Hersteller_Numark
Test
5
19.11.2011

Numark NDX-900 Test

Single CD-Player & MIDI-Controller

Pump up the Laptop-Mix!

Im April 2010 überraschte Numark mit einer neuen CD-Player-Serie namens NDX. Schnurstracks nahmen wir die Burschen unter die Lupe und sie überzeugten in punkto Ausstattung, Handling und einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Das Spitzenmodell NDX-800 bot für knapp 350 Euro Straßenpreis ein 7 Zoll großes Scratchwheel, umfangreiche Effekt- und Loopsektionen, MIDI-Kompatibilität und einen Einschub für USB-Wechseldatenträger. Was mir seinerzeit für den CD-Olymp fehlte, war USB-Playout und HID-Kompatibilität.  

Eineinhalb Jahre später übernimmt nun der NDX-900 die Führung in der numarkschen Tabletop-Flotte und bringt das ersehnte USB-Audiointerface mit. Sollte der DJ also auf zwei dieser Geräte am Veranstaltungsort treffen, kann er die Crowd mittels Traktor, Torq und Konsorten rocken, ohne sein eigenes Interface zum Gig anschließen zu müssen. Club- und Barbetreiber sind mit dem Erwerb dieser Player gut gerüstet, vor allem dann, wenn ihre Bookings mit unterschiedlichen Medien – hier CDs, Stick oder Laptop - zum Stelldichein erscheinen. Ein lohnenswertes Upgrade, so scheint es. Trotz des neuen Features ist der Preis fast konstant geblieben. Numark schlägt für sein neues Baby gerade mal 20 Tacken auf die 431 Euro UVP des Vorgängermodells auf. Hat man vielleicht woanders gespart?

1 / 4
.

Verwandte Artikel

User Kommentare