Anzeige
ANZEIGE

Tama S.L.P. Studio Maple Snare Test

Praxis

Auch im praktischen Test wird schnell deutlich, dass die durch das klare und hervorragend umgesetzte Konstruktionskonzept geschürte Erwartungshaltung nicht enttäuscht wird. Im Handumdrehen lässt sich eine saubere Stimmung erzeugen, die sofort den vollen, warmen Charakter des Ahorn verdeutlicht. Der dünne Kessel sorgt in Verbindung mit den Verstärkungsringen für ein ausgewogenes, mittellanges Sustain und gibt der Trommel diesen beliebten “Vintage Touch”. In tiefer und mittlerer Stimmung zeigt sich das gesamte Frequenzspektrum dieser Snare Drum, die voll und voluminös und gleichzeitig sauber und akzentuiert bleibt. Die moderate Grundlautstärke und die Holzspannreifen verhindern jede Art von schneidender Aggressivität. Satt gespielte Rimshots springen nicht völlig aus dem Klangbild heraus, sondern verleihen dem Anschlag lediglich ein angenehmes Extra an Attack und fallen zudem aufgrund der weich abgerundeten Innenkannten der Rims sehr stickschonend aus. Auch das Aufeinandertreffen von Holz auf Holz bei der Ausführung von Rimclicks fühlt sich nicht nur angenehm an, sondern klingt in allen Dynamikstufen warm und ausgewogen. Das Attribut “angenehm” kommt einem immer wieder in den Sinn, auch wenn man die Felle auf stramme Spannung bringt. Hier zeigt sich die “Studio Maple” obertonreich und offen, dabei aber stets sensibel und akkurat. Der Teppich spricht schon bei der sanftesten Berührung sauber an und verleiht auch lauten Schlägen ein perfektes Maß an “Crispness”. Auch schnelle Schlagfolgen werden präzise wiedergegeben und bleiben frei von jeglicher Art der Verwaschung. Auf der funktionalen Ebene gibt es natürlich auch keinerlei Anlass zu Verdruss. Die Stimmschrauben laufen leicht und locker und bewahren ihre Position genauso zuverlässig wie die beiden Rädchen zur Justierung der Teppichspannung, die in kleinen Abständen leicht einrasten und jeder Erschütterung zu trotzen vermögen. Der seitlich klappbare Hebel im feinen Vintage Look vermeidet unnötiges Geräuschaufkommen und verlangt nur sehr wenig Kraftaufwand. Insgesamt haben wir es hier mit einer sehr “musikalischen” Snare zu tun, die in allen Stimmlagen problemlos ohne Dämpfung eine gute Figur macht, aber auch gedämpft, egal ob mit oder ohne Teppich, ihren warmen Charakter zur Geltung bringt und dadurch vielseitig einsetzbar ist. Zum brachial energetischen Punk Rock Gig in der Kneipe um die Ecke sollte man dann allerdings sicherheitshalber noch eine andere Snare Drum mitnehmen.

Audio Samples
0:00
Hohe Stimmung Solo Hohe Stimmung Groove Mittlere Stimmung Solo Mittlere Stimmung Groove Mittlere Stimmung gedämpft Ohne Teppich im Set Sehr tiefe Stimmung Rimclick Groove
Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.