Anzeige

Electro Harmonix Mainframe Test

Fazit

Man muss schon ein bisschen verrückt sein, um das EHX Mainframe ernsthaft in sein Setup integrieren zu wollen. Ein Always-On- oder To-Go-Setting sucht man bei solch einem Pedal eigentlich vergebens und ertappt sich stattdessen dabei, auch nach Stunden noch überrascht von den endlosen Möglichkeiten der Signalzerstückelung zu sein. Neben den charakteristischen Lo-Fi-Sounds im Stile früher Computerspiele lassen sich dem Mainframe psychotische Wah-Sounds, bröckelnde Fuzz-Klänge, übertrieben Frequenzverbiegungen und vieles mehr entlocken. Da einige Settings am Rande des tonalen Chaos stehen, ist das Blend-Poti ein willkommenes Feature, um den Klang etwas zu entschärfen. Auch lässt sich die Expression-Pedal-Einbindung mit Preset-Speicher ebenfalls als klarer Pluspunkt verbuchen. Gesetz den Fall, dass man also ein bisschen verrückt ist, lässt sich das Mainframe in Anbetracht des Preises, der kompakten Bauweise und der zahlreichen Features uneingeschränkt empfehlen.

Unser Fazit:
Sternbewertung 5,0 / 5
Pro
  • riesiger Funktionsumfang
  • kompakte Bauweise
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • sehr gute Bedienungsanleitung
Contra
  • keins
Artikelbild
Electro Harmonix Mainframe Test
Für 189,00€ bei
Der Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher ist ein Spezialist unter den Effektpedalen, der vor allem experimentierfreudige Gitarristen und Bassisten ansprechen dürfte.
Der Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher ist ein Spezialist unter den Effektpedalen, der vor allem experimentierfreudige Gitarristen und Bassisten ansprechen dürfte.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Electro Harmonix
  • Modell: Mainframe
  • Typ: Bit-Crusher und Samplerate-Reducer
  • Anschlüsse: Input, Output, Expression, Netzteil
  • Regler/Schalter: Vol, Blend, Bit Depth, Sample Rate, Peak, Freq, Filter, Exp/Preset
  • Stromversorgung: 9 V-Netzteil (im Lieferumfang), kein Batteriebetrieb
  • Stromaufnahme: 90 mA
  • Abmessungen: 73 x 55 x 110 mm (BxHxT)
  • Gewicht: 250 g
  • Ladenpreis: 179,00 Euro (August 2021)
Hot or Not
?
Electro_Harmonix_Bit_Crusher_005_FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Krummheuer

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Electro Harmonix Eddy Vibrato/Chorus Test
Gitarre / Test

Das Electro Harmonix Eddy Vibrato/Chorus-Pedal bietet klassische analoge Chorus- und Vibratoeffekte plus Steuerung per Expressionpedal oder Anschlagsdynamik.

Electro Harmonix Eddy Vibrato/Chorus Test Artikelbild

Das Electro Harmonix Eddy Vibrato/Chorus-Pedal bereichert das beachtliche Sortiment der legendären New Yorker Effektschmiede um einen weiteren analogen Modulationseffekt. Genauso wie beispielsweise der Small Clone Chorus oder auch das Memory Man Analog Delay des Herstellers, arbeitet das neue Electro Harmonix Eddy Vibrato/Chorus mit einer analogen Eimerkettenspeicher-Schaltung, die in der Regel für warme und tiefgehende Sounds steht.

Electro Harmonix Intelligent Harmony Machine Test
Test

Mit der Electro Harmonix Intelligent Harmony Machine hält ein Pedal Einzug im Board, das als Pitch-Shifter und Harmonizer den zweiten Gitarristen ersetzen soll.

Electro Harmonix Intelligent Harmony Machine Test Artikelbild

Die Electro Harmonix Intelligent Harmony Machine ist eine Kombination aus Pitch-Shifter und Harmonizer und in der Lage, Einzelnoten und Akkorde in Echtzeit um eine passende Harmonie zu ergänzen. Dank zweier Betriebsmodi namens Polyphonic Override Mode und Intelligent Mode kann man sich entschieden, ob diese Harmonien als bestimmte Intervalle festgelegt sind oder sich einer beliebigen Dur- oder Molltonart anpassen. So lassen sich Solopassagen und Melodien erzeugen, die sonst nur mit zwei Gitarren möglich wären.

Electro Harmonix Nano Pulsar Tremolo Test
Test

Das preiswerte Electro Harmonix Nano Pulsar Tremolo erweist sich als vielseitiges und kreatives Pedal für Tremoloeffekte von traditionell bis experimentell.

Electro Harmonix Nano Pulsar Tremolo Test Artikelbild

Mit dem Electro Harmonix Nano Pulsar schrumpft die legendäre New Yorker Effektschmiede ein weiteres ihrer Pedale und verpasst ihm neben dem Facelift auch gleich noch eine zusätzliche Funktion. Genauso wie das bereits seit 2006 erhältliche Stereo Pulsar Pedal präsentiert sich die neue und schlankere Fassung als Tremolo- und Stereo-Panning-Effekt.

Electro Harmonix String9 String Ensemble Test
Test

Das Electro Harmonix String9 String Ensemble verwandelt das Gitarrensignal in die Sounds historischer Synthesizer - ohne Modifikationen, Spezialtonabnehmer oder MIDI.

Electro Harmonix String9 String Ensemble Test Artikelbild

Mit dem Electro Harmonix String9 String Ensemble präsentiert der Pedalspezialist aus New York City ein neues Mitglied der 9-Series, das sich auf synthetische Streicher-Sounds spezialisiert hat und wie alle Pedale der 9er-Reihe ein reguläres Gitarrensignal polyphon verarbeiten und wiedergeben kann. Zur Auswahl stehen dafür 9 Orchester- und String-Synth-Presets, die sich bei Bedarf mit dem Originalsignal mischen und mit verschiedenen Effektparametern bearbeiten lassen.

Bonedo YouTube
  • Fender Tone Master Princeton Reverb - Sound Demo (no talking)
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • 6 Legendary Chorus Effect Units For Guitar - Comparison (no talking)