Anzeige
ANZEIGE

the t.racks DSP 4X4 Mini Amp Test

Fazit

Die „the t.racks Mini“-Plattform macht richtig Spaß. Für kleines Geld erhält der Anwender ein gutes Produkt, das er für alle möglichen Einsätze verwendet werden kann. Natürlich begrenzt der günstige Preis zwangsläufig die Performance. Die Leistung von viermal 60 Watt ist nicht überaus üppig, Hardware-Bedienelemente sucht man vergebens und Zugang zum internen DSP gibt es nur über einen Windows-Computer. Wer mit diesen Einschränkungen klarkommt, der erhält für umgerechnet 40,– Euro pro Kanal einen ordentlich ausgestatteten DSP samt 60-Watt-Endstufe. Diese lassen sich für den Antrieb von Studiomonitoren, HiFi-Boxen oder in der Lautsprecherentwicklung einsetzten. Die einfache Bedienung des DSPs über eine dedizierte Software macht Spaß und erzeugt schnell passende Ergebnisse. Die Hardware wirkt solide verarbeitet und werkelt zudem ohne störenden Lüfter. Hardware-Taster wie Mute Button oder einen Netzschalter sucht man vergebens. Möchte man etwas an den Einstellungen ändern, muss man zwangsläufig zum Computer greifen. Die klangliche Performance entschädigt für den Computerzwang.
Wenig Grundrauschen und ein performanter DSP überzeugen in der Praxis. Die insgesamt 240 Watt Endstufenleistung sollten für die meisten Hi-Fi- und Studioabhören in kleineren Räumen ausreichen. Auch als Antrieb für Hintergrundbeschallung ist der the t.racks DSP 4X4 Mini Amp eine gute Wahl. Dank der umfangreichen Klangregelung verhilft der kleine DSP-Amp auch flach klingenden Deckenlautsprechern zu einem ordentlichen Sound. Lautsprecher-Entwickler, die einen kompakten DSP-Amp benötigen, um über Prototypen kurz drüberzuhören, dürften ebenfalls Gefallen an dem DSP-gesteuerten Kleinkraftwerk haben. Zumal der Preis für den Kandidaten vollkommen in Ordnung geht.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • robuste Verarbeitung
  • einfache Bedienung
  • integriertes Netzteil
  • lüfterloses Kühlkonzept
  • gute Ausstattung
  • sehr kompakt
  • USB-Kabel im Lieferumfang
Contra
  • kein Netzschalter
  • keine Clip-Anzeigen an der Hardware
  • Software nur für Windows erhältlich
Artikelbild
the t.racks DSP 4X4 Mini Amp Test
Für 195,00€ bei
Kompakter Verstärker mit 4-Kanal DSP und 4-Kanal Endstufe: the t.racks DSP 4X4 Mini Amp
Kompakter Verstärker mit 4-Kanal DSP und 4-Kanal Endstufe: the t.racks DSP 4X4 Mini Amp
Spezifikationen
  • the t.racks DSP 4X4 Mini Amp
  • Gehäuse: Metall
  • Line-Eingänge: 4 x 6.3 mm symmetrische Klinkeneingänge, 1 x Mini USB- Eingang
  • Line-Ausgänge: 4 x 6.3 mm symmetrische Klinken
  • Lautsprecherausgänge: Euroblock
  • Endstufen Leistung: 4 x 60 Watt an 4 Ohm, 4 x 50 Watt an 8 Ohm
  • Zwei-Ohm-tauglich: Nein
  • Lüftungskonzept: konvektionsgekühlt
  • Programmierung: über USB
  • Frequenzbereich: 20 Hz – 20 kHz
  • Verzerrung (THD):
  • Signal-to-noise Ratio: >95 dBu
  • DSP: 32 Bit
  • AD/DA-Wandlung: 24 Bit
  • Controller-Software: im Lieferumfang als Mini CD oder als Download Stromversorgung: internes Netzteil mit festem Netzkabel
  • Netzschalter: nicht vorhanden
  • Abmessungen: 240 x 160 x 43 mm
  • Gewicht: 1,6 kg
  • Preis: 159 Euro
Hot or Not
?
Kompakter Verstärker mit 4-Kanal DSP und 4-Kanal Endstufe: the t.racks DSP 4X4 Mini Amp

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Boche

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Blackmagic Design ATEM Mini und ATEM Mini Pro und Extreme ISO Test
DJ / Test

Mit der ATEM Mini Serie hat Blackmagic Design sehr professionelle Videoswitcher zum kleinen Preis im Portfolio. Mit dem ATEM Mini Pro streamt DJ vier HDMI-Eingänge über eine Ethernet-Verbindung direkt auf Twitch, Facebook und YouTube, ohne dass Software wie OBS Studio erforderlich ist. Aufnahmen können via USB auf externe SSD gespeichert werden. Und mit dem neuen ATEM Mini Extreme ISO sogar bis zu acht Kameras oder vier Kameras mit Chromakeyer.

Blackmagic Design ATEM Mini und ATEM Mini Pro und Extreme ISO Test Artikelbild

Streaming ist das heiße Ding in Zeiten von Corona. Weil die Clubs dicht sind, streamen DJs ihre Sets aus dem Bedroom ins Netz und das Interesse an der notwendigen Technologie ist groß. Mit einem potenten Laptop und kostenloser Software wie OBS Studio oder Streamlabs OBS ist Streaming auf die populären Plattformen wie YouTube, Facebook oder Twitch sofort möglich.

Jetzt verfügbar: LD Systems IMA 30 & 60 Mischverstärker, IPA 424 T & 412 T Endstufen und ZONE X Hybrid DSP Matrixprozessoren
PA / News

LD Systems goes Install: Neue MAUI i1, DQOR Outdoor-Lautsprecher, IMA 30 & IMA 60 Mischverstärker, PA 424 T / IPA 412 T DSP-basierte 4-Kanal-Endstufen und ZONE X 1208 / ZONE X 1208 D Matrix-Prozessoren für die Festinstallation.

Jetzt verfügbar: LD Systems IMA 30 & 60 Mischverstärker, IPA 424 T & 412 T Endstufen und ZONE X Hybrid DSP Matrixprozessoren Artikelbild

Auf der Integrated Systems Europe 2020 hatte die Adam Hall Group diverse neue LD Systems Audioprodukte für den Bereich AV-Integration angekündigt. Nun sind die vielfältigen professionellen Installationslösungen größtenteils schon verfügbar. Darunter die Verstärkerserien IMA und IPA sowie die neuen ZONE X 1208 DSP-Matrix-Prozessoren, die mit konfigurierbaren User-Layouts, App-Integration und optionaler Dante-Netzwerkanbindung in der Schnittstelle zwischen Integrator und Endanwender agieren. Außerdem neu im Portfolio: MAUI i1 – die erste MAUI, die speziell für den Einsatz in Festinstallationen entwickelt wurde, sowie die DQOR-Lautsprecher, die ebenfalls als 70/100V-Variante erhältlich sind.

AKG WMS 40 Mini Vocal ISM2 & Dual Vocal Test
Test

Mit den AKG WMS 40 Mini Funkstrecken hat Traditionshersteller AKG Funksysteme mit senderbestückten Handheld-Mikrofonen am Start, die im Budget-Segment unterwegs sind. Was können sie leisten?

AKG WMS 40 Mini Vocal ISM2 & Dual Vocal Test Artikelbild

AKG WMS 40 Mini im Test: Es gibt im Live-Segment Klassiker, die ein jeder kennt, die vielfach als Referenz herangezogen werden und deren (Produkt-)Namen deshalb regelrecht „strahlen“. Es gibt aber auch die eher stillen Klassiker. Das sind Geräte, deren Name zwar nicht in aller Munde ist, aber die super beliebt, weit verbreitet und vielgenutzt sind.

Bonedo YouTube
  • This Pearl Vintage Jupiter snare is a beast!
  • Cableguys ShaperBox 3 Demo (no talking)
  • Logitech For Creators Blue Sona Review