Anzeige

Squier bringt die Esquire als Classic Vibe Ltd Edition zurück

Ein erster Blick auf das limitierte Esquire Modell von Squier.
Ein erster Blick auf das limitierte Esquire Modell von Squier.

So wie es aussieht, wird Squier im Rahmen seiner Classic Vibe Serie ein Esquire Modell als Limited Edition auf den Markt bringen. Nachdem schon zur NAMM einige neue Modelle von Squier angekündigt wurden, kann nun ein neues Esquire Modell im Netz vorbestellt werden.
Das Esquire Design war der Vorläufer der Telecaster und kam mit nur einem Single-Coil am Steg aus. Auch wenn die Tele am Ende das Rennen machte, gibt es nach wie vor viele Fans dieser Variante. Durch die geringere Magnetwirkung des einzelnen Pickups wird diesem Modell dabei auch eine höhere Schwingfreudigkeit nachgesagt. Wer auf einen puren und durchsetzungsfähigen Sound steht, ist bei der Esquire auf jeden Fall gut aufgehoben.

Squier FSR Ltd Edition Classic Vibe Esquire  

Der Body des Esquire-Prototyps wurde noch aus Sperrholz gefertigt. Die erste Serie kam dann aber schon mit einem Esche-Korpus. Beim aktuellen Squier Modell hat man sich dagegen für Pappel entschieden, ein Holz, das momentan häufig bei günstigen Solidbody-Gitarren anzutreffen ist. Geschmückt wird die Gitarre ansonsten von einer Vintage White Lackierung und kommt außerdem mit einem C-Shape Ahorn Hals mit 21 schmalen Bünden. 

Ich hatte längere Zeit eine Classic Vibe Telecaster und war mit der Qualität dieser recht preisgünstigen Gitarre sehr zufrieden. Nur der Hals war mir auf Dauer ein wenig zu schlank. Interessanterweise gibt es auf der offiziellen Fender Seite noch keine Infos zu dem neuen Modell. Ich habe euch trotzdem mal die Squier Produktseite verlinkt. Sobald die Gitarre dort auftaucht, sollte die Auslieferung wohl schnell in Gang kommen. Das Foto, welches aktuell im Netz kursiert, wirkt allerdings noch etwas provisorisch. Ich bin gespannt, wann die neue Squier hierzulande erhältlich sein wird. Da es sich um eine Limited Edition handelt, sollte man ab Verkaufsbeginn wohl nicht allzu lange warten. 

Preis

In Großbritannien kann die Gitarre momentan schon für 339 britische Pfund vorbestellt werden. 

Weitere Infos

Offizielle Fender Squier Classic Vibe Produktseite 

Hot or Not
?
squier-esquire-2019-gearnews-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Profilbild von Gioi Geniale

Gioi Geniale sagt:

#1 - 23.09.2019 um 22:50 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Spiele seit gut 5 Jahren eine Squier Classic Vibe Telecaster. Für mich aktuell das beste in Sachen Telecaster. Bin äusserst zufrieden damit. Spiele live nur diese Gitarre, sie macht keine Macken, liegt mir am besten in der Hand und springt wunderbar an.Vor allem ist sie auch recht robust: Einmal ist sie von der nicht genügend befestigten Wandhalterung mit lautem Wumms heruntergefallen. 2 Saiten musste ich etwas nachstimmen.Sonst nix.Und da das Auge mithört, habe ich sie in Surf Green mit weissem Pickguard umgespritzt. Ein wahres Schmuckstück.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Squier Esquire Classic Vibe 60s – FSR für Vintage-Liebhaber

Gitarre / News

Die neue Squier Esquire Classic Vibe 60s ist ein Fender Special Run (FSR) und hat nur einen Pickup – mit einer ganz besonderen Schaltung.

Squier Esquire Classic Vibe 60s – FSR für Vintage-Liebhaber Artikelbild

Sicherlich ist dir die Meldung nichts Neues, dass Squier auch die Esquire baut. Wir hatten schon 2019 mal über ein Sondermodell berichtet. Damals war es noch eine Limited Edititon in Weiß – das aktuell angekündigte Modell greift die Idee auf und veröffentlicht die Ur-Fender-E-Gitarre als Classic Vibe 60s in drei ikonischen Farben mit Specs der 1960s.

Squier Classic Vibe Baritone Custom Telecaster

Gitarre / News

Ihr wollt eine günstige Baritone Custom Tele im Stile der 1960er-Jahre? Na klar, wir doch auch! Die Squier Classic Vibe Baritone Custom Telecaster.

Squier Classic Vibe Baritone Custom Telecaster Artikelbild

Der kalifornische Gitarrenriese wird oft dafür kritisiert, dass er die immer gleichen traditionellen Modelle anbietet. Mit der Squier Classic Vibe Baritone Custom Telecaster hat Fender für 2022 jedoch genau ins Schwarze getroffen: Vintage Optik im Stil des Klassikers aus den 1960er-Jahren, dazu eine verlängerte 27″-Mensur für dicke Downtunings. Genau mein Ding!

Wiederbelebung: Gibson bringt die legendäre Marke Maestro zurück!

Gitarre / News

Mit gleich 5 Pedalen lässt Gibson den Urvater des Fuzz als neue alte Tochtermarke wiederbeleben. Doch können die Effekte heutzutage überzeugen?

Wiederbelebung: Gibson bringt die legendäre Marke Maestro zurück! Artikelbild

Das dürfte wohl die Gitarren-News des Monats sein: Gibson hat Maestro wiederbelebt. Unter diesem Namen veröffentlichte das Unternehmen 1962 das legendäre Fuzz-Tone FZ-1 und schrieb Musikgeschichte. Maestro kehrt mit einer Reihe von fünf Pedalen in die Welt zurück. Und natürlich gehört auch das Fuzz-Tone dazu. Können euch die Effekte in 2022 überzeugen?

Fender Original Canvas Esquire Heather Brown – schon wieder nur Japan?

Gitarre / News

Nur 15 Exemplare werden von dieser besonderen Fender Esquire gebaut – und müssen direkt in Japan bestellt werden. Es heißt also schnell sein!

Fender Original Canvas Esquire Heather Brown – schon wieder nur Japan? Artikelbild

Fender Japan – was soll ich nur sagen. Während einige Gitarristen Fender nachsagen, aus den USA nur Altherrenmodelle und immer das gleiche zu veröffentlichen, geht Fender Japan einen anderen Weg. „Die trauen sich mal Etwas!“ – und da ist es auch kein Wunder, dass die Fender Esquire Heather Brown mit der besonderen Lackierung auch aus den japanischen Werken kommt.

Bonedo YouTube
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)