Steinberg Nuendo 7 Test

Fazit

Mit Version 7 hat Nuendo noch einmal einen erheblichen Sprung gemacht. Es ist und bleibt der Pro-Tools-Konkurrent und hat mit den vergangenen Versionen immer mehr Funktionen bekommen, die Nuendo-Nutzer aus Pro Tools kannten: zum Beispiel Track Versions (Playlists) oder auch die Möglichkeiten, Tracktypen ein- und auszublenden. In einigen Spezialisten-Bereichen ist Nuendo dem amerikanischen Mitstreiter um Längen überlegen, in vielen anderen Bereichen ist es meiner Ansicht nach Geschmackssache und eine Frage der DAW-Sozialisation, welche Herangehensweise man bevorzugt. Es scheint zumindest klar zu sein, dass sich die Kontrahenten intensiv genug beobachten, um das eine oder andere Feature aus der Konkurrenz-Software nachzuahmen. Aus Nutzersicht ist dieser Wettlauf zu begrüßen: Wenn die Funktionalität identisch ist, trifft der Nutzer seine Entscheidung für oder wider das eine oder andere Produkt nur noch über den Workflow. Von diesem idealisierten Zustand sind wir zwar noch ein bisschen entfernt, aber die Assimilation schreitet voran – von beiden Seiten in beide Richtungen. Nie war des Benutzers persönlicher Geschmack so entscheidend wie heute. 

Pro
  • ReConform
  • Game Audio Connect
  • VCA-Fader
Contra
  • Kleine Bugs (ADR Setup, letzte Cursor-Position wird nicht gespeichert)
Steinberg_Nuendo7_Aufmacher
Nuendo 7 erhält viele der Cubase-8-Neuerungen plus ein paar Specials für die Audio Post Production.
Features
  • 64 Bit Unterstützung
  • voll Surround-fähig
  • Projektaustausch mit allen branchenüblichen Audio- und Video-Schnittsystemen
  • Network Collaboration Features – Simultanes Arbeiten an einem Projekt über LAN thomann oder WAN
  • für Windows 7/8 und Mac OS X 10
  • Cross Plattform
  • Multilingual : deutsch / englisch / französisch / italienisch / spanisch
Preise
  • Nuendo 7: 1.799 Euro
  • Update von Nuendo 6.5: 149 Euro
  • Update von 6.5 mit NEK auf 7 mit NEK: 249 Euro
  • Update von Nuendo 6: 299 Euro
  • Update von Nuendo 5/5.5: 449 Euro
  • Update von Nuendo 4: 649 Euro
  • Crossgrade von Cubase (4 oder höher) auf 7 mit NEK: 1.399 Euro

Unser Fazit:

Sternbewertung 4.5 / 5

Pro

  • ReConform
  • Game Audio Connect
  • VCA-Fader

Contra

  • Kleine Bugs (ADR Setup, letzte Cursor-Position wird nicht gespeichert)
Artikelbild
Steinberg Nuendo 7 Test
Für 1.690,00€ bei
Hot or Not
?
Steinberg_Nuendo7_Box Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Mark Ziebarth

Kommentieren
Profilbild von Bonedoleser

Bonedoleser sagt:

#1 - 24.04.2016 um 09:40 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo Mark,
vielleicht habe ich es ja überlesen, aber woher kommt der Punkt unter Contra "neues Lizenzmodell schwer durchschaubar"?
Ist das nicht eher ein ProTools feature ;-)
Gruß!

    Profilbild von Mark Ziebarth

    Mark Ziebarth sagt:

    #1.1 - 28.04.2016 um 13:47 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Lieber Leser,
    oh ja, das tut mir leid. Das Steinberg-Lizenzsystem ist einfach zu durchschauen. Dieser Contra-Punkt steht da zu unrecht. Ich bitte den Fehler zu entschuldigen, wir werden das umgehend korrigieren.
    Vielen Dank für den Hinweis und liebe Grüße zurück.Mark Ziebarth

    Antwort auf #1 von Bonedoleser

    Antworten Melden Empfehlen
Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • SSL THE BUS+ Demo (no talking)
  • Polyverse Comet – Drums & Synth Demo (no talking)
  • SSL UF-8, Presonus Faderport 8 & Behringer Xtouch – DAW-Controller Motorfader Noise (Lärmvergleich)