Freeware Software Plugin Instrumente
Test
2
16.06.2015

Kostenlose Roland TR-808 Sample Packs Test

Wave Alchemy "808 Tape" und Studio 301 "808 + Fairchild 670"

Samplefutter von der besten Drummachine der Welt!

Ist man auf der Suche nach Synthetischen Drum Samples fällt schnell der Begriff 808. Die legendäre Drum Maschine Roland TR-808 bereicherte schon seit Jahrzenten unzählige Hits mit ihren Drum-Sounds. Auch heute möchten viele Producer diesen Sound nicht missen und greifen daher auf TR-808 Samples zurück.

Neben käuflich zu erwerbenden Samples gibt es auch kostenlose Alternativen. Wir zeigen euch wo ihr zwei hervorragende Sample Packs gratis herunterladen könnt und wie diese klingen. 

Details

Processed Roland TR-808 / Fairchild 670 Samples

Neben unbearbeiteten Samples findet man auch so genannte „Processed Samples“, welche mit Effekten bearbeitet wurden. So hat man sich zum Beispiel in den berühmten Studios 301 in Australien die Mühe gemacht, eine Roland TR-808 mit einem Fairchild 670 Kompressor zu bearbeiten, zu sampeln und als Gratis-Download im WAV-Format bereitzustellen. Darüber hinaus wurde für Ableton Live ein Drum-Rack erstellt, in dem die Samples bereits fertig gemappt vorliegen und mit einem „Select-Regler“ die verschiedenen Varianten eines Sounds (etwa neun verschiedene Kick-Samples) ausgewählt werden können – sehr praktisch! Die 79 Samples liegen in 24 Bit Wortbreite und 44,1 kHz Sampling-Rate vor. Hören wir uns doch mal an wie sie klingen:

Das Sample Pack „808 + Fairchild 670“ findet Ihr hier.

Klanglich überzeugen mich die 808-Fairchild-Samples der Studios 301 gleich auf Anhieb durch den typischen Fairchild-670-Sound, der den Samples seine beliebte Färbung gibt. Die Qualität der Samples brauch sich hinter vielen käuflichen 808-Samples nicht zu verstecken. Glücklicherweise gibt es von einem Sound mehrere Variation, so hat man mehr Auswahlmöglichkeiten während der Produktion. In Ableton Live macht das Durchforsten dieser Variationen mithilfe des Select-Reglers gleich doppelt Spaß und bietet eine klasse Worklfow-Beschleunigung, da man sich nicht mehr durch eine Ordner-Struktur klicken muss.

808 Tape

Mit „808 Tape“ stellt die Software- und Sample-Schmiede Wave Alchemy ein kostenloses Sample-Pack zur Verfügung, das lediglich eine Registrierung auf der Hersteller-Website benötigt. Bei diesem Sample Pack wurde eine TR-808 mit einer Studer A80 MK1 Bandmaschine in den  Sättigungsstufen „clean“, „saturated“ und „driven“ aufgezeichnet. Jedes Sample ist also in drei Variationen vorhanden. Alle 318 Samples liegen in 24 Bit Wortbreite und 44,1 kHz vor. Hören wir uns doch die drei Sättigungsstufen einmal an.

Das „808 Tape“ Sample Pack von Wave Alchemy findet Ihr hier

Für ein kostenloses Sample-Pack kann auch das „808 Tape“ von Wave Alchemy qualitativ ganz locker mit einigen käuflich zu erwerbenden Packs mithalten. Besonders die Clean-Samples bieten noch viel Möglichkeit zur Klangbearbeitung. Weniger überzeugt haben mich die Driven-Samples, da sie für die meisten Anwendungen in der Musikproduktion doch ein wenig „too much“ sind. Die Saturated-Samples werden bei mir ganz sicher in den nächsten Sessions das ein oder andere Sättigungs-Plug-In ersetzen.

Fazit

Beide Sound Packs bieten ein breites Spektrum an 808-Samples, die einen satten Sound liefern und „production ready“ sind. Natürlich können die Samples nicht die Hardware einer Roland TR-808 ersetzen, da der Workflow der echten Drum-Maschine natürlich nicht mit dem Laden eines Samples in einer Ordner-Struktur zu vergleichen ist. Außerdem ist der echte TR-808-Sound unbearbeitet, wodurch alle Möglichkeiten der Klangbearbeitung offen stehen. Beispielsweise bei bereits komprimierten Samples lässt sich das Salz natürlich nicht mehr aus der Suppe holen. Allerdings bieten beide Sample-Packs mehr oder weniger bearbeitete Varianten der Samples, die je nach Bedarf ganz sicher ihren Platz in einer Produktion finden können. Die Verwendung dieser beiden Sample-Sammlungen ist also eine gute Möglichkeit, sich die TR-808-Sounds kostenlos ins Studio zu holen und kommerziell zu nutzen. Wer also nicht das nötige „Kleingeld“ für eine echte TR-808, einen Fairchild 670 und/oder eine Studer A80 MK1 ausgeben möchte, bekommt hiermit sehr gut klingende Samples für lau.

  • Pro:
  • Kostenlose Roland TR-808 Samples
  • Zum Großteil analog bearbeitet (Fairchild 670 / Studer A80 MK1)
  • üppig ausgestattete Sample Packs durch verschiedene Sound-Varianten
  • Sound weitgehend Production Ready
  • Contra:
  • (Ersetzt nicht die Hardware)
  • Features:
  • kostenlose TR-808 Samples
  • 24 Bit
  • 44,1 kHz
  • Preis:
  • Kostenlos

Verwandte Artikel

User Kommentare