Anzeige

HK Audio Lucas Nano 608i Test

Fazit

Lucas Nano 608i von HK Audio ist ein klangtechnisches Gesamtkunstwerk, das den Spagat zwischen Feature-Dichte und intuitiver Bedienbarkeit bravourös meistert. Die kleine Anlange klingt größer als sie ist und besitzt eine erstaunliche Reichweite. Aber nicht nur die Hardware, auch die Remote-App überzeugt. Die Entwickler haben die zahlreichen Mixfunktionen so angeordnet, dass Einsteiger wie Fortgeschrittene schnell zu guten Ergebnissen kommen. Besonders der Wechsel zwischen Expertenmodus und einfacher Ansicht ist dabei hilfreich. Erweitert man das System durch das optionale Zubehör, lassen sich unterschiedlichste Anwendungen adäquat bedienen. Also: Großer Klang, kompakte Bauweise, leichtes Gewicht, „made in Germany“ und fünf Jahre Herstellergarantie. Das katapultiert den Kandidaten auf einen der vordersten Plätze im Rennen um die derzeit beste Kompakt-PA. Schön, dass das Startgeld für die Basisversion zudem erfreulich moderat ausfällt.

Pro
  • Bedienung
  • 5 Jahre Herstellergarantie
  • Mixer inklusive Hallgerät
  • Intuitive iPad-App
  • Hohe Sprachverständlichkeit
  • Sehr leicht
  • Problemlos erweiterbar
  • Großes Zubehörangebot
Contra
  • Nur ein Monitorweg
HK Audio Lucas Nano 608i
HK Audio Lucas Nano 608i

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,5 / 5

Pro

  • Bedienung
  • 5 Jahre Herstellergarantie
  • Mixer inklusive Hallgerät
  • Intuitive iPad-App
  • Hohe Sprachverständlichkeit
  • Sehr leicht
  • Problemlos erweiterbar
  • Großes Zubehörangebot

Contra

  • Nur ein Monitorweg
Artikelbild
HK Audio Lucas Nano 608i Test
Für 1.298,00€ bei
Hot or Not
?
HK Audio Lucas Nano 608i

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Boche

Kommentieren
Profilbild von DJaa

DJaa sagt:

#1 - 04.07.2016 um 11:17 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Was ist den an dem Ding anders als an der 600er? Nur der Mischer?

    Profilbild von Ronny Funk

    Ronny Funk sagt:

    #1.1 - 10.02.2017 um 23:28 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Subwoofer und Topteile sind bei der 600er größer, tieferer Bass, bessere Tiefmitten, Klang mehr wie bei der LUCAS smart.
    Lautsprecher-Anschluss über Speakon.
    Die 300 ist leichter, Basswiedergabe weniger tief, Klinkenkabel für die Topteile

    +1
Profilbild von Peter

Peter sagt:

#2 - 05.07.2016 um 11:29 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo DJaa, neben dem redesignten Mixer ist sicher das Bluetooth-Feature und die Steuerung via iOS-Tablet/Phone sowie die Effektkiste zu nennen. Auch das man einen S-Pole für die Tops verwenden kann, ist beim 600er nicht der Fall. Besten Gruß

Profilbild von Ronny Funk

Ronny Funk sagt:

#3 - 08.10.2016 um 11:28 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ich bin ja noch in den Genuss gekommen, meine Nano 300 zu einem Zeitpunkt zu kaufen, als diese noch den Preis für eine Bose L1 compact sehr deutlich unterschritt und etwas über dem Preis einer LD Systems MAUI 5 lag. Inzwischen ist das Preislevel aller Nano-Produkte recht hoch. Ich bestreite nicht, dass die Lautsprecher es auch wert wären, aber für mich eben nicht mehr. Würde einem Duo aus Gitarrist und Keyboarder, welches beide Sänger und Instrumentalisten getrennt wiedergeben will, eher die Kombi aus einer Bose L1 compact und 2 LD Systems MAUI 5 empfehlen, statt Dinge aus der Nano-Serie.

Profilbild von Wichmann

Wichmann sagt:

#4 - 03.01.2018 um 15:09 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Mochte gehrene wissen Warum HK nur über appleApp steuern last anstatt
Wie bei viele ander Systeme über normale Laptops was besser wahre danke

    Profilbild von Mario

    Mario sagt:

    #4.1 - 29.03.2018 um 12:00 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Hi. Auch ich hatte mich dasselbe gefragt..... Liegt daran dass die von Apple stabiler läuft mit größere Reichweite. Besitze auch die Anlage.

    Antwort auf #4 von Wichmann

    Antworten Melden Empfehlen
Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

HK Audio POLAR 12 Test

PA / Test

Mit der HK Audio POLAR 12 erweitert der Saarländische Hersteller sein Portfolio um eine günstige Aktiv-Säulen-PA mit Plug & Play Eigenschaften.

HK Audio POLAR 12 Test Artikelbild

HK Audio stellt der erfolgreichen POLAR 10 Säulen-PA einen großen Bruder zur Seite. Die POLAR 12 ist ein Plug & Play Line-Array-System, das besonders anwenderfreundlich zur Sache gehen soll. Es beginnt damit, dass eine Tragetasche für die Tops und eine Schutzhülle für den Subwoofer (beide gepolstert) bereits im Lieferumfang enthalten sind. Das verbaute Aktivmodul ist zudem mit einem vierkanaligen Mixer ausgestattet, der Mic/Line- und Instrumenten-Eingänge bereitstellt. Du möchtest Musik von deinem Smartphone auf der POLAR 12 wiedergeben? Kein Problem, ein modernes Bluetooth 5.0 Streaming-Modul macht das möglich. Alternativ stehen zwei Cinch-Buchsen für Zuspieler bereit. 

HK Audio SONAR 115 Sub D und HK Audio SONAR 112 Xi Test

PA / Test

Die neue Serie HK Audio SONAR bietet viel Ausstattung zu einem erschwinglichen Preis. Remote App, Bluetooth Streaming, DSP Support – damit möchten die neusten Kreationen aus St. Wendel punkten. Ob das gelingt, zeigt der Bonedo-Test.

HK Audio SONAR 115 Sub D und HK Audio SONAR 112 Xi Test Artikelbild

Die Firma HK Audio aus Sankt Wendel zählt zu den größten Lautsprecherherstellern in unserem Lande. Dementsprechend umfangreich ist das Portfolio der Saarländer. Von der kleinen Sprachbeschallungsbox bis zum professionellen Line Array – HK Audio hat für jede Anwendung das passende Produkt. Mit der neuen Lautsprecherserie SONAR richtet sich das Traditionsunternehmen an den ambitionierten Musiker und kleinere Verleihbetriebe.

LD Systems Maui 44 G2 Test

PA / Test

Schon der Vorgänger LD Systems Maui 44 war ein wahrer „Tower Of Power“. Der Nachfolger mit der G2 will noch einen draufsetzen: noch höher, noch mächtiger und jetzt auch mit Bluetooth. Wir haben den Turm errichtet und geprüft.

LD Systems Maui 44 G2 Test Artikelbild

Säulensysteme werden im Vergleich zu separaten Subwoofer/Satelliten-Systemen immer beliebter. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Array-Mittel-und-Hochtöner-Teile werden ohne weitere Kabel und Ständer direkt auf die aktive Subbass-Einheit gesteckt und mit Sound und Strom versorgt. Ruckzuck steht die Klein-PA und ist zum Rocken bereit. Die Maui 44 G2 ist der Nachfolger der beliebten Maui 44 und das bisher mächtigste aktive Säulen-PA-System von LD Systems, dem deutschen Ableger der Adam Hall Group. Wir haben dem über 2,25 Meter hohen "langen Lulatsch" auf den Zahn gefühlt.

JBL PRX One TEST

Test

JBL schickt der PRX ONE ein Säulensystem in die Arena, das mit hoher Leistung, kompakten Maßen, geringem Gewicht und dick ausgestattetem 7-Kanal-Digitalmixer unser Interesse geweckt hat. Was kann das Einhorn?

JBL PRX One TEST Artikelbild

Säulensysteme werden immer beliebter, stärker und kompakter. JBL stellt mit der PRX ONE eine kompakte Säulen-PA vor, die mit reichlich viel Power von 1.000 W RMS und 2.000 W einen Schalldruck von bis zu 130 dB erzeugt, aber in einem relativ leichten Kunststoffbody daherkommt, in dem sogar noch ein kompletter digitaler Siebenkanal-Mixer Platz gefunden hat. Und weil das Einhorn auch noch Bluetooth V5 Audiostreaming beherrscht, benötigt man lediglich ein Stromkabel, um ihm mit einem Tablet oder Smartphone sofort Klänge zu entlocken.

Bonedo YouTube
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Harley Benton MM-84A SB - Sound Demo (no talking)
  • SSL THE BUS+ Demo (no talking)