NAMM 2022: Die neuen AMS-Audio-Interfaces AMS-22, AMS-24 und AMS-44 von Zoom wurden speziell für Musiker entwickelt, die in einem traditionellen DAW-Setup aufnehmen, aber auch ihre Performances auf Plattformen wie YouTube und Twitch streamen möchten.

Bonedo YouTube
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone