Anzeige

Roland V-Drum-Heroes Competition

Die Roland V-Drums Kits TD-11 und TD-25 werden von Schlagzeugern auf der ganzen Welt eingesetzt und ermöglichen perfektes Timing und vielfältige Grooves an jedem Ort.

(Bild: © Roland)
(Bild: © Roland)


Von Profis, die sich Backstage auf ihren Gig vorbereiten, über Schlagzeug-Lehrer bis hin zu leidenschaftlichen Gelegenheitsspielern, die ihr Talent weiterentwickeln wollen die TD-11 und TD-25 Serie bietet höchste Klangqualität, Spielbarkeit und Robustheit sowie zahlreiche intelligente Funktionen, mit denen du deine Fähigkeiten auf jedem Level verbessern kannst.
Roland bietet dir die Chance, ein einmaliges Drum Gear-Set zu gewinnen – ganz gleich, ob du bereits ein erfahrener V-Drums-Spieler bist oder gerade erst in die aufregende Welt der elektronischen Drum Kits eintauchst.
Die Kampagne ist als Skill-Contest klassifiziert. Die Ermittlung der Gewinner durch eine Jury erfolgt entsprechend vorab festgelegter Kriterien. Eine Zufallsbestimmung ist ausgeschlossen.
Die drei Gewinner erhalten, rechtzeitig zu Weihnachten, ein Drum Gear-Set ihrer Wahl im Wert von 2.000 Euro*.
[*2.000 Euro bzw. äquivalenter Wert in der jeweiligen Landeswährung entsprechend der UVPs]
Teilnahme nur für Bürger der europäischen Länder gemäß Teilnahmebedingungen. Bitte prüfe vor deiner Teilnahme die Zulassungskriterien der festgelegten Teilnahmebedingungen.

Fotostrecke: 2 Bilder Roland TD-11K und TD-11KV
Fotostrecke

Wie kannst du teilnehmen?

1. Nimm mit deinem Smartphone ein Video auf, das dich beim Spielen deines TD-11 oder TD-25 V-Drums Kits zeigt (maximale Länge des Videos: 1 Minute)
2. Alternativ kannst du einen der teilnehmenden Roland-Händler besuchen und dein Video im Geschäft aufnehmen.
3. Poste dein Video auf Instagram mit dem Hashtag #TD11hero (für TD-11 Performances) oder #TD25hero (für TD-25 Performances)
4. Und schon nimmst du Teil! Die Videos werden im unten stehenden Feed erscheinen. Die Sieger werden aus allen gültigen Beiträgen ermittelt, die den jeweiligen Hashtag beinhalten.
5. Die Gewinner werden am 19. Dezember 2017 bekanntgegeben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
(Bild: © Roland)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Hautz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Roland RDH-100A/102A/120/130 E-Drum Hardware Test

Drums / Test

Um das Problem des Trittschalls beim Spielen von E-Drums zu bewältigen, entwickelte Roland eine spezielle Hardware-Linie, die auf die „Noise Eater“-Technologie setzt.

Roland RDH-100A/102A/120/130 E-Drum Hardware Test Artikelbild

Mit den Bassdrum-Pedalen Roland RDH-100A und RDH-102A, der RDH-120A Hi-Hat-Maschine und dem RDH-130 Snareständer richtet sich Roland gezielt an E-Drum-Nutzer, die zuhause üben wollen und dabei Wert auf eine möglichst geringe Geräuschentwicklung legen. Wer jetzt denkt: E-Drums sind doch per se leiser als Akustikdrums und somit perfekt geeignet, um im stillen Kämmerlein zu üben, täuscht sich. E-Drumpads sind zwar eine tolle Sache, da sie im Raum einen absolut erträglichen Geräuschpegel produzieren, und auch das Anschlaggeräusch eines Bassdrum-Pads wirkt im Vergleich noch akzeptabel, allerdings ergibt sich gerade bei Letzterem ein anderes Problem, das der japanische Hersteller Roland mit der „Noise Eater“-Technologie lösen will. 

Roland TD-07KV V-Drum Set Test

Test

Mit dem Roland TD-07KV V-Drum Set erweitert der japanische Hersteller die „7er-Reihe“ seiner E-Drum-Palette (TD-27, TD-17) um ein erschwingliches E-Drumset unter der 1000-Euro-Marke. Was es kann, erfahrt ihr in unserem Test.

Roland TD-07KV V-Drum Set Test Artikelbild

Roland TD-07? Gab’s das nicht schon mal irgendwann? Tatsächlich tauchte die Zahl 7 im Roland E-Drum-Portfolio bereits in den 90er-Jahren in Form des TD-7 auf. Mit diesem Urahnen hat das aktuelle Modell natürlich technisch kaum noch etwas zu tun, vielmehr setzt das TD-07 die aktuelle Reihe der TD-27- und TD-17-Modelle in logischer Weise fort. Mit einem Verkaufspreis von knapp 1000 Euro ist das hier getestete Roland TD-07KV V-Drum Set der preisgünstigste Vertreter der Siebener-Reihe. 

Bonedo YouTube
  • DrumCraft | Series 6 | Jazz Set | Sound Demo
  • DrumCraft | Series 6 | Standard Set | Sound Demo (no talking)
  • Zultan | AEON Cymbal Series | Sound Demo (no talking)