Anzeige

Polivoks PM-02 von ELTA Music: semimodular für Desktop und Eurorack

ELTA Music Polivoks PM-02
ELTA Music Polivoks PM-02

Ist etwas über ein Jahr her, als die noch recht junge Firma ELTA Music aus Moskau ihre geschrumpfte Version des Klassikers Polivoks vorgestellt haben. Polivoks Mini heißt der kleine Analogsynth. Jetzt sind die Russen zurück und präsentieren uns den Polivoks PM-02. Schon der Name gibt den richtigen Hinweis: Der Polivoks PM-02 ist quasi wieder ein Polivoks, diesmal passt er aber nicht nur auf den Desktop, sondern auch in das Eurorack. Außerdem hat der Synth ein paar Buchsen spendiert bekommen und ist jetzt semimodular.

ELTA Music Polivoks PM-02

Bis auf das Layout gibt es noch nicht viel zu sehen. Das sieht prinzipiell genau so aus, wie bei dem Mini, auf der rechten Seite ist allerdings eine Patch-Abteilung mit diversen Ein- und Ausgängen dazugekommen. Da gibt es als Eingänge: V/Okt, Gate, PWM, Pitch-CV mit Regler, VC-CV, Cutoff-CV mit Regler und sogar External-Audio. Raus geht es mit den Schwingungsformen des LFOs, Hüllkurve, Noise, VCO (mit einzelnen Outs für die drei Schwingungsformen), Suboszillator und dem Audioausgang. Alles wie gesagt kompatibel mit dem Eurorack.

Ansonsten ist alles wie zuvor: Ein Oszillator, der Dreieck, Sägezahn und Rechteck liefert. Dazu ein Suboszillator, ein LFO mit abfallenden und aufsteigenden Sägezahn plus Dreieck. Das für den Polivoks so typische Filter gibt’s ebenfalls, ADSR-Hüllkurve, Amplifier und Mixer fehlen auch nicht. Regler für Glide, Tune und Modulation haben die Entwickler auch nicht vergessen.

Über die Patch-Buchsen werden sich bestimmt viele freuen, mittlerweile ist es ja fast schon Pflicht, Synths damit auszustatten. Egal ob auf dem Tisch oder im Rack, der PM-02 wird mit Sicherheit Spaß bringen.

Wann genau der Polivoks PM-02 erscheinen wird, wissen bis jetzt nur die Entwickler, das gilt auch für den noch nicht bekannten Preis. Die bisherige Mini-Version kostet 540 US-Dollar, ich schätze, dass das neue Modell etwas teurer wird. Zur Superbooth werden wir mit Sicherheit mehr wissen!

Weitere Infos

Als Soundbeispiel ein Video des Polivoks Mini

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
elta-music-polivoks-pm-02-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Virtual Music: Polivoks-Filter für den Waldorf Pulse

Keyboard / News

Virtual Music, der österreichische Synthesizer-Spezialist, bietet ein physisches Hardware-Upgrade für den Waldorf um den Synth zusätzlich mit einem Polivoks-Filter auszustatten.

Virtual Music: Polivoks-Filter für den Waldorf Pulse Artikelbild

Virtual Music aus Österreich bietet bietet ein physisches Hardware-Upgrade in Gestalt einer Platine für den Waldorf Pulse Synthesizer, um ihn mit dem Filter des russischen Formanta Polivoks Synthesizers auszustatten. Mit dem Polivoks Upgrade (bestehend aus Lowpass + Bandpass Filter) spendiert der österreichische Synthesizer-Spezialist Virtual Music dem Waldorf Pulse die klanglichen Eigenschaften, für die das russische Original so berühmt ist. Bei der Modifikation bleibt das ursprüngliche Waldorf-Filter erhalten und kann als Alternative angewählt werden. Weiterhin bietet das Upgrade auch die Filter-Modulation durch den dritten Oszillator. Bei dem physischen Hardware-Upgrade wird an den Äußerlichkeiten des Synthesizer nichts verändert. Die wichtigsten Features des Upgrades in Kurzübersicht

Behringer und Kuzmin - Kommt ein neuer Polivoks Synthesizer von Behringer?

Keyboard / News

Vladimir Kuzmin und Behringer geben heute bekannt, dass sie eine Zusammenarbeit zur Entwicklung eines neuen Polivoks-Synthesizers eingegangen sind.

Behringer und Kuzmin - Kommt ein neuer Polivoks Synthesizer von Behringer? Artikelbild

Vladimir Kuzmin der Entwickler des russischen Polivoks-Synthesizers und Behringer geben heute bekannt, dass sie eine Zusammenarbeit zur Entwicklung eines neuen Polivoks-Synthesizers eingegangen sind. Vladimir Kuzmin erklärt, dass er mit großem Interesse Behringers Vision verfolgt, ikonische Synthesizer zurückzubringen und sie für Musiker erschwinglich zu machen. Sein ganzes Leben lang war Kuzmin extrem leidenschaftlich für Synthesizer und  beschloss mit Behringer Kontakt aufzunehmen, um zu erfahren, ob Interesse besteht, einen neuen Polivoks zu entwerfen, da Kuzmin sein Erbe gerne der Nachwelt erhalten möchte. Kuzmin entwarf den Polivoks-Synth in 1980

Elta Solar 50: Ambient Drone-Synth mit 50 Oszillatoren – jetzt vorbestellbar!

Keyboard / News

Elta SOLAR 50 ist ein russischer Drone-Synthesizer für monströse Schwebungen mit 50 echten analogen Oszillatoren, inspiriert von Look Mum No Computer. Bestellbar!

Elta Solar 50: Ambient Drone-Synth mit 50 Oszillatoren – jetzt vorbestellbar! Artikelbild

Das erste Mal, dass jemand in letzter Zeit ein solches Teil aufgebaut hat, ist Sam „Look Mum, No Computer“ mit 100 Oszillatoren, nur um zu sehen und zu hören, wie das klingt und das so etwas klappt. Der zweite Schritt ist nun, dass jeder so etwas kaufen und benutzen kann. Das macht Elta jetzt mit 50 Oszillatoren: SOLAR 50!

Behringer Toro: Moog Taurus-Klon für Desktop und das Eurorack

News

Behringer klont den Moog Taurus I, den ber&uuml;hmten analogen Bass-Synthesizer, der gleicherma&szlig;en als Desktop-Synthesizer, wie auch im Eurorack verwendet werden kann. Behringer Toro Behringer stellt einen wahren Vorstellungsmarathon auf. Nach den Mini-Synths PRO-VS, JP-4000 und Saturn kommt gleich ein weiterer Synthesizer, der Nachbau des legend&auml;ren Moog Taurus I aus dem Jahr 1975, der als Bestandteil &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/polivoks-pm-02-von-elta-music-semimodular-fuer-desktop-und-eurorack/">Continued</a>

Behringer Toro: Moog Taurus-Klon für Desktop und das Eurorack Artikelbild

Behringer klont den Moog Taurus I, den berühmten analogen Bass-Synthesizer, der gleichermaßen als Desktop-Synthesizer, wie auch im Eurorack verwendet werden kann.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)