Gitarre Hersteller_Radial_Engineering
Test
1
20.09.2012

Fazit
(4.5 / 5)

Der Switchbone von Radial kommt als AB-Y Splitter mit einer zusätzlichen Boost-Funktion und aktiver Schaltung. Die Arbeit als Signalverteiler erledigt er tadellos, man kann eine Gitarre auf zwei Amps schalten und wahlweise parallel oder einzeln betreiben. Durch den Ground-Lift und den Polarity-Schalter sind Brummprobleme oder etwaige Frequenzauslöschungen beim parallelen Einsatz von zwei Amps behebbar. Im Vergleich zum Direktsignal wird der Klang bei angeschlossenem Switchbone leicht verändert, aber das ist wirklich marginal und absolut im tolerierbaren Bereich. Ansonsten punktet der Switchbone mit einer ausgefeilten schaltbaren Boost-Funktion, mit deren tatkräftiger Unterstützung man den verwendeten Amps noch etwas mehr Feuer unterm Hintern machen kann. Der reine Mid-Boost sorgt für einen etwas durchsetzungsfähigeren Sound für Solo-Einsätze. Der Radial Switchbone ist zwar kein Preisknüller, aber für einen AB-Y Switcher mit Booster in der gebotene Quaität geht der Preis vollkommen in Ordnung.

  • Pro
  • Boost-Funktion
  • Beide Ausgänge klingen identisch
  • Verarbeitung
  • Ground-Lift und Polarity-Schalter
  • Drag-Funktion
  • Tuner-Out
  • Contra
  • Benötigt 15V / 400mA - dadurch schwer mit einem Multinetzteil im Pedalboard zu betreiben
  • Facts
  • Hersteller: Radial
  • Modell: Switchbone JX2
  • Typ: Splitter (1 Gitarre auf 2 Verstärker plus Tuner)
  • Anschlüsse: Input, Out 1, Out 2, Tuner
  • Fußschalter: Both, Toggle, Boost
  • Schalter: Ground, Polarity, Boost Select, Mid Boost
  • Maße: 170 x 112 x 54 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 1 kg
  • Preis: 378,- Euro (UVP), 319,- Euro (Street)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare