Anzeige

Vestax VCI 100 Test

Der VCI-100 von Vestax bleibt nach wie vor einer der besten DJ-Controller am Markt. Er ist klasse verarbeitet, seine Bedienelemente sind präzise und liefern einen angenehmen natürlichen Widerstand. Durch sein schlüssiges, exakt auf die beiliegende Software abgestimmtes Design erschließt sich die Bedienung auch Neulingen im Nu. Ein weiterer großer Pluspunkt ist die umfangreiche Unterstützung seitens Drittanbietern. Hat man bereits eine alternative MIDI-LEARN-fähige DJ-Software, die man nicht wechseln möchte, gibt es in der Regel auch eine Konfigurationsdatei. Gerade Programme mit Effekten sind durch die explizit dafür bereitgestellte Sektion gut zu steuern. Der Straßenpreis von 449 Euro geht auch ohne Interface in Ordnung, der VCI ist sein Geld wert. Leider ist die Beschriftung in sehr dunklen Umgebungen schwer erkennbar. Noch mehr stören allerdings die etwas rutschigen Jogs mitsamt Ramp-Up-Effekt. Hier liegt durchaus noch Verbesserungspotenzial. Als die erste Serie ausgeliefert wurde, gab es qualitativ keine alternativen Produkte. Mittlerweile gibt es für spezielle Vorlieben individuelle Lösungsansätze. Der VCI-100 bleibt, trotz kleinerer Schwachstellen, nach wie vor ein Controller, der Spaß macht und seine jüngeren Konkurrenten nicht fürchten muß.
UVP: € 535,-

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • Dedizierte Effektsektion
  • Einstellbare Crossfadercurve
  • Drucksensitive Jog-Dials
  • Beleuchtete Buttons
  • Sehr stabiles Gehäuse
  • Design
  • Verarbeitung
  • Optionales VCI-100 SE Upgrade
  • Große User-Community
  • Softwareunterstützung
  • DJ-Software inklusive
  • Einsteigerfreundlich
Contra
  • Schlecht lesbar in dunkler Umgebung
  • Etwas zu kleine, glatte Jogs für Scratch-DJs
  • Zu klein geratene Mastersektion
  • Firmware-Update nur per Customer-Service oder mit Extra-Kit
Artikelbild
Vestax VCI 100 Test
Für 369,00€ bei
total_01

Hardware
2 Jog-Dials mit Impulssensor
5 Fader
19 Potis
41 Buttons
90 steuerbare Softwareparameter
Einstellbare Fadercurve
Statusanzeige durch LEDs
Maße: 362 x 54 x 252 mm
Gewicht: 3,15 Kg

Kompatibel mit:
Traktor
Mixvibes
Deckadance
PC-DJ
CUE5

Software
2 beat- und temposynchronisierbare Decks
Auto-Loop auf Knopfdruck
4 Master-Effekte
Datenbank-Browsing, iTunes™-Import
Upgradefähig auf Traktor Pro

Hardware Systemvoraussetzungen
Windows
XP (SP2) und Vista, Pentium III oder Athlon 1 GHz, 256 MB RAM
USB 2.0, CPU-Beschleuniger werden nicht unterstützt

Macintosh
Mac OS X 10.3.9 / 10.4.7. oder höher
Multi Client Environments werden bei Verwendung
von mehr als einer Software nicht unterstützt.
(Diese Systemanforderungen gelten nur für den VCI-100)

Software Systemvoraussetzungen
Windows
XP (SP2), Pentium III oder Athlon 1 GHz
512 MB RAM

Macintosh
Mac OS 10.4, G4 1.5 GHz oder Dual Core 1.6 GHz
512 MB RAM

Herstellerlink: www.vestax.de

Hot or Not
?
total Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Peter Westermeier

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Legal: Beatsource Link jetzt mit über 100.000 DJ-Edits
DJ / News

Legale DJ-Edits auf Beatsource: Beatsource LINK hat einen Deal mit Sony/BMG, Universal Music Group und der Warner Music Group über die Nutzung von DJ-Edits erzielt. Ein weiterer Meilenstein für DJ Streaming?

Legal: Beatsource Link jetzt mit über 100.000 DJ-Edits Artikelbild

Wir hören wie selbstverständlich Musik via Streaming-Diensten und auch DJ-Streaming wäre ohne Probleme möglich, wenn da nicht die Grauzone der kommerziellen Nutzung und der Rechteverwertung wäre. Doch endlich scheint ein Durchbruch erzielt worden zu sein: Beatsoure LINK, das Joint-Venture von Beatport und dem DJ-Pool DJcity hat einen Deal mit Sony/BMG, Universal Music Group und der Warner Music Group erzielt.

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)