Rode VideoMic Go II Test

Fazit Rode VideoMic Go II Test

Das Rode VideoMic Go II ist ein kleines, vielfältig einsetzbares Richtrohr-Mikrofon. Es bietet sich nicht nur für den Einsatz auf Kameras, sondern auch für die Montage auf Tonangeln und für Podcasting und Streaming an. Gerade die Steuerung über Apps macht eine Fernsteuerung einfach und das direkte Monitoring über den Audioausgang kann den Verkabelungsaufwand reduzieren.

In der Praxis wünscht man sich hin und wieder einfache Schalter für Hochpass-Filter und dergleichen am Mikrofon. Schaut man sich aber den Vorgänger an, stellt man fest: Der hatte auch keine Schalter. Aber da gab es auch nichts einzustellen.

Das mitgelieferte Zubehör ist, wie das Mikrofon selbst, gut und hochwertig verarbeitet. Man bekommt alles um sofort loszulegen – außer einem USB-Kabel. Das Fehlen einer Bedienungsanleitung ist dagegen zu verschmerzen, da direkt am Mikrofon nichts eingestellt werden kann und die Bedienung des kleinen Richtrohrs mit den Apps keine Überraschungen bereithält.

Rode VideoMic Go II mit Rycote Aufhängung und Windschutz.
  • Konzept: Elektret-Kondensatormikrofon
  • Richtcharakteristik: Druckgradientenempfänger, Superniere
  • Frequenzgang:20 Hz bis 20 kHz
  • Ausgangsimpedanz: 2200 Ω
  • Rauschabstand: 79 dBA
  • EIGENRAUSCHEN: 15 dBA
  • Dynamikumfang: 95 dBA
  • Empfindlichkeit: -31 dBV (28,78 mV @ 94 dB SPL) ±1 dB @ 1 kHz
  • Schalldruck maximal: 110 dB SPL
  • Pegelanpassung: -20 dB Pad (wenn mit App verbunden)
  • Hochpassfilter: 75 Hz und 150 Hz (wenn mit App verbunden)
  • Höhenanhebung: wenn mit App verbunden
  • Stromversorgung: Plug-In Power 2-5 Volt über 3,5 mm Klinke oder über USB
  • Anschlüsse: dreipolige TRS Mini-Klinke und USB-C
  • Abmessungen Mikrofon: 12 x 2,1 cm (Länge x Durchmesser)
  • Abmessungen mit Halterung und Windschutz: 155 x 70 x 86 mm
  • Gewicht: 98 Gramm mit Halterung, Kabel und Windschutz
  • Besonderheit: Bedienung nur über Apps
  • Hergestellt in: Australien
  • Preis: € 106,– (Straßenpreis am 23.3.2022)
Unser Fazit:
4,5 / 5
Pro
  • gute Klangqualität
  • sehr gute Dämpfung durch Rycote Aufhängung
  • zuschaltbare Höhenanhebung
  • zweistufiges Hochpassfilter
  • stufenlose Pegelanpassung
  • Direct-Monitoring mit Kopfhörer am Audioausgang
  • kleine Abmessungen
  • geringes Gewicht
  • Mikrofon und Zubehör gut verarbeitet
Contra
  • keins
Artikelbild
Rode VideoMic Go II Test
Für 79,00€ bei
Hot or Not
?
Aufsatztmikrofon Kamera

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Apple Logic Pro 11 Overview (no talking)
  • LD Systems Mon15A G3 Review
  • iZotope Ozone 11 Advanced Sound Demo