Hersteller_Korg iOS
Test
3
16.05.2017

Korg plugKEY Test

MIDI-In und Audio-Out für iOS-Geräte

KORG verpasst dem iPhone Klinkenausgänge und einen MIDI-Eingang

Mit dem plugKEY hat KORG eine MIDI- und Audio-Lösung für iOS-Geräte im Angebot, die es erlaubt, virtuelle iOS-Musik-Apps unkompliziert in die reale Welt einzubinden. Mit einem MIDI-Eingang und einem Audio-Ausgang ist der plugKEY ein praktischer Helfer für den Fall, dass man Synthesizer- oder andere Musik-Apps auf dem iPhone oder iPad nutzen und über MIDI ansteuern möchte. Wie gut sich der plugKEY dabei schlägt, haben wir getestet. 

Der Korg plugKEY ist iOS-kompatibel ab iPhone 5, iPad Mini, iPad Air, iPad der vierten Generation und iPod touch der fünften und sechsten Generation. Also eigentlich mit allen iOS-Geräten seit dem Wechsel zum Lightning-Anschluss, über den der plugKEY mit dem Mobilgerät verbunden wird. 

Details

Das in weiß oder schwarz erhältliche Gerät ist 60 x 74 x 23 mm klein und 69 Gramm leicht, passt also beinahe noch in die Hosentasche. Rein optisch ähnelt der plugKEY einem Apple MacBook-Netzteil. Seinen Strom bezieht er jedoch über einen DC 5V Micro USB Port und versorgt ein angeschlossenes iOS-Gerät darüber gleich mit, was mit einer blauen LED angezeigt wird. So kann man das iPhone oder iPad laden, obwohl der Lightning Port vom plugKEY belegt wird. Dazu schließt man den plugKEY über ein Micro USB Kabel (das leider nicht im Lieferumfang enthalten ist) an das Ladegerät des iPads bzw. iPhones an.

Der Sound wird in Stereo über zwei 6,3-Millimeter-Klinkenbuchsen und eine vergoldete Stereo-Miniklinkenkopfhörerbuchse ausgegeben. Ein Lautstärkeregler in der von den Volca-Geräten bekannten Größe ist ebenfalls vorhanden. Dieser wirkt sowohl auf die Line-Ausgänge als auch das Kopfhörersignal. Auch die inneren Werte sind solide: 16 oder 24bit bei 44.1KHz oder 48KHz Samplefrequenz.

Als MIDI-In hat KORG dankenswerter Weise die übliche, große 5-Pol DIN-MIDI-Buchse verbaut. Viele aktuelle Geräte wie der Arturia BeatStep Pro oder der Twisted Electrons Acid8 kommen aus Platzgründen mit MIDI-Anschlüssen im Miniklinkenformat, die aber leider nicht genormt sind, so dass man ziemlich aufgeschmissen ist, wenn man nicht für jedes Gerät das richtige MIDI-Adapterkabel mitführt. Mit dem KORG plugKEY erhält der Musiker MIDI-in und Stereo-Audio-Out für iOS-Apps in professioneller Qualität. iPhone & Co. lassen sich damit supersimpel in jedes MIDI-Setup integrieren.  

Software

Passend zur Hardware bietet KORG die iOS-Apps Module und Gadget mitsamt kostenlosen LE-Versionen im iTunes Store zum Download an. KORG Module kommt in der kostenlosen Variante zwar nur mit einem Acoustic Piano Sound, aber das „Natural Grand“ ist ein wirklich brauchbares Dosenklavier, das in jede Hosentasche passt. Und wenn man Geschmack gefunden hat: die Vollversion bietet 100 Instrumente.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare