Anzeige
ANZEIGE

Tama Starphonic Walnut 14×7 Snare Test

Fazit

Mit einem nagelneuen, dünnen Nussbaumkessel und dem einzigartigen „Grooved Hoops“-Spannreifenkonzept kann die Tama Starphonic Walnut 14×7 im Test überzeugen. Das Zusammenspiel beider Komponenten sorgt nicht nur für einfaches Stimmen und einen aufgeräumten Fellwechsel ohne herumfliegende Spannschrauben, auch klanglich hat die Snaredrum viel zu bieten. Ihre Stärken liegen natürlich im mittleren und tieferen Register, aber auch hoch gestimmt macht sie Spaß. Das liegt an der direkten Ansprache und dem offenen Ton, welcher scheinbar durch die Trennung von Stimmschrauben und Spannreifen noch begünstigt wird. Dank der speziellen Klangeigenschaften des Holzes und der dünnen Kesselkonstruktion tendiert das Instrument jedoch nie zu aggressiven Obertönen, sondern wirkt immer ausgewogen und musikalisch. Für knappe 600 Euro gibt es hier einen toll klingenden Allrounder für Fans warmer Sounds und gediegener optischer Auftritte. Antesten wärmstens empfohlen!

Unser Fazit:
Sternbewertung 5,0 / 5
Pro
  • warmer, offener Grundklang
  • sehr gute Ansprache
  • gut durchdachtes Starphonic Hardware-Konzept
  • einwandfreie Verarbeitung
  • nicht zu teuer
Contra
  • keins
Artikelbild
Tama Starphonic Walnut 14×7 Snare Test
Für 629,00€ bei
Holzige Sounds, gutes Hardware-Konzept: Die Starphonic Walnut ist ein überzeugendes Instrument.
Holzige Sounds, gutes Hardware-Konzept: Die Starphonic Walnut ist ein überzeugendes Instrument.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Tama
  • Bezeichnung: PWB147 Starphonic Black Walnut 14×7 Snaredrum
  • Herstellungsland: Japan
  • Kesselmaterial: Nussbaum, sechslagig plus Furnierlage aus Walnut Burl
  • Kesselstärke 6,0 Millimeter
  • Hardware: spezielle „Grooved Hoops“ ohne Bohrungen, abklappbare Spannklauen
  • Zubehör: Stimmschlüssel, Anleitung
  • Preis (Verkaufspreis): 599,00 EUR

Seite des Herstellers: https://www.tama.com/eu

Hot or Not
?
Der dünne Walnusskessel besteht aus insgesamt sieben Lagen.

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Max Gebhardt

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Tama Starclassic 14“ Walnut / Birch Snares Test
Drums / Test

In der preislichen Mittelklasse hat Tama eine ganze Flut an Modellen im Programm. Wir checken heute drei Snares aus der Starclassic Walnut/Birch-Serie.

Tama Starclassic 14“ Walnut / Birch Snares Test Artikelbild

Mit der Starclassic Walnut/Birch Serie hat Tama 2019 einen jahrelangen Klassiker im Programm, die Birch/Bubinga Linie, abgelöst. Auch diese Serie rangiert in der oberen Mittelklasse und soll ambitionierte Spieler ansprechen. Die Holzmischung verspricht straffe und fokussierte Sounds, wie wir im damaligen Test zum Shellset schon feststellen konnten. Wir bekamen vom deutschen Tama-Vertrieb drei 14“-Modelle zum Vergleich zugesandt.

NAMM 2021: Neue Tama Star Reserve, Starphonic, S.L.P. und Metalworks Snares
Drums / News

NAMM 2021: Die 14"x6,5" Star Reserve Hand Hammered Aluminium, 14"x7" Starphonic American Black Walnut, 14"x4,5" S.L.P. Dynamic Bronze und 14"x3" Metalworks "Effects" sind vier sehr unterschiedliche neue Snaredrums des japanischen Herstellers Tama.

NAMM 2021: Neue Tama Star Reserve, Starphonic, S.L.P. und Metalworks Snares Artikelbild

Nach den Hammered Copper und Brass Snares präsentiert Tama nun die 14"x6,5" Star Reserve Hand Hammered Aluminium Snare mit einem drei Millimeter starken Alukessel. Die im japanischen Werk hergestellte Trommel verfügt über acht Spannböckchen und ist mit Brass Sound Arc Hoops und der Linear Drive Abhebung ausgestattet. Der Kessel der in Japan hergestellten 14"x7" Starphonic American Black Walnut Snare besteht aus sechs Lagen Black American Walnut und einer Außenlage Black Walnut Burl. Die Kesselstärke beträgt sechs Millimeter, es sind zehn Spannböckchen montiert und als weitere Hardware kommen die Tama Grooved Hoops sowie die Linear Drive Abhebung zum Einsatz. Einen Neuzugang gibt es auch in der S.L.P.-Reihe: die 14"x4,5" S.L.P. Dynamic Bronze Snare mit einem 1,2 Millimeter starken Bronzekessel im Antique Finish. Die acht Spannböckchen sind, ebenso wie die Gussspannreifen und die Snareabhebung, im Black Nickel Finish gehalten. Die mattschwarze 14"x3" Metalworks "Effects" Snare ergänzt das Programm, das bisher die Größen 6"x3", 8"x3" und 10"x3" beinhaltete. Die Snare sieht aus wie eine flache Timbale, verfügt aber über eine Mod-Tone Abhebevorrichtung mitsamt Snareteppich, der von innen gegen das Fell drückt. Eine MC69-Halterung zur Montage am Stativ ist im Lieferumfang enthalten. Weitere Infos unter www.tama.com

Tama S.L.P. G-Maple 14“ x 7“ Limited Edition Snare Test
Test

Zwei Neuzugänge im Tama Sound Lab Project Snaredrum Sortiment gibt es zu verzeichnen. Einer davon hört auf den Namen S.L.P. G-Maple 14“ x 7“ Limited Edition und hat sich bei uns zum Test eingefunden.

Tama S.L.P. G-Maple 14“ x 7“ Limited Edition Snare Test Artikelbild

Keine Frage, Tama's Sound Lab Project (S.L.P.) gehört zu den erfolgreichsten Angeboten in der trommlerischen Mittelklasse. Zu einem erstaunlich humanen Kurs präsentiert der japanische Hersteller hier teils ausgefallene Materialien und Kesselgrößen. Zum Konzept gehört auch die ständige Erweiterung der Palette, darunter viele limitierte Modelle, die es nur für einen begrenzten Zeitraum gibt. Unsere heutige Testsnare ist so ein Modell.  Es handelt sich um die S.L.P. G-Maple 14“ x 7“ Limited Edition Snaredrum, die sich nicht nur durch ausgewachsene Dimensionen auszeichnet, sondern auch durch einen extra starken Ahornkessel. Der entscheidende Hinweis darauf ist das G im Namen, welches Anfang der 2000er erstmals bei der Starclassic-Serie auftauchte, um später dann bei ausgewählten S.L.P.-Modellen Verwendung zu finden. 

Tama S.L.P. G-Hickory 14“ x 4,5“ Limited Edition Snare Test
Test

Hickoryholz haben die meisten Drummerinnen schon vom ersten Tag an in der Hand. Daraus bestehen nämlich fast alle Drumsticks. Im Trommelbau ist das Material weniger verbreitet, Tama gehört zu den wenigen Firmen, die es verwenden. So auch bei der neuen S.L.P. 14“ x 4,5“ G-Hickory Snaredrum. Wie sich das gute Stück in der Praxis schlägt, haben wir getestet.

Tama S.L.P. G-Hickory 14“ x 4,5“ Limited Edition Snare Test Artikelbild

Hickory? Als Trommel? Auch wenn es so manchem ungewöhnlich vorkommt, kennen doch nahezu alle Drummer dieses Material, allerdings nur in Stockform. Einer der wenigen Hersteller, die das zähe Holz aus der Familie des Walnussbaums auch zu Snares und sogar Sets verarbeiten, ist Tama. In der beliebten S.L.P.-Reihe hat die Firma vor einiger Zeit sowohl ein kleines Kesselset als auch eine einzelne Snaredrum im Angebot. Letztere hat für das Modelljahr 2022 ein Geschwister bekommen, nämlich unser heutiges Testobjekt. S.L.P. G-Hickory 14“ x 4,5“ heißt das Instrument und wird als Limited Edition verkauft. 

Bonedo YouTube
  • Tama | Starclassic Maple | 14" x 6,5" Snare | Sound Demo (no talking)
  • Tama | Starclassic Maple | Standard Set | Sound Demo (no talking)
  • Millenium | Metronome Bass Drum Pad | Setup & Sound Demo (no talking)