News
3
24.03.2019

Freeware-Plug-ins der Woche: Reference 4, LoFi Vintage Clipper, Best of Riemann 2017 Techno

Schon ist wieder eine Woche vergangen. Und endlich gibt es News zum Freeware Sonntag. Ein virtueller Kopfhörer für alle Fälle, LoFi mit eigenem Sound und sehr viel Techno-Sound. Heute im Programm: Reference 4 Headphone Edition, LoFi Vintage Clipper und Best of Riemann 2017 Techno.

Falls ihr nicht genug bekommen könnt, schaut mal in unserer Sammlung vorbei!

Focusrite x Sonarworks Plugin Collective

Nicht nur zum Freeware Sonntag, sondern sogar in den nächsten Monaten und bis zum 2. Mai 2019 verschenkt der Hard- und Software-Konzern Focusrite in Zusammenarbeit mit Sonarworks im Rahmen der Plugin Collective das Plug-in Reference 4 Headphone Edition (normalerweise 99 Euro). Damit könnt ihr fast jeden beliebigen Kopfhörer virtuell in große, teure und vor allem lineare (ohne Klangfärbung) Monitore verwandeln. Hierfür solltet ihr eure Focusrite Hardware auf der Website des Herstellers mit der Seriennummer registrieren lassen. Die Registrierung lohnt sich definitiv, da auch darüber hinaus viele kostenlose Goodies in dieser Kampagne angeboten wurden und natürlich auch werden. Und auf kostenlos stehen wir doch alle – oder etwa nicht?

Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.9 oder höher und Windows 7 oder höher Standalone und als VST2, RTAS, AAX und AU.

Hier geht’s zum Produkt

Nembrini Audio LoFi Vintage Clipper

Die Firma Nembrini startet in das Plug-in Business mit ihrem ersten Produkt LoFi Vintage Clipper. Das feiern sie mit uns und verschenken den virtuellen Effekt für ganze null Euro! Ihr könnt mit dem Tool eure Audiospuren anfetten und anzerren. Und das mit einem eigens hierfür entwickelten einzigartigen Algorithmus, der natürlich nicht nur an ähnliche analoge Schaltungen erinnern, sondern auch so klingen soll. Aber ist müsst euch beeilen, denn das Plug-in ist nur für eine begrenzte Zeit kostenfrei im Webshop des Herstellers. Danach wird es satte 79 US-Dollar kosten.

Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.9 oder höher und Windows 7 oder höher als VST, VST3, AAX und AU in 64 Bit. Ein kostenloser iLok Account wird zur Autorisierung vorausgesetzt. Ein herunterladbares PDF-Benutzerhandbuch wird ebenso angeboten.

Hier geht’s zum Produkt

Riemann Kollektion Best of Riemann 2017 Techno

TECHNO – bumm, bumm, bumm, quietsch, dröhn, peng. Und so weiter. Und das zum Freeware Sonntag mehr als kostenlos. Denn Florian Meindl, der Mastermind hinter Riemann Kollektion, Modular-System, Labelbetreiber und Techno-Wizard, verschenkt ein ganzes Gigabyte an selbst hergestellten One Shots, Loops und Sequences. Boom! Das macht doch Spaß. Die Qualität ist natürlich sehr hochwertig, da die Produktion rein analog und mit abgefahrenem Outboard-Equipment gemischt wurde. Da viele Percussion und Drum-Loops im Paket enthalten sind, könnt ihr das Paket natürlich auch in anderen Musik-Genres einsetzen. Sehr schön!

Die Samples liegen im Format 24 Bit WAV vor. Die Download-Größe beträgt 957 Megabyte.

Hier geht’s zum Produkt

Video

Sounds

Verwandte Artikel

User Kommentare