Test
2
28.11.2011

Sontronics HALO Test

Dynamisches Instrumenten-Mikrofon

Aber HALO!

Der noch relativ junge Mikrofonhersteller aus England geht in Sachen Optik ganz eigene Wege, wie sein aktuelles Portfolio zeigt. Aber wie bei so vielem auf dieser Welt bleiben Äußerlichkeiten in der Regel dem individuellen Geschmack überlassen, während die inneren Werte tatsächlich zählen. Und wenn es um Klang und akustische Performance geht, entscheidet das Gehör, das bekanntlich unbestechlicher ist als das Auge. Dass der britische Hersteller weiß, wie gute Mikrofone gebaut werden, hat er schon mehrfach bewiesen.

Mit dem optisch irgendwo zwischen futuristisch und vintage angesiedelten HALO werden jetzt die Gitarristen umworben, für die es im Studioalltag den Ampsound möglichst perfekt zum Recorder schicken soll.

1 / 4
.

Verwandte Artikel

MXL A-55 Kicker Mikrofon Test

Das MXL A-55 Kicker kostet mit knapp über 100 Euro Ladenpreis deutlich weniger als die bekannteren Modelle. Wie es klingt, haben wir ausprobiert.

sE Electronics V7 X Test

In der V-Serie von sE Electronics waren mit dem V3 und dem V7 bisher nur Gesangsmikrofone vertreten. Nun kommt ein dynamisches Instrumentenmikro namens V7 X hinzu.

Shure Beta 57A Test

Neben dem berühmten SM57 von Shure fristet das teurere Beta 57A zwar kein Schattendasein, ist aber deutlich weniger weit verbreitet als der omnipräsente Kollege.

Electro-Voice Cobalt CO4 Test

„Cobalt“ nennt der amerikanische Hersteller Electro-Voice seine günstigste Mikrofon-Linie. Wir haben uns das dynamische Instrumenten-Mic CO4 mal genauer angehört.

Electro-Voice ND46 Test

Electro-Voice hat seine N/D-Serie überarbeitet. Dem ND46 ist die Rolle des Allrounders zugedacht, ein innovativer Schwenkmechanimus soll die Positionierung erleichtern.

User Kommentare