Gitarre Bass Hersteller_Pedaltrain
Test
1
03.12.2020

Pedaltrain Pro FX SC, JR Max SC, Metro Max SC, Nano Max SC Test

Pedalboards

Einer geht noch!

Pedaltrain Pedalboards gelten inzwischen vielfach als Standard, wenn es um Stabilität, Praxistauglichkeit und Schutz für das Effektarsenal auf der Bühne geht. In leicht veränderter Form präsentiert der Hersteller aus Nashville nun bewährte Effektboards aus dem Sortiment, die in erster Linie breiter und flacher geworden sind.
Unter dem Motto "einer geht noch" zeigen sich die drei Boards R Max SC, Metro Max SC und Nano Max SC aus der neuen Max-Serie, allesamt etwas breiter als die Standardausführung und mit Platz für ein oder zwei zusätzliche Pedale. Das vierte Board in unserem Test ist das Pro FX SC, das schon einiges an Fläche aufweist, aber im Vergleich zum Classic Pro SC komplett flach gehalten ist. Ansonsten gibt es die bewährten Zutaten: Leichtes Flugzeugaluminium mit Schienensystem und Softcase zum bequemen Transport. Wir haben die vier Boards genauer unter die Lupe genommen und auf ihre Funktion und Tauglichkeit geprüft.

PEDALTRAIN PRO FX SC

Das Pro FX SC ist die Alternative zum Classic Pro SC, und wie bereits eingangs erwähnt, ist es komplett flach und ohne Neigung. Konzipiert wurde es für den Einsatz mit einem größeren Multieffektgerät oder einem Loop-Switcher inklusive Effekte, die aber nicht unbedingt per Fuß erreichbar sein müssen, wenn sie in der hinteren Reihe geparkt sind. Viele Multi-Effekte haben bereits eine geneigte Oberfläche, und in diesem Fall ist ein flaches Board natürlich sinnvoller und ergonomischer, vor allem bei der Verwendung von Expression-Pedalen. Dort muss beim Bedienen von Pedalwippen mit größerem Regelweg der Fuß nicht so stark angewinkelt werden, wenn er in der Heel-Position ist.

Das Pro FX SC hat mit 812 x 406 mm die gleiche Grundfläche wie das Classic Pro und unter dem Board ist der gleiche Platz wie zum Beispiel bei den Nano-Boards. Das heißt konkret, dass eine Unterbauhöhe von 32 mm für ein Netzteil zur Verfügung steht - höher darf Letzteres nicht sein, sonst liegt das Board auf und wackelt. Und dabei sollte auch immer noch die Klettband-Befestigung des Adapters berücksichtigt werden. Das Board entspricht der üblichen Bauweise von Pedaltrain, es hat fünf Schienen und ist dank des verwendeten Flugzeugaluminiums sehr stabil und biegefest. Die einzelnen Elemente sind miteinander verschweißt und kommen mit schwarzer Pulverbeschichtung. Vier Gummifüße sorgen für rutschfesten Halt auf glatten Bühnenböden und das Board allein hat ein entspanntes Gewicht von 1,9 kg.

Transportiert wird es in einem Softbag, das im Vergleich zu den älteren Taschen ein paar Neuerungen aufzuweisen hat: Es gibt neue SBS-Reißverschlüsse, die einen sehr guten Eindruck machen, denn bei vielen Einsätzen und dem damit verbundenen oftmals hektischen Ein- und Auspacken werden die Reißverschlüsse doch oft stark strapaziert. Da sollte nicht gespart werden. Das Bag ist im Innenraum etwas höher (150 mm), damit auch alles gut und ohne Druck verstaut werden kann. Allerdings gibt es keine zusätzliche Außentasche. Der Schultergurt ist gut gepolstert und hat den Gewichtstest des Herstellers mit 20 kg bestanden, man kann das Board also auch gut beladen. Eine Version mit Case ist für Ende 2020 vorgesehen.

  • SPECS:
  • Pedaltrain Pro FX SC
  • Maße Board: 812 x 406 x 35 mm
  • Gewicht Board: 1,9 kg
  • Unterbauhöhe (für Netzteil etc.): 32 mm
  • Zubehör: Softcase, Klettband, Kabelbinder
  • Ladenpreis: 155,00 Euro (Oktober 2020)

Pedaltrain Nano Max SC

Das Nano Max kommt mit zwei Schienen und ist nun das breiteste Board aus der Nano-Reihe. Es misst 711 x 140 mm und ist damit um Einiges breiter als die Kollegen Nano+ (457 mm) oder Nano (355 mm). Auf dieser Fläche lassen sich ca. acht Boss Compact Pedale (mit flachen Patchkabeln) aufreihen, Wah oder Expression-Pedale im Standardformat passen allerdings nicht drauf. Auch hierzu gibt es ein passendes Softbag, das ebenfalls mit den SBS-Reißverschlüssen und dem stabilen gepolsterten Gurt ausgestattet ist. Das Softbag hat zwar keine Zusatztasche, aber genügend Platz, um noch zwei Klinkenkabel und ein Netzkabel auf die Pedale zu legen.

  • SPECS
  • Pedaltrain Nano Max SC
  • Maße Board: 711 x 140 x 35 mm
  • Gewicht Board: 0,7 kg
  • Unterbauhöhe (für Netzteil etc.): 32 mm
  • Zubehör: Softcase, Klettband, Kabelbinder
  • Ladenpreis: 77,00 Euro (Oktober 2020)

Pedaltrain Metro Max SC

Das nächstgrößere Board aus der Max Serie ist das Metro Max SC und damit die breiteste Version aus der Metro-Reihe, deren Boards alle mit drei Schienen ausgestattet sind. Die Fläche des Metro Max SC beträgt 711 x 203 mm, es ist ebenfalls nicht geneigt und hat wie das Nano Max eine Unterbauhöhe von 32 mm zur Montage eines Netzteils. Ein Standard-Wah-Pedal passt hier nicht ganz, aber Mini Wah- und Expression-Pedale können auf jeden Fall montiert werden. Die Bauweise ist die gleiche wie bei den anderen Boards, und auch hier wird die neue Tasche in entsprechender Größe mitgeliefert. Klettband und Kabelbinder sind im Zubehör-Paket.

  • SPECS
  • Pedaltrain Metro Max SC
  • Maße Board: 711 x 203 x 35 mm
  • Gewicht Board: 0,9 kg
  • Unterbauhöhe (für Netzteil etc.): 32 mm
  • Zubehör: Softcase, Klettband, Kabelbinder
  • Ladenpreis: 93,00 Euro (Oktober 2020)

Pedaltrain JR Max SC

Das JR Max SC kommt im 4-Schienen-Design und entspricht dem Pedaltrain Classic JR, allerdings mit maximierter Breite. Die Maße der Grundfläche sind 711 x 318 mm und das Board ist am hinteren Ende 89 mm hoch. Somit ist hier etwas Platz für ein nicht so flaches Netzteil und man hat dank der Neigung des Boards die Möglichkeit, Pedale hintereinander zu positionieren, bei denen auch die zweite Reihe noch gut erreichbar ist. Das Board wiegt 1,7 kg und steht rutschfest auf vier Gummifüßen, ansonsten ist auch beim JR Max SC alles wie gewohnt, was Bauweise und Konstruktion anbetrifft. Das passende Softbag inklusive Klettband und Kabelbinder gibt es auch hier im Lieferumfang. Beim Softbag gibt es kein Zusatzfach, aber auch hier ist ausreichend Platz im Inneren, um beim Transport ein paar Kabel auf die Pedale zu legen.

  • SPECS
  • Pedaltrain JR Max SC
  • Maße Board: 711 x 318 x 89 mm
  • Gewicht Board: 1,7 kg
  • Unterbauhöhe (für Netzteil etc.): ca. 80 mm
  • Zubehör: Softcase, Klettband, Kabelbinder
  • Ladenpreis: 141,00 Euro (Oktober 2020)
1 / 2
.

Verwandte Artikel

User Kommentare