Feature
3
24.12.2017

Holt mehr aus eurem Gear mit MIDI Hacking

Das Letzte aus seinem Instrument herausholen.

MIDI-Hacking macht's möglich

Das neueste Looppop Video befasst sich mit der Kunst des MIDI-Hacking - der Manipulation von MIDI-Signalen in Echtzeit, um die Möglichkeiten seiner Hardware enorm zu erweitern.

Vorherige Loopop - Videos haben MIDI-Hacking verwendet, um Melodien mit Samples auf dem Novation Circuit abzuspielen, den Korg Electribe 2 in einen 3-Oszillator Synthesizer zu verwandeln, dem Arturia BeatStep Pro CC- und CV-Funktionen hinzuzufügen, alles, was sonst mit den Geräten unter herkömmlicher Verwendung nicht möglich ist.

Bei früheren Videos wurde Lemur-Skripting verwendet. In dieser Demo wird mit der Bome Box und dem MIDI Translator Pro diese Art von Live-MIDI-Bearbeitung durchgeführt.

Wie wird verfahren?

In diesem Video geht es darum die Fähigkeiten von Elektron's Analog Four zu erweitern. Der A4 ist ein erstaunlicher Synthesizer mit vier analogen Voices, die entweder jeweils unterschiedliche Sounds spielen können, einen Klang mit bis zu vier Stimmen polyphon spielen oder eine beliebige Kombination dazwischen erzeugen kann.

Mit diesem "MIDI-Hack" kann man jedoch noch mehr erreichen.

Jede der Stimmen des A4 hat zwei Oszillatoren. Standardseitig kann man diese Voices nicht so konfigurieren, dass sie separat mit den internen Tasten oder einer externen Tastatur gespielt werden können. Man kann jeden der Oszillatoren per Parameter-Sperre manuell schrittweise ablaufen lassen, was jedoch die Echtzeit-Wiedergabe ausschließt und mit einem Stimmknopf schwierig zu bewerkstelligen ist.

In diesem Fall speichert ein kurzes Drei-Zeilen-Skript den Tag. Damit kann man jede der vier Stimmen des A4 paraphonisch mit einem einfachen Keyboard auf einem externen MIDI-Keyboard spielen.

Paraphonisch zu spielen hat einen anderen Charakter als zwei getrennte Noten zu spielen. Beide Noten teilen die gleiche Hüllkurve, Filter und FX, was allerdings eine Einschränkung ist, aber die Musik erzeugt ein einzigartiges Gefühl, ähnlich dem, was mit dem Moog Sub 37 gemacht werden kann.

Mit diesem kurzen Skript kann man den A4 zu einem "paraphonischen A8" machen, indem man das Skript auf alle vier Stimmen anwendet.

Dies sollte auch mit den Analog Keys funktionieren, aber dafür wird eine externe Tastatur benötigt.

Cool, oder?

Hier die Video Demo von Loopop:

 

Weitere Infos dazu gibt es auf dieser Webseite.

Verwandte Artikel

User Kommentare