Gitarre Workshop_Folge
Workshop
1
25.10.2008

Vintage Guitar-Effects: Pro Co Rat

Ein Verzerrer-Klassiker

Der Video-Clip

Die Ratte macht ihrem Namen also tatsächlich alle Ehre. Biss und Durchsetzungsfähigkeit sind zwei Eigenschaften, die man dem kleinen, schwarzen Bodenbelag definitiv bescheinigen kann.

Die erste Ausgabe des Pedals wurde 1978 ganze zwölf Mal gebaut – ein Prototyp und elf Ratten im handgebohrten, handbemaltem Gehäuse unter dem Motto „The Sound of the Underground“. Zwischen 1979 und 1981 ging The Rat dann in Serie, und die Liste ihrer Benutzer liest sich wie das Who’s who der Rockgitarre, von Jeff Beck bis Joe Walsh, von John Scofield bis Andy Summers, von Kurt Cobain bis David Gilmour.

Weitere Infos zum Rat und seiner Geschichte auf der nächsten Seite.

Die Jahre Ende der Siebziger und Anfang der Achtziger waren eine äußerst fruchtbare Zeit für Effektgeräte, in der eine ganze Reihe inzwischen legendärer Pedale die Bühnen eroberten.

Auch Scott Burnham und Steve Kiraly verdienten sich damals ihre Brötchen mit der Reparatur und dem Tunen von Verzerrern in ihrer Werkstatt im Keller von ProCo Sound in Kalamazoo in Michigan. Durch seinen Job kannte Burnham das Innenleben der damals erhältlichen Pedale und entschloss sich dazu, einen eigenen, hochklassigen Verzerrer zu bauen. Heraus kam die Bud Box Rat. Die erste Ausgabe wurde 1978 ganze zwölf Mal gebaut – ein Prototyp und elf Ratten im handgebohrten, handbemaltem Gehäuse unter dem Motto „The Sound of the Underground“.

Zwischen 1979 und 1981 ging The Rat dann in Serie, und die Liste ihrer Benutzer liest sich wie das Who’s who der Rockgitarre, von Jeff Beck bis Joe Walsh, von John Scofield bis Andy Summers, von Kurt Cobain bis David Gilmour.

Wie es Ratten so an sich haben, wurde aus der einen im Laufe der Jahre eine Großfamilie mit Geschwistern wie der Turbo Rat, You Dirty Rat, Duecetone Rat und einigen mehr. Sollte man The Rat ein Etikett anhängen, dann wäre sie wahrscheinlich weniger als schönstes, teuerstes, ältestes oder kultigstes Pedal ausgezeichnet worden. Eher könnte man sie unter die am häufigsten modifizierten Verzerrer zählen. Unter echten Freaks kann es passieren, dass die Erwähnung des Namens schon die Empfehlung nach sich zieht, den einen oder anderen Transistor, Kondensator oder Widerstand gegen einen anderen auszutauschen.

Die Originalratte wurde von 1991 bis 2005 in einer Vintage-Version wieder aufgelegt, und die Rat 2 wird - wenn auch in China - bis heute produziert.

Verwandte Artikel

User Kommentare