Anzeige

LAB Gruppen FAD602 Test

Fazit

Mit der FAD602 präsentiert der schwedische Verstärkerspezialist LAB Gruppen eine gelungene Installationsendstufe mit digitaler Audioanbindung via DANTE-Schnittstelle. Das kompakte Gerät eröffnet verschiedene Montagemöglichkeiten und einen energiesparenden Betrieb dank Class-D Modulen und Schaltnetzteilen. Zudem sind die FAD-Endstufen mit dem Energy Star zertifiziert, was besonders energieeffiziente Elektrogeräte auszeichnet. Ein Feature, das jetzt und in Zukunft immer weiter an Bedeutung gewinnen dürfte. Ebenfalls bemerkenswert ist die Tatsache, dass die FAD-Verstärker sowohl nieder- als auch hochohmige Lautsprecher antreiben können und dass sich die Verstärkung über optionale Pegelsteller fernsteuern lassen.

Wer sich für die LAB Gruppen FAD-Serie interessiert, der muss allerdings im Hinterkopf behalten, dass die Geräte Eingangssignale nur über das DANTE-Audionetzwerk akzeptieren. Dabei kann der Anwender auf eine lokal vorhandene Netzwerkverkabelung zurückgreifen, falls diese bereits in der Immobilie besteht. Analoge Eingänge sucht man indes vergebens. Auf der anderen Seite muss man den Verstärkern ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis attestieren, besonders vor dem Hintergrund, dass DANTE-Gerätschaften in der Regel stets mit einem saftigen Aufpreis serviert werden. Dem Autor schmeckt die Kreation aus moderner, leichter Endstufe mit geringem Stromverbrauch und DANTE-Anbindung jedenfalls gut. Daher kann ich diese Verstärker für gewerbliche Installationen und gehobene Home-Installs gleichermaßen empfehlen.

Spezifikationen LAB Gruppen FAD602

  • Installationsverstärker mit DANTE Anbindung
  • Kanalanzahl: 2
  • Analoge Bedienelemente: GAIN-Potis pro Kanal und DIP-Schalter für jeden Lautsprecherausgang
  • Lüfter: nein, Konvektionskühlung
  • Eingänge: Stereo-Digital via DANTE (RJ45 Netzwerkbuchse)
  • Lautsprecherausgänge: Euroblock Schraubanschlüsse
  • kompatible Lautsprecher: 4 & 8 Ohm, 70 & 100 Volt
  • Low Cut: ja, schaltbar 80 Hz
  • Stromaufnahme: 15 Watt
  • Stromversorgung: Kaltgerätebuchse
  • Gehäuse: Metall
  • Abmessungen (B x H x T): 218 x 44 x 280 mm
  • Gewicht: 2,6 kg
  • Preis: 855,- Euro

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,5 / 5

Pro

  • günstiger Preis
  • DANTE-Schnittstelle
  • Formfaktor
  • für hoch- und niederohmige Lautsprecher
  • Lautstärke-Remote (optional)
  • einfache Bedienung
  • energieeffizient
  • Lieferumfang

Contra

  • keine analogen Eingänge
Artikelbild
LAB Gruppen FAD602 Test
Für 525,00€ bei
Hot or Not
?
LAB Gruppen FAD602 Test

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Boche

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

MARIAN Clara E: Dante-Lösung mit bis zu 1.024 Audiokanälen

News

MARIAN Clara E ist eine Audiolösung zur nahtlosen Einbindung von Dante Audio-Over-IP-Netzwerken, die mit zwei unabhängigen Ethernet-Ports, einer 1.024 x 1.024 Kanal-Routing-Matrix, einem integriertem Beast DSP-Mixer, MWX-Option sowie separat erhältlichen Zusatzplatinen aufwartet.

MARIAN Clara E: Dante-Lösung mit bis zu 1.024 Audiokanälen Artikelbild

Mit Clara E stellt MARIAN eine PCIe-Audiolösung vor, die eine nahtlose Einbindung von Audio-Computern in Dante-Netzwerke erlaubt. Die digitale Echtzeit-Übertragung von bis zu 1.024 unkomprimierten Audiokanälen über herkömmliche Ethernet-Infrastrukturen macht Dante zu einem der vielseitigsten Audio-Distributionssysteme. Gleichzeitig sorgt die ausgereifte Technologie von MARIAN für Zuverlässigkeit.

Bonedo YouTube
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT