Anzeige
ANZEIGE

Fret King Corona GW G. Whitehorn Test

Fazit

Die Fret King Corona ‘GW’ G. Whitehorn ist ein Arbeitspferd durch und durch, und das meine ich ausschließlich positiv! Nicht nur, dass sie bis auf eine Kleinigkeit tadellos verarbeitet wurde und sich sehr gut bespielen lässt, nein, durch ihre spezielle Pickup-Auswahl und die zusätzlichen Schaltungsmöglichkeiten ergibt sich eine Vielzahl an Sounds, die jeden Gitarristen glücklich macht, der auf Zuruf liefern muss. Gemessen am Preis bekommt man hier eine ganze Menge Gitarre, die zudem auch noch im Gig-Bag geliefert wird. Was will man mehr?

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • extrem variable Sounds
  • viele Schaltungsmöglichkeiten
  • komfortable Bespielbarkeit
  • tadellose Werkseinstellung
Contra
  • Madenschrauben des Tremolos etwas zu hoch
Artikelbild
Fret King Corona GW G. Whitehorn Test
Für 699,00€ bei
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Fret King
  • Modell: Corona GW G. Whitehorn
  • Baureihe: Black Label
  • Korpus: Erle, zweiteilig
  • Farbe: Vintage White
  • Brücke: Wilkinson WV6
  • Mensur: 25,5“ (648 mm)
  • Hals: Kanadisches Ahorn
  • Griffbrett: Palisander
  • Halseinlagen: Punkte, weiß
  • Bünde: 22 Medium Jumbo-Bünde
  • Sattel: Graphit
  • Sattelbreite: 42,5 mm
  • Mechaniken: Wilkinson WJ07 E-Z Lok
  • Halsplatte: vierfach verschraubt
  • Pickups: WP90B (Hals), WHS Single Coil, WHHBCa Prizefighter (Steg)
  • Regler: 1 x Master Volume, 2 x Tone (Push-Push)
  • Pickup-Wahlschalter: Bridge – Bridge & Neck – Neck
  • Besonderheit: Steghumbucker splitbar, Kombination Hals-Steg und alle möglich
  • Gewicht: 3684 g
  • Gig-Bag: inklusive
  • Preis : 649,00 Euro
Hot or Not
?
…mit dem auffällig geformten braunen Tortoise-Schlagbrett…

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bassel Hallak

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Joyo R 20 King Of Kings: King of Tone zum Schnäppchenpreis?
Gitarre / News

Das neue Joyo R 20 King Of Kings ist offensichtlich an das legendäre King of Tone angelehnt und kostet nur ein Viertel des Originals.

Joyo R 20 King Of Kings: King of Tone zum Schnäppchenpreis? Artikelbild

Der Name lässt vermuten, dass das neue Joyo R 20 King Of Kings ein Klon des legendären Boutique-Pedals Analog Man KOTv4 (King of Tone) sein könnte. Das begehrte Dual Overdrive hat derzeit eine mehrjährige Warteliste und die Preise auf dem Gebrauchtmarkt liegen weit über dem Originalpreis. Könnte dies ein günstiger Weg sein, um an den exklusiven Klang zu gelangen?

„Corona-Lack“ für den Gitarrenhals – Furch entwickelt speziellen Lack
Gitarre / News

Der Gitarrenhersteller Furch Guitars hat einen Lack entwickelt, der den Hals antibakteriell machen soll. Was ist dran und schützt es vor „Corona“?

„Corona-Lack“ für den Gitarrenhals – Furch entwickelt speziellen Lack Artikelbild

Das nenne ich doch mal eine interessante Entwicklung auf dem Gitarrenmarkt. Furch Guitars hat einen neuen Lack für die Rückseite der Hälse entwickelt, der „von Corona inspiriert“ antibakteriell wirken soll und so der Gesundheit der Gitarristen zuträglich sein könnte. Außerdem soll der Hals dadurch noch „smoother“ und schneller werden. Also alles tutti?

Neural DSP Tone King Imperial MkII Test
Test

Neural DSP liefet mit dem Tone King Imperial MkII ein Plugin, das den Sound des legendären Röhrenamps einfangen will.

Neural DSP Tone King Imperial MkII Test Artikelbild

Die finnische Soft- und Hardware Schmiede Neural DSP liefet mit dem Tone King Imperial MkII ein Plugin, das den Sound des legendären Röhrenamps einfangen will. Bei Tone King handelt es sich um einen US-amerikanischen Verstärkerhersteller, der vor allem durch seine Modelle Falcon und Imperial zeitgemäße Boutique-Neuauflagen beliebter Fenderamps herstellt.

Bonedo YouTube
  • Friedman BE OD vs. Soldano SLO Pedal - Comparison (no talking)
  • Fender Tone Master Princeton Reverb - Sound Demo (no talking)
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)