Anzeige
ANZEIGE

Acon Digital Extract:Dialogue trennt Sprache von Hintergrundgeräuschen

Acon Digital Extract:Dialogue
Acon Digital Extract:Dialogue

Acon Digital stellt mit Extract:Dialogue ein neues Plug-in vor, das sich auf das Separieren von Sprache in Aufnahmen spezialisiert. Windgeräusche, Klicks, Pops und viele andere akustische Störenfriede zaubert ihr mit ein paar Klicks weg. Und das macht dieses Plug-in mit – Achtung Buzzword! – künstlicher Intelligenz.

Acon Digital Extract:Dialogue

Ein Deep Learning Algorithmus trennt Stimmen und Dialoge automatisch von Geräuschen wie Wind, Rascheln, Verkehr, Brummen, Klicks und Pops. Mit tausenden Aufnahmen wurde dieser Algorithmus trainiert, bei eurem Material erledigt das Plug-in nun in Echtzeit die Aufgaben.

Durch die KI-Technik funktioniert der Prozess quasi im Alleingang, mit einfachen Bedienelementen könnt ihr aber trotzdem weiterhelfen. So bestimmt ihr die Empfindlichkeit der Geräuscherkennung und stellt die maximale Dämpfung der Geräusche ein. Wie empfindlich Extract:Dialogue reagiert, reguliert ihr gleich auf drei Frequenzbändern. Statt die störenden Geräusche komplett zu entfernen, lassen diese sich auch nur ein bisschen absenken. Die Parameter könnt ihr in der DAW auch automatisieren.

Solche Anwendungen kommen tatsächlich erst mit „neuen“ Algorithmen wie Deep Learning und verbesserter Rechnerleistung auf, VoiceGate von Accentize verfolgt beispielsweise einen ähnlichen Ansatz. Ich bin mal gespannt, was in dieser Hinsicht die neuen M1-Prozessoren von Apple bringen werden, die unter anderem auf KI-Techniken spezialisiert sind.

Spezifikation und Preis

Acon Digital Extract:Dialogue bekommt ihr als als AU, AAX, VST oder VST3 für macOS (10.8 oder neuer) und Windows (7, 8.x, 10). Für Windows gibt es die Plug-Ins als 32-Bit- oder als 64-Bit-Versionen, für Mac ausschließlich 64 Bit. Eine Demoversion findet ihr als Download auf der Website des Herstellers.

Das Plug-in ist ab sofort für 99,90 Euro erhältlich. Die kommende Version 7.3 der Acoustica Premium Edition wird Extract:Dialogue ebenfalls enthalten. Acoustica Premium Edition-Kunden können das neue Plug-in ab sofort herunterladen und mit dem Acoustica Premium Edition 7.x-Lizenzschlüssel freischalten.

Weitere Infos

Video und Soundbeispiele

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Hot or Not
?
Acon Digital Extract:Dialogue

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Slate Digital Fresh Air Test
Software / Test

Brainworx bx_console AMEK 9099 bringt die Emulation eines Channelstrips der AMEK 9098i Master Console – allerdings erst für Abo-Kunden.

Slate Digital Fresh Air Test Artikelbild

Slate Digital verlässt sich bei seinem All-Access-Pass längst nicht mehr nur auf Plugins aus eigener Entwicklung. Lustrous Plate stammt eigentlich von LiquidSonics, Repeater wurde von D16 eingekauft und unser heutiges Freeware-Schmankerl Fresh Air stammt aus der Zusammenarbeit von Slate mit dem schwedischen Plugin-Entwickler Kilohearts.

Slate Digital Sample 6-Pack Test
Software / Test

Slate Digital verschenkt das sogenannte Sample 6-Pack, bestehend aus Loops und elektronischen Drum-Samples. Wir haben es für euch getestet.

Slate Digital Sample 6-Pack Test Artikelbild

Slate Digital ist auf dem Musikproduktionsmarkt längst etabliert und engagiert sich in ganz unterschiedlichen Bereichen, denn vom amerikanischen Hersteller rund um den Gründer Steven Slate gibt es zum Beispiel Effekt-Plugins, Drum-Kit-Sampler, das Virtual-Microphone-System und sogar Hardware.

Apogee ClipMic Digital 2 Test
Recording / Test

Das winzig kleine, praktische und aller Voraussicht nach gut klingende USB-Lavaliermikro von Wandlerhersteller Apogee läuft an Smartphones, Tablets und Rechnern.

Apogee ClipMic Digital 2 Test Artikelbild

Im Jahr 2015 hatten Apogee und Sennheiser ein gemeinsames Mikrofonprojekt vorgestellt, das „ClipMic Digital“: Dieses war ein Lavalier-Mikrofon („Krawattenmikrofon“) mit hervorragendem Klang und integriertem Apogee-Wandler. Es war für die mobile Nutzung an Apples iOS-Devices konzipiert.

Bonedo YouTube
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • EV Everse 8 Review
  • Cableguys ShaperBox 3 Demo (no talking)