Gitarre Hersteller_Xvive
News
1
20.09.2019

Von Effekt-Guru Howard Davis entwickelt: das XVive V21 Echoman

Es muss nicht immer Stereo sein, dachte sich wohl Effekt-Guru Howard Davis und hat mit dem XVive V21 Echoman eine vereinfachte Mono-Version des XVive W3 Memory Delays entwickelt.

 

Mit dem V21 Echoman bringt XVive ein kompaktes analoges Delay-Pedal mit schaltbarer Modulation (Chorus/Vibrato) heraus. Es handelt sich um ein hochmodernes Design, das auf Davis’ äußerst erfolgreichem Deluxe Memory Man basiert, das als eines der besten analogen Delay-Pedale gilt.Das Pedal bietet eine Delay Time von bis zu 600 ms ohne Aliasing-Verzerrung. Der gebufferte Bypass mit einer Eingangsimpedanz von 900 kOhm soll Klangverlust bei langen Kabelstrecken oder großen Effekt-Setups verhindern. Selbst bei langen Delay-Zeiten soll das Pedal mit klaren, sauberen Höhen überzeugen können.Der Feedback-Regler ermöglicht auf Wunsch eine Selbstoszillation, während der Blend-Regler stufenlos zwischen 100 % Original- und 100 % Effekt-Signal wählt. Eine moderne Filterung und Noise-Reduction-Schaltung sollen auch bei langen Delay-Zeiten eine optimale Signal-Noise-Ratio gewährleisten.

Features:

  • analoge Arbeitsweise
  • XVive Chip Design (MN 3005 BBS)
  • Regler für Time, Blend, Feedback und Modulation
  • Chorus/Vibrato Schalter
  • Bypass Fußschalter
  • Status-LED
  • Metallgehäuse
  • Stromversorgung via optionalem 9V DC Netzteil
  • Batteriebetrieb wird nicht unterstützt.

Das XVive V21 Echoman ist ab Mitte/Ende Oktober lieferbar.
Der Endverbraucherpreis (EVP) für das XVive V21 Echoman Pedal beträgt inkl. Mwst. 99,00 Euro.

Weitere Details unter www.xviveaudio.com

Verwandte Artikel

User Kommentare