iOS App_Drums_AnytunePro
Test
4
03.03.2016

Fazit
(4.5 / 5)

Zum Kennenlernen von Anytune genügt zunächst die kostenlose Basisvariante, die bereits zahlreiche Funktionen und eine erstaunlich gute Audioqualität, auch bei extremen Eingriffen, liefert. Das Generieren und Editieren von Loops gestaltet sich sehr einfach, allerdings wird man vermutlich schnell das Bedürfnis entwickeln, mehr als zwei Loops pro Song zu speichern, was mit dem Profi-Paket möglich ist, für welches 6,98 Euro auf den Tisch geblättert werden müssen – gemessen am Gegenwert eine wirklich minimale Investition. 

Wer sein Audiomaterial nicht nur loopen, transponieren und verlangsamen bzw. beschleunigen möchte, sondern auch Wert auf Bearbeitung per EQ und Filter legt, kommt am Studio-Paket nicht vorbei. Nur hier gibt es den exklusiven High Quality (HQ) Modus, der vor allem bei Tempoänderungen klar bessere Ergebnisse bringt als die in den niederen Versionen angesiedelte „Pro“-Variante. Der ebenfalls exklusiv im Studio-Paket enthaltene Live Mix Modus ermöglicht das Einspielen von Instrumenten über ein Interface oder den Mikrofonanschluss des iOS-Gerätes. Leider wird das Mikrofonsignal des iPad mini im Live Mix Modus nur auf einen Kanal geroutet, so dass es in jedem Fall angeraten ist, ein Interface zu verwenden.

Die Übersichtlichkeit der App ist auf dem iPad mini sehr gut, allerdings sollte der Bildschirm nicht kleiner sein, da die Informationsfülle bei vollständig aufgeklappten Menüs doch recht groß ist. Wer sich zunächst erschlagen davon zeigt, sollte nicht verzagen, denn die Einarbeitungszeit ist, trotz der zahlreichen Untermenüs, relativ kurz, was daran liegt, dass die wichtigsten Funktionen gut erreichbar sind und sich schnell von selbst erklären. 

Anytune ist ein extrem hilfreiches Tool für Musiklehrer, Schüler und alle anderen, die Spaß daran haben, Songs zu analysieren und sei hiermit wärmstens empfohlen.

  • PRO
  • umfangreiche Funktionen bereits in der Basisversion
  • sehr gute Audioqualität
  • unkompliziertes Erstellen und Editieren von Loops
  • praxisnahe Konzeption
  • geringer Akkuverbrauch
  • CONTRA
  • externes Mikrofonsignal im Live Mix Modus nur eingeschränkt verwendbar
  • Technische Spezifikationen
  • Bezeichnung: Anytune Pro+
  • Entwickler: Anystone Technologies, Inc.
  • Art: App für Mac iOS und OS X
  • Version: 3.13.3
  • Speicherbedarf: 22,6 MB
  • Tempobereich: 5 - 400%
  • Transpositionsbereich: +/- 24,9 Halbtöne
  • Verarbeitete Formate: mp3, m4a, aiff, wav
  • Features:
  • Tempo Loop Trainer
  • Import von Songtexten
  • 9-Band Fine Touch EQ
  • Live Mix Modus
  • Preise
  • Basisversion: kostenlos
  • Grund-Paket: 1,99 €
  • Profi-Paket (setzt Grund-Paket voraus): 4,99 €
  • Studio-Paket (setzt Profi-Paket voraus): 4,99 €
  • Import-Paket: 2,99 €
  • Pro+ Version: 14,99 €
  • Export-Paket (in Pro+ enthalten): 4,99 €
  • Fernsteuerungs-Paket (in Pro+ enthalten): 4,99 €
3 / 3

Verwandte Artikel

Pro Metronome App Test

Wem die Standardfunktionen eines Metronoms nicht ausreichen, der kann viel Geld für ein professionelles Gerät ausgeben oder aber die Pro Metronome App in Erwägung ziehen, die in der „Pro“-Variante für weniger als drei Euro eine erstaunlich umfangreiche Ausstattung bietet.

Vergleichstest Bassdrum-Beater

Welcher Beater macht den meisten Wumms, und welcher sorgt für den weichen Boom-Sound? In unserem Klöppel-Vergleichstest findet ihr Antworten auf diese Fragen.

User Kommentare