News
1
06.09.2019

Experimentelles Looping: Chase Bliss Audio Blooper

Es ist immer wieder interessant zu sehen, dass es noch frische Ideen für das Konzept der Looper gibt. Ihr habt die Qual der Wahl: Vom bedienerfreundlich gehaltenen MXR Clone Looper bis zum DAW-ähnlichen Singular Sound Aeros Loop Studio gibt es unzählige Varianten. Der Chase Bliss Audio Blooper richtet sich an die experimentierfreudigen Klangschrauber und bittet um eure Hilfe via Kickstarter.

NAMM 2018

Der Chase Bliss Audio Blooper entstand aus der Unzufriedenheit mehrerer Klangschrauber, die trotz großer Auswahl auf dem Markt nicht glücklich mit den gebotenen Loop-Geräten waren.

Ihnen geht es nicht um unzählige unabhängige Loops, große Displays oder Backingtracks auf SD-Karten. Sondern darum, die eingespielten Sounds möglichst umfangreich durch die Mangel drehen zu können, um atmosphärische Klanglandschaften oder totales Chaos zu erzeugen.

Die Grundlage von Blooper ist ein hochwertiger Looper mit vielen nützlichen Funktionen: Speichern, Synchronisieren, mehrere Ebenen von Undo/Redo, MIDI-Steuerung, etc. Es wird alles tun, was ihr von einem Performance-Looper erwartet. Und einiges mehr…

Chase Bliss Audio Blooper

Der Chase Bliss Audio Blooper bietet 40 Sekunden Loop-Zeit bei einer Auflösung von 48 kHz/16 Bit. Die Hardware wurde mit besonderem Hinblick auf Rauscharmut designt. Im Inneren werkelt ein XMOS DSP Prozessor.

Presets

Es gibt 32 Speicher. Wie bei jedem guten Looper verfügt auch der Blooper über undo/redo. Genauer gesagt geht das bis zu 8-mal in jede Richtung. Overdubs können unbegrenzt eingespielt werden, wobei auch hier über 8 Spuren hinaus die ältesten gelöscht werden.

Mach kaputt!

Das Alleinstellungsmerkmal bilden meiner Meinung nach die sogenannten 6 Modifier (Quantize & Free Time, Speed Change, Scrambler, Trimmer, Filter und Dropper). Wahlweise können auch nur die Effekte als Loops aufgenommen werden. Sehr gut! Natürlich dürfen auch One-shot Sampling-Modi nicht fehlen.

MIDI/EXP /CV

Es ist schon beeindruckend, dass neben den vielen Funktionen auch noch eine volle MIDI-Implementierung (1/4 TRS) und ein Anschluss für Expression-Pedal oder CV im Gehäuse votgesehen sind. Schaut euch bei Interesse die Kickstarter-Seite an, es wird wirklich eine Menge geboten!

Preis

Den Chase Bliss Audio Blooper gibt es für 499 USD. Das wäre mir persönlich viel zu teuer, zudem ist die Kiste nur mono. Doch das Interesse scheint groß, denn das anvisierte Ziel wurde in kurzer Zeit deutlich überschritten.

Weitere Informationen

Video

Verwandte Artikel

User Kommentare