Test
8
14.04.2015

Fazit
(4 / 5)

Das Maui 11 Mix von LD Systems ist ein bezahlbares Säulensystem, das sich einfach aufbauen lässt und schlüssig klingt. Für DJs oder kleine Konzerte ist es meiner Meinung nach sehr zu empfehlen. Für das System sprechen außerdem das unaufdringliche Erscheinungsbild, der attraktive Preis, der geringe Schalldruckpegelverlust sowie das sehr gute Feedback-Verhalten. Wer mehr Kontrolle über den Sound haben möchte, sollte aber unbedingt ein zusätzliches Mischpult einsetzen. Und bei gesteigertem Bedürfnis nach Bass ist ein zweiter, aktiver Subwoofer ein Muss.

  • PRO
  • Leichtes, einfach aufzubauendes System
  • Übersichtliches Bedienfeld
  • Integrierter Dreikanalmischer
  • Schlichtes Erscheinungsbild
  • Stimmiges Klangbild mit guter Seitenabdeckung
  • Wenig Schalldruckpegelverlust
  • Sehr gutes Feedback-Verhalten
  • CONTRA
  • Keine Eingriffsmöglichkeit ins Klangbild
  • Hochtönerabdeckung eher 60 - 80 Grad
  • Mikrofoneingang ohne Phantomspeisung
  • Features
  • Mono Line-Array-Beschallungsanlage inkl. Subwoofer
  • Höhe: 1,95 m
  • Gewicht: 23,6 kg
  • Max SPL (Peak): 122 dB
  • Max SPL (continous): 114 dB
  • Frequenzgang: 50Hz – 20 kHz
  • Abstrahlwinkel (H x V): 120º (Durchschnitt Horizontal)
  • Komplett digitale Signalverarbeitung: LECC-DSP bei 24 Bit und 48 kHz
  • Säule:
  • Lautsprecher: 8 x 3“, 1 x 1“ Hochtöner
  • Abmessungen (B x T x H): 94 x 1300 x 95 mm
  • Subwoofer:
  • Lautsprecher: 2 x 6,5“
  • Abmessungen (B x T x H): 256 x 650 x 355 mm
  • Integrierter Mixer:
  • 6 x Line-In (2 x Cinch, 2 x XLR/Klinke Combo 1 x 3,5 mm Stereoklinke)
  • 1 x Mikrofoneingang
  • 1 x Hi-Z-Eingang
  • 3 x Lautstärkepotis für die Input-Sektionen
  • 2 x Ausganglaustärke-Potis (neben Master, separater Subwoofer-Regler)
  • 2 x XLR-Ausgänge
  • Preis: € 699,- (UVP)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare