Bass
Test
7
22.05.2017

Fazit
(5 / 5)

Es ist gut zu wissen, dass es Hersteller wie Thomas Eich gibt, die ihre bereits hervorragenden Produkte stetig verfeinern und verbessern, anstatt ständig neue Geräte mit noch mehr Features auf den Markt zu schmeißen. Der Eich T900 trägt zwar unverkennbar die DNA des populären Tecamp Puma 900 und besitzt deshalb auch dessen positive Eigenschaften - etwa die einfache Bedienung, das super handliche Format oder die enorme Lautstärkenentwicklung. Der T900 besitzt allerdings eine noch höhere Qualitätsanmutung und wirkt deshalb insgesamt abermals ausgereifter. Soundmäßig überzeugt der Zwerg mit seinem druckvollen, klaren Grundsound und hervorragend abgestimmten Klang-Tools, die ihm eine große Flexibilität für den Einsatz in verschiedensten Musikrichtungen bescheren. Wer also auf der Suche nach einem extrem kompakten, außerordentlich leistungsstarken und erstklassig klingenden Basstop ist, kommt am Eich T900 kaum vorbei. Uneingeschränkte Ancheck-Empfehlung!

  • Pro
  • super kompakte Bauweise
  • einfache und intuitive Bedienung
  • hochwertige Materialqualität/Verarbeitung
  • musikalisch und sehr effektiv arbeitender Equalizer
  • hohe Leistung
  • transparenter, voller Sound
  • Contra
  • -/-
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Eich Amplification
  • Modell: T900, Basstop mit Class-D-Endstufe und Schaltnetzteil
  • Herstellungsland: Deutschland
  • Leistung: 900W@4Ohm, 600W@8Ohm
  • EQ: Bass +/-15dB 30Hz, LoMid +/-12dB 250Hz, HiMid +/-12dB 800Hz, Hi +/-15dB 8kHz
  • Regler/Schalter: Gain, Taste, Bass, LoMid, HiMid, Hi, Master, Mute, Post/Pre EQ, Ground/Lift
  • Anschlüsse: Input, DI-Out XLR, Speaker Out Speakon/Klinke, Tuner, Line-Out, Effects Send/Return, Phones, Aux-In
  • Maße: 27 x 4,5 x 21 cm (B x H x T)
  • Gewicht: 1,69kg
  • Preis: 899,- Euro (Verkaufspreis April 2017)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare