News
2
27.07.2020

HOFA IQ-Series Reverb V2: Das perfekte hybride Reverb-Plug-in?

Seit dem Frühjahr 2019 haben sich die Programmierer von HOFA mit der Frage beschäftigt, ob es „das perfekte Hallgerät“ gibt. Ein Newsletter forderte über 100.000 Leute auf, ihre Wünsche und Ideen bezüglich eines Halleffekts zu teilen. Und auch die Crew des hauseigenen Studios und Studenten des HOFA-College steuerten Vorschläge bei. Im Herbst können wir nun die Früchte dieser Bemühungen ausprobieren, der Vorverkauf für IQ-Series Reverb V2 startet jetzt und bietet einen ordentlichen Rabatt.

HOFA IQ-Series Reverb V2

Für den Nachfolger des V1-Plug-ins setzt HOFA im Kern wieder auf einen mit Impulsantworten arbeitenden Faltungshall. Diesmal aber mit mehr Sounds und mehr Effekten. Insgesamt vier IR-Engines verarbeiten die über 1.500 beiliegenden Impulsantworten. Dafür wurden sämtliche relevanten Halleffekte in das Studio geholt und aufgezeichnet. Zwei AlogoVerbs ergänzen die Engine, durch den Mix von verschiedenen Halltypen sollen besondere Effekte entstehen. „Hybride“ nennt das der Hersteller.

Die enthaltenen Stereo und True-Stereo IRs eigenen sich laut HOFA für Musik und Postproduktion gleichermaßen. Eine vollständige 5.1 Surround-Unterstützung rundet das Angebot für Sounddesigner ab.

Room, Ambience, Chamber, Hall, Church, Plate, Space, Spring, FX, Reverse, Hybrid und Cabinet bietet das IQ-Series Reverb V2 an, dazu gesellen sich diverse Effekte: EQ, Kompressor, Modulation, Saturation, Gate sowie IR-Envelope und Positioner.

Ich bin gespannt, wie dieses Reverb klingen wird. Der Ansatz, verschiedene Halltypen ineinander zu blenden, ist nicht unbedingt neuartig, aber trotzdem interessant. Grafisch macht das Plug-in mit der Spektral-Darstellung jedenfalls schon richtig was her.

HOFA IQ-Series Reverb V2 im Presale

Im Herbst 2020 soll IQ-Series Reverb V2 veröffentlicht werden. Falls ihr euch bereits jetzt zu einem Kauf entschließt, belohnt euch HOFA mit einem kräftigen Rabatt. Statt 349,70 Euro bezahlt ihr 199,90 Euro und bekommt noch die zwei IR-Packs Magic Plates und Professional Post obendrauf.

Spezifikation

Genaue Angaben macht der Hersteller noch nicht, mit Sicherheit wird das Plug-in aber auf macOS und Windows laufen und als Audio Unit, VST, VST3 und AAX erhältlich sein. Genaue Infos reichen wir zur Veröffentlichung nach. Im Zweifel wendet euch bitte direkt an den Hersteller!

Weitere Infos

Verwandte Artikel

User Kommentare