Gitarre Bass
Test
1
04.11.2010

THD Hot Plate Test

Null-Diät

Aus Seattle kommen nicht nur Jimi Hendrix und die Grunge Bewegung, auch der Hersteller THD hat dort seinen Sitz. Gitarristen wissen, dass in den heiligen Hallen des Herstellers in den USA feine Amps und Boxen entstehen, natürlich in altbewährter Röhrentechnik, und wenn möglich, in Handarbeit. Dass ein solcher Hersteller sich auch Gedanken darüber macht, wie es um seine Verstärker steht, wenn es mal nicht ums Ganze geht, versteht sich von selbst. Deshalb hat sich THD schon vor Jahren darüber Gedanken gemacht und wie andere Hersteller auch der Verstärkerserie einen eigenen Power Soak zur Seite gestellt.

Dieser trägt den bezeichnenden Namen Hot Plate und man weiß hierzulande über ihn, dass er in der Gitarristengemeinde sehr beliebt ist und auch schon einige Preise bei amerikanischen Musikmagazinen abgeräumt hat. Ob sein guter Ruf gerechtfertigt ist, das werden wir im folgenden bonedo Test klären.

1 / 4
.

Verwandte Artikel

User Kommentare