Anzeige

the box MBA120W MKII Test

Fazit

the box MBA120W MKII bietet viele Anschlüsse sowie Eingänge für USB- und SD-Karten. Ein UHF-Funkmikrofon und eine Fernbedienung runden das Gesamtpaket ab. Bei Bedarf kann sogar problemlos eine zweite Funkeinheit eingebaut werden.
Das Funkmikrofon arbeitet problemlos und liefert eine gute Leistung, die Bedienung der akkubetriebenen mobilen Aktivbox ist komfortabel. Das hohe Gewicht und der etwas unpraktische Griff werden nicht jedermanns Sache sein, dafür kann der Trolley-Griff besonders weit ausgezogen werden und die stabilen Rollen erleichtern das Bewegen. Die Bluetooth-Verbindung funktioniert am besten, wenn die Geräte nicht zu weit voneinander entfernt sind.
Der Sound ist druckvoll und ausgewogen, die Lautstärke reicht selbst für die eine oder andere Party. Ein feiner Bonus ist die Möglichkeit, die Box auch auf einem Stativ zu platzieren und mit einem weiteren Exemplar zu kombinieren. Im Vereinsheim, Sportstudio, der Schulaula oder bei Präsentationen macht the box MBA120W MKII eine gute Figur – und das zu einem akzeptablen Preis.

Pro
  • solide Verarbeitung
  • Platz für SD-Karte und USB-Stick
  • einfache Bedienung
  • Flansch für Stativ
  • Line-Ausgang für den Anschluss einer weiteren Box
  • langer Trolley-Griff
  • Funkmikro und Fernbedienung im Lieferumfang
  • Akkus auswechselbar
Contra
  • hohes Gewicht
  • lediglich ein Griff auf der Oberseite
  • kurze Bluetooth-Reichweite
PA-Lautsprecher auf Rädern mit Mediaplayer und Funkmikrofon: the box MBA120W MKII Test
PA-Lautsprecher auf Rädern mit Mediaplayer und Funkmikrofon: the box MBA120W MKII Test
Features
  • All-in-one-System
  • Energieversorgung: Stromnetz oder durch zwei eingebaute VRLA-Akkus
  • 10-Zoll-Basslautsprecher
  • 1-Zoll-Kompressionstreiber
  • Ausgangsleistung: 120 W im Netzbetrieb, 80 W im Batteriebetrieb
  • Frequenzbereich: 55 Hz bis 18 kHz
  • 2-Band-Equalizer
  • Integrierter Delay-Effekt
  • integriertes UHF-Empfangsteil inklusive UHF-Funkmikrofon
  • Slot für optionales zweites UHF-Empfangsteil
  • Trägerfrequenz UHF Band: 863 bis 865 MHz
  • Modulationstyp: Frequenzmodulation (FM)
  • Geräuschspannungsabstand: >100 dB
  • Ausgangsleistung des Senders:
  • Klirrfaktor:
  • integrierter Media-Player mit Display
  • SD-Kartenslot
  • USB-A-Anschluss
  • Bluetooth-Empfänger
  • Infrarot-Fernbedienung
  • 2× MIC-/Line-Eingänge
  • 1× Stereo-Eingang, Miniklinke
  • 1× Stereo-Cinch-Eingang
  • 1× Line-Ausgang, 6,35 mm Klinke
  • Kunststoffgehäuse mit Stativflansch, Tragegriff, Trolley-Griff und Transportrollen
  • Aufbewahrungsfach für Zubehör ist im Gehäuse eingelassen
  • Leistungsaufnahme: 43 W
  • Abmessungen: 60 mm × 567 mm × 290 mm
  • Gewicht: 19 kg
  • Farbe: schwarz
Preis: 398 Euro

    Unser Fazit:

    Sternbewertung 4,0 / 5

    Pro

    • solide Verarbeitung
    • Platz für SD-Karte und USB-Stick
    • einfache Bedienung
    • Flansch für Stativ
    • Line-Ausgang für den Anschluss einer weiteren Box
    • langer Trolley-Griff
    • Funkmikro und Fernbedienung im Lieferumfang
    • Akkus auswechselbar

    Contra

    • hohes Gewicht
    • lediglich ein Griff auf der Oberseite
    • kurze Bluetooth-Reichweite
    Artikelbild
    the box MBA120W MKII Test
    Für 429,00€ bei
    Hot or Not
    ?
    23_the_box_MBA120W_MKII Bild

    Wie heiß findest Du dieses Produkt?

    flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
    Your browser does not support SVG files

    von Dirk Behrens

    Kommentieren
    Kommentare vorhanden
    Schreibe den ersten Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
    Für dich ausgesucht

    the box pro Achat 110 MA MKII und 112 MA MKII Test

    PA / Test

    Die bekannte „the box pro Achat“-Serie hat ein MKII-Update erhalten. Welche neuen Features die Serie aufweist, haben wir anhand der Achat 110 und 112 MA MKII getestet.

    the box pro Achat 110 MA MKII und 112 MA MKII Test Artikelbild

    Kompakte 10-Zoll- und 12-Zoll-Aktivboxen sind die bevorzugten Werkzeuge für kleinere Beschallungsaufgaben. Dementsprechend groß ist die Auswahl in diesem Marktsegment. Als Hersteller muss man sich schon etwas überlegen, um in diesem Markt bestehen zu können. Das dürfte ein Grund dafür gewesen sein, dass die Entwickler der „the box pro Achat“-Serie ihren Boxen eine grundlegende Überholung angedeihen ließen.

    the box pro Achat 115 MA MKII Test

    PA / Test

    Große Topteile mit massiver Treiberbestückung haben stets eine Berechtigung, wenn hohe Pegel und satter Sound gefragt sind. Genau in diese Kerbe schlägt die neue the box pro Achat 115 MA MKII.

    the box pro Achat 115 MA MKII Test Artikelbild

    Mit der „the box pro Achat“-Serie hat das Musikhaus Thomann eine reichhaltige Boxenserie am Markt etabliert, die in den letzten Jahren mit gutem Sound, umfangreicher Ausstattung und einem besonders lukrativen Preis-Leistungs-Verhältnis bei den Anwendern zu punkten wusste. Machbar wurde dieser Erfolg durch die Kombination einer Fernost-Fertigung und einer Entwicklung in Deutschland. Obwohl die Serie sich seit ihrer Markteinführung immer noch gut verkauft, ist es nun an der Zeit, frischen Wind in das Portfolio zu blasen. Den Anfang für eine Generalüberholung machen die aktiven Multifunktionstopteile the box pro Achat 110, 122 und 115 MA MKII. 

    LD Systems Maui 5 Go 100 W Test

    PA / Test

    Das Maui 5 Go 100 will mit Leistung, Klang und unkomplizierter Bedienbarkeit als akkubetriebene Säulen-PA überzeugen. Laut Hersteller eine ultimative Lösung für die mobile Beschallung. Dann hören wir mal hin.

    LD Systems Maui 5 Go 100 W Test Artikelbild

    Das LD Systems Maui 5 Go 100 W Säulensystem für PA- und Monitoranwendungen will sich für den mobilen Einsatz bei verschiedenen Veranstaltungen empfehlen. Dafür ist es mit einem schnell ladbaren Akku ausgestattet; außerdem soll es - laut Hersteller - das aktuell lauteste und am besten klingende akkubetriebene PA-System auf dem Markt sein, mit dem die mühelose Beschallung von mehr als 100 Personen durchgeführt werden kann. Dabei richtet sich das Maui 5 nicht nur an technisch versierte Anwender, stattdessen auch an Veranstalter von privaten oder geschäftlichen Events, an Straßenkünstler und mehr. Also ein System, das einfach bedienbar sein will und sein muss. Die Features klingen vielversprechend, schauen und hören wir hin, ob die Töne genauso gut klingen...

    Bonedo YouTube
    • Valco KGB Dist Pedal Sound Demo with Korg Minilogue XD (no talking)
    • Zultan | AEON Cymbal Series | Sound Demo (no talking)
    • Darkglass Microtubes B1K - Sound Demo (no talking)