Blog_Folge
Feature
9
26.05.2015

B.log - Hozier und der Federhall

Auf der Suche nach dem unbekannten Hersteller

Ein guter Ort um intensiv Musik zu hören ist für mich das Trampolin in meinem Sportclub. Da ich immer etwas langsamer als andere bin, habe ich mir erst jetzt das gefeierte Debütalbum von Hozier auf mein Handy geladen. Und ich muss zugeben: Ich bin begeistert. Also drehe ich die Lautstärke auf, packe meine Kopfhörerstöpsel in die Ohren und fliege, beziehungsweise springe, los. 

Neben den Songs und den Arrangements gefällt mir ganz besonders die Produktion. Speziell Hoziers Gesangssound hat mich gepackt. Was für ein Sound: Warm, räumlich, nicht zu clean, sehr nah und persönlich. Und das, obwohl ganz schön viel Hall am Start ist.

Ich erzähle einem Kollegen bei Bonedo von meiner Begeisterung. Er grinst und weist mich dezent darauf hin, dass es bereits seit einem halben Jahr ein Interview mit Hozier auf Bonedo gibt. In diesem geht er unter anderem auch auf seinen Gesangssound ein. „Tja...Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!“ denke ich verlegen und hole das Versäumte nach. 

Falls ihr das auch tun wollt, verweise ich an dieser Stelle auf das komplette Interview mit Hozier.

Nach dem Interview mag ich Hozier noch mehr. Bei den Aufnahmen wurde viel analoges Equipment eingesetzt. Es wurden schöne, alte Mikros und feinste Röhrenpreamps verwendet, um den Gesang am Ende noch durch einen VOX AC 15 (Röhrengitarrenamp) zu schicken. Zur Krönung wurde das Signal zusätzlich mit einem Federhall angereichert. O-Ton Hozier:

„Das war ein wunderbarer Federhall, handgemacht von einem Independent-Typen in Amerika....wenn mir der Name des Geräts einfällt, sag' ich ihn Dir."

Der Federhall hat in etwa die Größe eines Kofferradios. Sein Sound entspricht aber eher dem einer Hallplatte „wegen der großen dynamischen Bandbreite". Und er stammt von? Weiß er nicht mehr! Aaaah..... Ich will auch so einen Federhall! Ich forsche nach, doch im Netz finde ich rein gar nichts zu den Punkten Federhall, Hozier und CD.

Vielleicht seid ihr ja besser als ich. Wisst ihr, wie das Gerät heißt oder von wem es ist? Richtige Antworten bekommen ein Jahresabo für meinen B.log☺. Word.

Catharina 

Verwandte Artikel

User Kommentare