Test
8
17.03.2021

Fazit
(4.5 / 5)

Die „the t.racks Mini“-Plattform macht richtig Spaß. Für kleines Geld erhält der Anwender ein gutes Produkt, das er für alle möglichen Einsätze verwendet werden kann. Natürlich begrenzt der günstige Preis zwangsläufig die Performance. Die Leistung von viermal 60 Watt ist nicht überaus üppig, Hardware-Bedienelemente sucht man vergebens und Zugang zum internen DSP gibt es nur über einen Windows-Computer. Wer mit diesen Einschränkungen klarkommt, der erhält für umgerechnet 40,– Euro pro Kanal einen ordentlich ausgestatteten DSP samt 60-Watt-Endstufe. Diese lassen sich für den Antrieb von Studiomonitoren, HiFi-Boxen oder in der Lautsprecherentwicklung einsetzten. Die einfache Bedienung des DSPs über eine dedizierte Software macht Spaß und erzeugt schnell passende Ergebnisse. Die Hardware wirkt solide verarbeitet und werkelt zudem ohne störenden Lüfter. Hardware-Taster wie Mute Button oder einen Netzschalter sucht man vergebens. Möchte man etwas an den Einstellungen ändern, muss man zwangsläufig zum Computer greifen. Die klangliche Performance entschädigt für den Computerzwang.

Wenig Grundrauschen und ein performanter DSP überzeugen in der Praxis. Die insgesamt 240 Watt Endstufenleistung sollten für die meisten Hi-Fi- und Studioabhören in kleineren Räumen ausreichen. Auch als Antrieb für Hintergrundbeschallung ist der the t.racks DSP 4X4 Mini Amp eine gute Wahl. Dank der umfangreichen Klangregelung verhilft der kleine DSP-Amp auch flach klingenden Deckenlautsprechern zu einem ordentlichen Sound. Lautsprecher-Entwickler, die einen kompakten DSP-Amp benötigen, um über Prototypen kurz drüberzuhören, dürften ebenfalls Gefallen an dem DSP-gesteuerten Kleinkraftwerk haben. Zumal der Preis für den Kandidaten vollkommen in Ordnung geht.

  • PRO
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • robuste Verarbeitung
  • einfache Bedienung
  • integriertes Netzteil
  • lüfterloses Kühlkonzept
  • gute Ausstattung
  • sehr kompakt
  • USB-Kabel im Lieferumfang
  • CONTRA
  • kein Netzschalter
  • keine Clip-Anzeigen an der Hardware
  • Software nur für Windows erhältlich
  • Spezifikationen
  • the t.racks DSP 4X4 Mini Amp
  • Gehäuse: Metall
  • Line-Eingänge: 4 x 6.3 mm symmetrische Klinkeneingänge, 1 x Mini USB- Eingang
  • Line-Ausgänge: 4 x 6.3 mm symmetrische Klinken
  • Lautsprecherausgänge: Euroblock
  • Endstufen Leistung: 4 x 60 Watt an 4 Ohm, 4 x 50 Watt an 8 Ohm
  • Zwei-Ohm-tauglich: Nein
  • Lüftungskonzept: konvektionsgekühlt
  • Programmierung: über USB
  • Frequenzbereich: 20 Hz – 20 kHz
  • Verzerrung (THD): <0,5 % (1 kHz, 0 dBu)
  • Signal-to-noise Ratio: >95 dBu
  • DSP: 32 Bit
  • AD/DA-Wandlung: 24 Bit
  • Controller-Software: im Lieferumfang als Mini CD oder als Download Stromversorgung: internes Netzteil mit festem Netzkabel
  • Netzschalter: nicht vorhanden
  • Abmessungen: 240 x 160 x 43 mm
  • Gewicht: 1,6 kg
  • Preis: 159 Euro
3 / 3

Verwandte Artikel