Anzeige

Korg Electribe SX – SD Test

Für den vergleichsweise günstigen Preis ist der Electribe SX-SD ein erstaunliches Gerät. Sein Gesamtsound hat Begeisterungspotential, auch wenn die mitgelieferten Einzelsounds eher schmalbrüstig sind. Die Verarbeitung ist eine ziemliche Sensation, und die Möglichkeiten auf dem Weg zum groovigen Pattern und Song sind vielfältig.
Die Bedienung des Electribe macht Freude und fördert den Spieltrieb. Editiermöglichkeiten wie am Rechner darf man natürlich nicht erwarten, aber dafür ist der Weg zum Groove sehr viel intuitiver und unverstellter. Hat man sich erst mal eingefunden, entstehen schnell schöne Ergebnisse. Allerdings weicht die erste helle Begeisterung irgendwann der Erkenntnis, dass wir es nicht mit einem vollwertigen Production-Tool zu tun haben. Dass beispielsweise die Keyboard-Parts nur einstimmig sind, macht Harmoniearbeit beinahe unmöglich, es sei denn, man behilft sich mit Samples oder Arpeggios.
Aber das ist vielleicht auch ein bisschen zu viel verlangt. Ein Gerät, mit dem man feine Beats zusammenschrauben kann, das einen ziemlich deftigen Sound produziert und zudem noch sehr viel Spaß macht, ist doch auch aller Ehren wert.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • grandioses Preis-/Leistungsverhältnis
  • hervorragende Verarbeitung
  • guter Gesamtsound/Röhren
  • komplexe Einspiel- und Editiermöglichkeiten
  • Motion-Sequences
  • SD-Card-Slot
  • Audio-In und insgesamt 4 Outputs
  • Tap-Taste
Contra
  • Effektsektion mittelmäßig, Hall schlecht
  • keine anschlagsdynamsischen Tasten
  • Bedienungsanleitung
Artikelbild
Korg Electribe SX – SD Test
Für 469,00€ bei
Technische Details
  • Klangerzeugungsprinzip: Sampler
  • Anzahl der Parts: 16 (9 x Einzel- (für Drum- und Percussion- One-Shot-Samples), 2 x Keyboard-, 2x Time Stretch-, 1x Time Slice, 1 x Accent, 1x Audio In)
  • Speicher: 256 Patterns, 64 Songs
  • Effekte: 3×16 (Delay (BPM Sync, Motion Sequence, Tempo Delay,Short Delay, Mod Delay), Chorus/Flanger, Grain Shifter, Phaser, Ring Modulation, Talking Modulation, Pitch Shifter, Compressor, Distortion, Decimator, EQ, LPF (Low Pass Filter), HPF (High Pass Filter), Reverb). Zusätzlich 2 zuschaltbare analoge Röhren im Master-Out-Bereich!
  • Sequenzer: (Pattern) max. 128 Steps pro Part, Motion Sequence (24 Parameter können pro Part aufgezeichnet werden), 64 Songs
  • Arpeggiator: Steuerung über Ribbon Controller und Slider für Pitch
  • Samplingkapazität: 285 sek. Monosampling
  • Samplingfunktionen: Normalize, Truncate, Time Slice, Clear Sample, Start-, End-, Time Stretch
  • Kompatible Sampleformate: WAV, AIFF und ES1 (Electribe S Datenformat)
  • Samplingfrequenz: 44,1 kHz
  • AD/DA Wandlung: 24 bit/44,1kHz
  • Eingänge: 1 x Audio In (6,3 mm, Stereo)
  • Ausgänge: L/Mono, R, (2 x 6,3 mm, Mono), Individual Out 3 und 4 (2 x 6,3 mm, mono) Kopfhörer (Stereoklinke)
  • MIDI: In/Out/Thru
  • SD Card Slot: SD Card (max. 2GB); SDHC Card (max. 32Gb)
  • Leistungsaufnahme: 15 W
  • Stromversorgung: DC 9V (AC-Netzteil)
  • Lieferumfang
  • Zubehör: AC-Netzteil KA169E(DC9V, 3000mA)
  • Abmessungen (B x T x H): 358(W) x 259(D) x 62(H) mm
  • Gewicht: 3 kg
  • Preis: 654 Euro UVP Strasse: 522 Euro
Hot or Not
?
tasten Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von tobias.philippen

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Superbooth 2022: Korg NTS-2 und Patch & Tweak mit Korg
News

Korg NTS-2 ist 4-Kanal Oszilloskop, FFT- / Spektrum Analyzer, doppelter Wellenform-Generator und Stimmgerät in einem. Dazu gibt es das Buch Patch & Tweak mit Korg.

Superbooth 2022: Korg NTS-2 und Patch & Tweak mit Korg Artikelbild

Korg NTS-2 ist 4-Kanal Oszilloskop, FFT- / Spektrum Analyzer, doppelter Wellenform-Generator und Stimmgerät in einem. Dazu gibt es das Buch Patch & Tweak mit Korg.

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)