Anzeige
ANZEIGE

Pearl Demonator Pedal – neuer Klopper für die Bassdrum

Das Demonator Pedal von Pearl erweitert die Bassdrum-Fußpedal-Serie nach unten. Wir lassen uns den neuen Klopper auf der Musikmesse 2013 zeigen.

Das Gerät ist für einen Kampfpreis zu erstehen, die Metallelemente haben dafür etwas weniger Speck als das Flaggschiff Demon-Drive, die Kugellager laufen etwas schwerfälliger und die Kraft wird ganz klassisch mit einer Kette anstelle eines festen Metallelements auf den Beater und von dort auf das Fell übertragen. 

Das Gerät ist für einen Kampfpreis zu erstehen, die Metallelemente haben dafür etwas weniger Speck als das Flaggschiff Demon-Drive, die Kugellager laufen etwas schwerfälliger und die Kraft wird ganz klassisch mit einer Kette anstelle eines festen Metallelements auf den Beater und von dort auf das Fell übertragen. 

Hot or Not
?
04_PEARL_DEMONATOR-bonedo_2700kbps Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Pearl veröffentlicht die limitierten President Phenolic Sets und die neuen, in Serie gefertigten President Deluxe Schlagzeuge
Drums / News

Pearl’s President Schlagzeuge gelten als legendär, dieses Jahr feiern beide Modelle als Reissues ihre Wiederauferstehung.

Pearl veröffentlicht die limitierten President Phenolic Sets und die neuen, in Serie gefertigten President Deluxe Schlagzeuge Artikelbild

Pearl’s President Schlagzeuge gelten als legendär, dieses Jahr feiern beide Modelle als Reissues ihre Wiederauferstehung. Zum 75. Geburtstag blickt Pearl auf die Geschichte der 1946 gegründeten Firma zurück und lässt einzelne Meilensteine wieder aufleben. Hatte man anfangs vor allem Hardware und Trommeln unter OEM-Label gefertigt, war es im Jahr 1966 soweit: Die erste Serie unter dem Markennamen Pearl erschien auf der Bildfläche. 

Low Boy Custom Bassdrum Beater Test  
Test

Mit den acht Low Boy Custom Schl&auml;geln testen wir uns heute durch das Standardsortiment des US-amerikanischen Schlagzeugzubeh&ouml;r-Herstellers. In den Anfangstagen des Schlagzeugs wurden die Fu&szlig;pedale meistens mit Beatern aus Holz oder Kork best&uuml;ckt, welche dann mit Lammwolle oder Leder bezogen wurden. Ab den 80er Jahren setzte sich allerdings bei fast allen Herstellern eine Standardkonstruktion aus &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/pearl-demonator-pedal-neuer-klopper-fuer-die-bassdrum/">Continued</a>

Low Boy Custom Bassdrum Beater Test   Artikelbild

Mit den acht Low Boy Custom Schlägeln testen wir uns heute durch das Standardsortiment des US-amerikanischen Schlagzeugzubehör-Herstellers. In den Anfangstagen des Schlagzeugs wurden die Fußpedale meistens mit Beatern aus Holz oder Kork bestückt, welche dann mit Lammwolle oder Leder bezogen wurden. Ab den 80er Jahren setzte sich allerdings bei fast allen Herstellern eine Standardkonstruktion aus Hartplastik und Filz durch. Der Klang der Bassdrum wurde in erster Linie ihren Dimensionen, später auch dem verwendeten Kesselmaterial und der Fellbestückung zugeschrieben. Die Erkenntnis, dass die Bauart des Schlägels einen großen Einfluß auf den Sound und das Spielgefühl hat, schien sich hingegen erst in den letzten Jahren zunehmend durchzusetzen. Laut Eigenwerbung war daran die kleine Firma Low Boy Custom Beaters aus dem US-Bundesstaat Colorado nicht ganz unschuldig. 

Herb Jösch ist neuer Endorser für GRETSCH Drums
Drums / News

Herb Jösch ist der ehemalige Drummer der TV-Sendung TV TOTAL mit Stefan Raab. Seit neuestem spielt er GRETSCH Drums aus der Brooklyn-Serie.

Herb Jösch ist neuer Endorser für GRETSCH Drums Artikelbild

Als Drummer der legendären Sendung TV TOTAL mit Stefan Raab kennen ihn sicher die meisten, aber neben seiner Arbeit mit den „Heavytones“ – so der Name der Showband – war Herb Jösch in der Vergangenheit auch beim Eurovision Song Contest zu sehen (noch in diesem Monat darf man ihn dort wieder bewundern) und wirkte bei zahllosen Live-, TV- und Albumproduktionen mit.

Pearl kündigt die Sensitone Heritage Alloy Snaredrums an
Drums / News

Die Sensitone Snaredrums kamen erstmalig 1996 auf den Markt. Für die sechs neuen Heritage Alloy Modelle greift man auf die drei beliebtesten Metallvariationen zurück: Stahl, Messing und Aluminium.

Pearl kündigt die Sensitone Heritage Alloy Snaredrums an Artikelbild

Zum 75-jährigen Geburtstag veröffentlicht der japanische Hersteller Pearl Drums eine ganze Reihe von neuen Modellen, außerdem werden neue Variationen von altbekannten Konzepten aus der langen Firmengeschichte wieder in den Drumshops erhältlich sein. Zu Letzterem zählen auf jeden Fall die Sensitone Snaredrums, die erstmals 1996 auf den Markt kamen. Für die sechs neu vorgestellten  Heritage Alloy Modelle, die es in je zwei verschiedenen Kesseltiefen gibt, greift man auf die drei beliebtesten Metallvariationen zurück: Stahl, Messing und Aluminium.

Bonedo YouTube
  • Ludwig | Universal Walnut Beech Mahogany Cherry | Wood Snares | Comparison (no talking)
  • Millenium | Rookie E-Drum Set | Sound Demo (no talking)
  • Zultan | Aja Cymbals | Sound Demo (no talking)