Hersteller_Pearl Sensitone_Vergleich_Beaded_Aluminium
Test
4
05.10.2014

Fazit
(4 / 5)

Die Sensitone Aluminium Snares sind auf hohem Niveau gefertigt und geben auch in Sachen Klangqualität keinen Grund zur Beanstandung. Ihr Sound ist unverkennbar "Alu" mit ausgeprägtem Bass und ordentlich Druck. Im Vergleich zu meiner Supraphonic 402, der "Bonham-Snare", klingt die 6,5 Zoll Sensitone etwas offener und moderner, verliert aber mit zunehmender Fellbedämpfung etwas schneller ihre Lebendigkeit. Preislich liegen die Sensitones deutlich unter den genannten Vorbildern, was natürlich für sie spricht. Die unsaubere Teppichansprache meiner 6,5 Zoll Testsnare ruft mir allerdings wieder in Erinnerung, dass auch bei modern gefertigten Serientrommeln nicht zwangsläufig jedes Exemplar gleich gut klingt. Daher lohnt sich vor dem Kauf immer der Gang in die Testkabine.

  • Pro
  • gute Verarbeitunsqualität
  • hochwertige technische Ausstattung
  • schlichter, klassischer Look
  • druckvoller Sound
  • vielseitig einsetzbar
  • Contra
  • unsauberer Teppichsound beim 6,5" Testmodell
  • Technische Spezifikationen
  • Modellbezeichnung: STA1465AL, STA1450AL
  • Größen: 14“x 6,5“, 14“x5“
  • Kessel: 1,2 mm Aluminium, nahtlos mit Sicke
  • Hoops: Super Hoop II, dreifach geflanscht
  • Böckchen: 10 Tubelugs
  • Strainer: SR150
  • Snareteppich: SN 1420
  • Felle: Remo Coated Ambassador, Remo Ambassador Snare Reso
  • Preise (UVP)
  • 14“x5“: 459,- €
  • 14“x6,5“: 483,- €
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare