Anzeige

VGS P-10 CE Polaris Test

Fazit

Die VGS P-10 CE Polaris ist eine Dreadnought mit einem sehr originellen Outfit. Der Resonanzkörper aus Riegelahorn und Fichtendecke generiert einen ausgewogenen Klang auch auf unterschiedlichen Dynamikstufen. Mit dem Tonabnehmersystem von Fishman kann sich unsere Testkandidatin auch auf großen Bühnen hören lassen. Die P-10 ist mehr als ein Einsteigermodell, allerdings sollte sie werkseitig besser eingestellt sein als unser Testmodell. Das Preis-Leistungsverhältnis geht dann in Ordnung.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • saubere Verarbeitung
  • gute Intonation
  • attraktives Äußeres
  • ansprechender Natursound
  • Tonabnehmersystem mit guter dynamischer Ansprache
Contra
  • Werkseinstellung
Artikelbild
VGS P-10 CE Polaris Test
Für 399,00€ bei
Die VGS P-10 CE Polaris generiert einen ausgewogenen Klang und verfügt über ein bühnentaugliches Tonabnehmersystem mit guter dynamischer Ansprache.
Die VGS P-10 CE Polaris generiert einen ausgewogenen Klang und verfügt über ein bühnentaugliches Tonabnehmersystem mit guter dynamischer Ansprache.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: VGS
  • Modell: P-10 CE Polaris
  • Bauform: Dreadnought mit Cutaway
  • Herkunftsland: Europa
  • Boden und Zargen: Riegelahorn
  • Decke: Fichte, massiv
  • Farbe: Natur, offenporig
  • Schallloch (Durchmesser): 10,0 cm
  • Rosette: Walnuss
  • Saitenhalter: Flaxwood-Komposit
  • Stegeinlage: Bonoid
  • Unterbug: 40,3 cm
  • Oberbug: 29 cm
  • Korpuslänge: 50,2 cm
  • Zargentiefe am Halsblock: 9,8 cm
  • Zargentiefe am Tailblock: 12 cm
  • Profilverjüngung der Zarge: 2,2 cm
  • Bracing (Decke): „X“
  • Bracing (Boden): Leiter mit vier Balken
  • Tonabnehmersystem: Fishman Presys+ mit eingebauten Stimmgerät
  • Hals, Kopfplatte und Halsfuß: Ahorn/Walnuss (fünfteilig)
  • Halsumfang (am Sattel): 11,2 cm
  • Griffbrett: Flaxwood-Komposit mit Einlage aus Ahorn/Walnuss im 12ten Bund
  • Bünde: 20
  • Mensur: 650 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • Sattel: Bonoid
  • Breite im 10. Bund: 5,2 cm
  • Halsfuß: spitz
  • Kopfplattenauflage: Riegelahorn
  • Mechaniken: ölverkapselte Mechaniken mit schwarzen Ebonite-Flügeln
  • Gewicht: 2000 Gramm
  • Werksbespannung: Optima
  • Ladenpreis: 479,00 Euro (September 2017)
Hot or Not
?
Der Hersteller setzt auf eine eher seltene Mischung aus Fichte (Decke), Riegelahorn (Korpus), gewürzt mit einer Prise Walnuss (Inlays).

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bernd Strohm

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Epiphone Slash J-45 Test
Gitarre / Test

Die Epiphone Slash J-45 trägt den Namen des Meisters, weil sie die preiswertere Ausgabe seiner Gibson J-45 ist und nicht nur Zylinder-Fans ansprechen soll.

Epiphone Slash J-45 Test Artikelbild

Die Epiphone Slash J-45 aus der Slash-Collection stellt die kostengünstigere Variante der Gibson-Tochter dar, die neben diversen Les-Paul-Modellen angeboten wird. Auch wenn man Slash natürlich zuvorderst mit der berühmten Gibson Les Paul verbindet, die schon seit Jahrzehnten wie sein Zylinder zu seinen Markenzeichen gehört, hat es ihm in puncto Akustikgitarre besonders die ebenfalls legendäre J-45 angetan.Die Instrumente der Epiphone Slash-Collection ordnen sich gleichzeitig in die Serie der Inspired By Gibson-Modelle ein, die sich sehr detailliert an den momentan erhältlichen Originalen des Gibson-Konzerns orientieren, dabei aber wie gewohnt den kleineren Geldbeutel ansprechen. Neben der aktuellen Epiphone Slash Les Paul Standard hatten wir kürzlich auch eine Epiphone Inspired by Gibson J-45

Harley Benton CLD-60SMCE NT Test
Gitarre / Test

Die Harley Benton CLD-60SMCE ist eine Westerngitarre aus Mahagoni mit massiver Decke, Tonabnehmersystem, bestens bespielbar und dazu auch noch preisgünstig.

Harley Benton CLD-60SMCE NT Test Artikelbild

Die Harley Benton CLD-60SMCE NT ist eine Vollmahagoni-Dreadnought, die sich mit ihrem passablen Tonabnehmersystem auch im Bandkontext durchsetzen kann. Unsere Testkandidatin wurde für den Einsteiger konzipiert und überrascht mit einem stimmigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Vollmahagoni-Gitarren befinden sich übrigens zurzeit auf der Überholspur.Das Schwestermodell, die CLD-60SCE NT

Yamaha FGC-TA Test
Gitarre / Test

Die Yamaha FGC-TA ist eine Westerngitarre mit integriertem Chorus und Reverb, deren Effekt dem Naturton auch ohne externe Verstärkung zugemischt werden kann.

Yamaha FGC-TA Test Artikelbild

Zwar präsentiert sich die Yamaha FGC-TA ganz unaufgeregt in Gestalt einer Dreadnought, doch das Instrument aus der TransAcoustic-Reihe hat es in sich, genau genommen in der Zarge. Es überrascht nämlich mit einem originellen Preamp, der mit Chorus und Reverb zwei Onboard-Effekte inkludiert hat. Der Sound wird im Inneren des Korpus generiert, sodass dafür nicht unbedingt ein externes Lautsprechersystem aufgefahren werden muss.Die FGC-TA macht mobil und dürfte vor allem Backpacker, Busker, Camper und überhaupt alle Gitarristen ansprechen, die den Natursound ihrer Gitarre elektroakustisch verstärken und aufhübschen wollen. Und das, ohne sich mit externen Effektgeräten

Gibson Hummingbird Faded Test
Test

Die Gibson Hummingbird Faded ist Teil der neuen Faded-Familie und steht in der inzwischen über 60-jährigen Hummingbird-Tradition, die Legendenstatus genießt.

Gibson Hummingbird Faded Test Artikelbild

Die Gibson Hummingbird Faded ist Teil der neu aufgelegten Faded-Serie des Traditionsherstellers, zu der neben drei Akustikmodellen auch zwei Les Pauls und eine SG zählen. Zur DNA der Faded-Serie gehört eine dünne Satin-Nitrolackierung und ein schlichteres Erscheinungsbild. So zeigt sich die berühmte Square-Shoulder-Dreadnought aus dem Hause Gibson auch deutlich zurückhaltender, was sich im aktuellen Preis von knapp 3500 Euro aber nicht unbedingt widerspiegelt. Wie viel Legenden-Sound in der Gibson Hummingbird Faded steckt, verrät der folgende Test.

Bonedo YouTube
  • Fender Tone Master Princeton Reverb - Sound Demo (no talking)
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • 6 Legendary Chorus Effect Units For Guitar - Comparison (no talking)