Blog_Folge
Feature
1
06.06.2015

B.log - Auf die 12!

Mehr 12-Saitige Gitarren bitte!

Irgendwie ist die Entwicklung merkwürdig. In den Sechziger und Siebziger Jahren gab es durchaus einige Klassiker, die vom Sound einer 12-String Gitarre getragen wurden. Ich denke an Songs wie Mr. Tambourine Man (Byrds), Wish You Were Here (Pink Floyd), Stairway To Heaven (Led Zeppelin) oder Give A Little Bit (Supertramp). Melissa Etheridge hat seit den späten 80er Jahren die Fahne für die Gitarre mit doppelter Besaitung hoch gehalten, aber seit der Jahrtausendwende habe ich das Gefühl, dass immer weniger Gitarristen damit spielen.

OK - Alex Turner von den Arctic Monkeys hat 2013 eine Vox 12-String für den Song ´Do I Wanna Know?´ im Einsatz. Merkwürdig ist die Entwicklung deshalb, weil es ja heutzutage Stimmgeräte gibt und sogar automatische Tuner wie den Roadie Tuner, mit denen der Stimmvorgang des Saitenmonsters einigermaßen entspannt gestaltet werden kann.

Ich würde mich freuen, wenn endlich wieder mal ein Chart-Song mit einer 12-Saitigen Gitarre aufgenommen wird. Egal ob akustisch oder elektrisch. Zur Inspiration dazu hätten wir einen 12-String Workshop im Angebot, der einen Überblick über den Umgang mit dem Instrument bietet.

Ein empfehlenswertes Instrument wäre die Hagstrom Viking Deluxe 12 String, die im Test glatte fünf Sterne abgeräumt hat. 

Wer sich keine 12-Saitige leisten kann, der sollte sich mal den Test vom Digitech Mosaic durchlesen, hier wird die 12-Saitige per Pedaleffekt erzeugt.

Ein weiterer Ansatz den Sound einer 12-String zu erzeugen, wäre eine normale Gitarre mit Nashville Tuning zu besaiten. Was es damit auf sich hat, werdet ihr demnächst in einer neuen Tool-Time Folge erfahren.

Stay tuned! (Vor allem mit der 12-Saitigen)

Thomas Dill

Verwandte Artikel

User Kommentare