Anzeige

2getheraudio Sn4re: das günstige Snare Drum Synthesizer Plug-in

2getheraudio Sn4re: das günstige Snare Drum Synthesizer Plug-in
2getheraudio Sn4re: das günstige Snare Drum Synthesizer Plug-in

Nach K1ck und Cl4p präsentiert uns die Firma 2getheraudio jetzt mit Sn4re einen weiteren Drum-Synthesizer. Und wie zu erwarten generiert dieser virtuell analoge Snare-Sounds. Dazu könnt ihr den Kaufpreis selbst bestimmen, von dem ein Teil an eine gemeinnützige Organisation fließt. Sehr schön!

Sn4re erzeugt Snare-Klänge

Mit Sn4re veröffentlicht die Software-Firma 2getheraudio einen weiteren Drum-Klangerzeuger natürlich zur Erzeugung von Snare-Drums. Wie auch bei den Vorgänger Plug-ins K1ck und Cl4p gibt es zum Bearbeiten des Klangs einen Standard- und Expert-Modus. Diese enthalten dementsprechend weniger Einstellmöglichkeiten oder eben etliche Parameter für einen vielseitigen Eingriff in den Sound.

Unter der Haube befindet sich das Charakter-Modul für den Grundklang der Snare-Drum. Mit Body könnt ihr Eigenschaften einer Snare „dazu modellieren“ (Resonator, Transienten, Decay, Tone). Dahinter sitzt ein Kompressor und Drive-Modul. Zu guter Letzt könnt ihr mit Bitcrush, Decimate, High Pass und Low Pass noch ein paar Effekte hinzufügen. Für den letzten Schliff sorgt Space. Das ist ein Hall- und Raum-Plug-in.

Preise und Daten

2getheraudio Sn4re erhaltet ihr auf der Website des Herstellers zu einem Preis, den ihr euch selbst aussuchen dürft. Ein Minimum von 10 US-Dollar muss es aber sein. Ein Teil eures gezahlten Geldes kommt einem guten Zweck zugute. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.10 oder höher und Windows 7 oder höher als VST, AAX und AU in 32 oder 64 Bit. 100 Presets liegen dem Paket bei.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Audio

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Soundcloud zu laden.

Inhalt laden

Hot or Not
?
2getheraudio-sn4re-01-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

2getheraudio OpZilla: Ein Monster-FM-Synthesizer mit 64 Algorithmen?

Keyboard / News

2getheraudio nennt OpZilla ein „Monster von einem FM-Synthesizer“ mit 64 Algorithmen. Das macht neugierig. Wie immer mit toller Preisgestaltung.

2getheraudio OpZilla: Ein Monster-FM-Synthesizer mit 64 Algorithmen? Artikelbild

FM ist wieder ganz schwer angesagt. Ich finde das super, denn ich mag diese Synthese-Form. Ich habe mich über die Ankündigung des opsix gefreut, finde den Kadamo VFM37 interessant und habe auch meinen Spaß mit einfacher 2-OP-FM wie bei dem nanoloop FM. Und auch ein Plug-in ist herzlich willkommen, der neue OpZilla von 2getheraudio bringt nämlich einige sehr interessante Features mit.

Superbooth 2021: Superbooth 21: Rides In The Storm - sechs günstige Module für das Eurorack

Keyboard / News

Rides In The Storm aus Berlin hat zur Superbooth21 sechs neue Module im Gepäck, die sich auch preislich sehen lassen können.

Superbooth 2021: Superbooth 21: Rides In The Storm - sechs günstige Module für das Eurorack Artikelbild

FEG ist eine ADSR-Hüllkurve (loopbar) in 4 HP Breite. Für die manuelle Bedienung dienen zwei Tasten, die einerseits Loops aktivieren und einen One-Shot-Trigger-Modus aktivieren sowie die Hüllkurve manuell auslösen. Die Hüllkurve is manuelle und über CV in zwei Zeitbereichen umschaltbar und regelt einen Zeitbereich von 0,2 ms - 30 Sek. Ausgangsseitig stehen ein positiver und ein invertierter Output zur Verfügung. Das QEG Modul ist die vierfache Variante des FEG auf insgesamt 20 HP, welche durch 16 Trigger-Ausgänge, die für jede der vier Envelopes die Trigger-Signale Begin of Attack, End of Attack, End of Sustain und End of Release ausgeben erweitert wurde. Zusätzlich zum FEG bietet QEG noch einen invertierten Mix-Ausgang. DOC DOC ist ein diskret aufgebauter VCO in 6 HP mit warmem Klangcharakter. Das Modul ist mit Ausgängen für Dreieck, Rechteck und Sägezahn bestückt und bietet noch einen PWM-Input. Zusätzlich stehen dem V/Okt.-Eingang weitere Eingänge für lineare und exponentielle Frequenzmodulation sowie ein Reset-Input (Sync) zur Seite. Per Schalter kann der Oszillator in einen LFO-Modus versetzt werden. XXM, NGM und QUA XXM und NGM sind zwei neue Mixer. Während XXM ein 2×4- oder 1×8-Mixer für Audio- und CV-Signale ist, zeigt sich NGM als passiver 2×5-Mixer mit aktivem Gain, was sich für Audio und CV eignet. Das letzte Modul im Bunde - QUA  - ist ein vierfacher Abschwächer

NAMM 2021: Roland stellt Juno-60 als Plug-in und Plug-out Synthesizer vor

Keyboard / News

NAMM 2021: Zur NAMM-Show präsentiert Roland mit Juno-60 ein weiteres Plug-in Instrument für die hauseigene Roland Cloud. Als Plug-out soll der Juno-60 auch mit dem Roland System-8 kompatibel arbeiten.

NAMM 2021: Roland stellt Juno-60 als Plug-in und Plug-out Synthesizer vor Artikelbild

Zur NAMM-Show präsentiert Roland mit Juno-60 ein weiteres Plug-in Instrument für die hauseigene Roland Cloud. Als Plug-out soll der Juno-60 auch mit dem Roland System-8 kompatibel arbeiten. Nachdem Roland deren Cloud in der vergangenen Zeit stetig erweitert hat und mit Zenology eine Basis für die Emulationen hauseigener Klassiker geschaffen hat, ergänzt Roland das Portfolio an legendären Synthesizern um den Juno-60, der als Software-Replik alle Features des Originals bietet, aber durch den Vorteil als Software-Variante weitere zusätzliche Features bietet. So bietet der virtuelle Juno-60 ein zusätzliches Modell eines Hochpassfilters (aus dem Juno-106 mit ergänzendem Bass Boost), wie die Einstellmöglichkeit des Synthesizer-Alters, um weitere Klangcharaktere zu erhalten. Darüber hinaus wurde die Effektsektion um ein Reverb, Delay und weitere Effekte erweitert. Zudem lässt sich der Juno-60 als Plug-out im digitalen System-8 Synthesizer von Roland betreiben. Preise und weitere Infos Preislich wird die Emulation des Juno-60 im Rahmen der anderen Plug-ins liegen, Abonnenten der Roland Cloud erhalten den Synthesizer im Rahmen der Subscription. Diejenigen, die den Synth besitzen möchten, müssen höchstwahrscheinlich mit einem Preis von 149 USD

Tone2 Nemesis 2: Großes Update für das vielseitige Synthesizer-Plug-in

Keyboard / News

Tone2 Nemesis 2 bringt neue Features und Verbesserungen für das Synthesizer-Plugin. Das betrifft die Optik, den Workflow und die Klangsynthese.

Tone2 Nemesis 2: Großes Update für das vielseitige Synthesizer-Plug-in Artikelbild

Tone2 Nemesis 2 bringt im Vergleich zum Vorgänger einen ganzen Stapel von neuen Features und Verbesserungen. Das betrifft natürlich nicht nur die Optik, sondern auch den Sound, die Klangsynthese und die Effekt-Sektion. Für kurze Zeit spart ihr 50 Prozent bei der Anschaffung.

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)