Hersteller_Sonor Snare_Pro_Sonor_Benny_Greb
Test
4
25.11.2011

FAZIT
(5 / 5)

So klingt Benny Greb, und wer auch so klingen möchte, der kaufe sich diese Snare. Darüber hinaus ist diese Trommel ein Garant für bisher ungeahnte akrobatische Trommelhöhenflüge, denn sie lässt sich spielen wie ein Übungspad mit Turbo-Aufladung. Ich hatte selten soviel Freude beim Stimmen, denn innerhalb weniger Handgriffe konnte ich ein fettes tiefes Tuning erreichen, noch schneller ein mittleres und in gefühlten Millisekunden hatte ich eine knackige High-Tuning-Snare. Von der im Test beschriebenen teilweise schwergängigen Handhabung (lange Schrauben, verdeckter Strainerkopf) würde ich mich überhaupt nicht abschrecken lassen, denn diese Snare ist schlichtweg großartig. Zum Abschluss noch ein paar Worte des Meisters: „Soundmäßig gibt es nichts mehr zu sagen: ich steh’ drauf! Das Ding ist vielseitig und für mich die eierlegende Wollmilchsau......Gruß, Benny“

  • Pro
  • Top-Verarbeitung
  • vielseitiger Sound
  • federleichte Spielbarkeit
  • gute Erstausstattung (Snareteppich, Felle)
  • Contra
  • lange Schrauben
  • umständliche Strainerbedienung
  • Technische Daten
  • Kesselgröße: 13“ x 5,75“
  • Kesselmaterial: Buche
  • Finish: Scandinavian Birch
  • Gratung: 45 Grad
  • Lagen: 7
  • Stimmschrauben: 2 x 8
  • Rims: 2,3 mm Stahlspannreifen
  • Teppich: SW1318S Sonor, 18 Stahlspiralen
  • Strainer: einseitig, Butt-End
  • Wandstärke: 5 mm
  • Felle: Remo Ambassador Coated, Reso Hazy Clear
  • Snarebed: ca. 3 mm
  • Schrauben: Vierkantschrauben
  • Preis: EUR 649,- (UVP)
4 / 4

Verwandte Artikel

User Kommentare