Genre_Metal Hersteller_Peavey
Test
1
14.10.2009

Peavey Windsor Head Test

Southern Rocker

Obwohl Hartley Peavey seine Company schon 1965 gründete und seitdem Gitarrenverstärker baut, wurden  Peavey-Amps bis in die 90er eher selten auf deutschen Bühnen gesichtet. In Amerika war das anders! Besonders in der Countryszene erfreuten sich die Röhrencombos der Amp-Schmiede aus den amerikanischen Südstaaten schon in den 70ern sehr großer Beliebtheit.

 

Spätestens seit der  Zusammenarbeit mit Shreddern wie Eddie Van Halen und Joe Satriani und der Veröffentlichung legendärer Amps wie dem 5150 und dem JSX zählt aber auch die Rockszene zu den Stammkunden. Neben den mehrkanaligen Signature-Tops besagter Gitarrenakrobaten hat Peavey aber auch eine ganze Armada sehr interessanter Ein- und Zweikanal-Röhrentops zu absolut entspannten Kursen im Angebot. Wir haben uns den Windsor besorgt, ein Vollröhren-Topteil mit einem Kanal und gecheckt, wie vornehm und britisch das Gerät zu klingen vermag.

1 / 4
.

Verwandte Artikel

User Kommentare