Gitarre
Test
4
08.04.2021

Praxis

Klangvergleich: Alesis Strike Amp 12 vs. Alesis Strike Amp 8 vs. the box MA120 MKII

Zum Klangtest wurde zunächst eine kurze Performance auf einem E-Drumset (2Box DrumIt Five) aufgenommen, die dann im Sinne von Reamping durch den Strike Amp 12 und den Strike Amp 8 wiedergegeben und erneut aufgenommen wurde. Um einen Bezug nach außen zu schaffen, wurde zudem der the box MA120 MKII in den Vergleich miteinbezogen, der als sehr kostengünstiger E-Drum-Monitor durchaus beliebt ist und als Sieger im Bereich Preis/Leistung aus unserem Vergleichstest E-Drum-Monitore hervorgeht.

Bei mittlerer Lautstärke liefern sowohl der Strike Amp 12 als auch der Strike Amp 8 ein für ihre Preisklasse ausgesprochen rundes Klangbild mit kräftigem Tiefbass und präsenten, aber nicht zu aufdringlichen Höhen. Der Strike Amp 12 präsentiert sich im Direktvergleich noch etwas stimmiger als sein kleiner Bruder, der im Bassbereich erwartungsgemäß etwas weniger stark aufgestellt ist, sich aber auch in den Höhen zurückhaltender verhält und damit einige Resonanzen in den Mitten deutlicher hervortreten lässt. Der Kandidat von the box fällt mit seinem vergleichsweise flachen und mittenbetonten Klang dagegen deutlich ab und kann seine Konkurrenten von Alesis nur mit seinem vorbildlich geringen Grundrauschen übertreffen. Auch die beiden Strike Amps bewegen sich in dieser Hinsicht aber noch im akzeptablen Bereich

Bei erhöhter Lautstärke gelingt es dem Strike Amp 12, seinen Vorsprung deutlich auszubauen, und selbst bei sehr hohen Pegeln flacht der Bassbereich nur geringfügig ab. Der Strike Amp 8 gerät dagegen schon verhältnismäßig früh ins Straucheln und beginnt bei kräftigen Bassdrum-Signalen mit der Membran des Tieftöners zu flattern. Bei aktivierter Contour-Schaltung verstärkt sich dieser Effekt natürlich, da hier Bässe und Höhen weiter angehoben werden. Eine etwas differenziertere Klangregelung, die es ermöglicht, ein wenig Tiefbass für verzerrungsfreie Wiedergabe bei erhöhter Lautstärke zu opfern, wäre in diesem Fall durchaus wünschenswert. Dass der the box MA120 MKII bei vergleichbarer Lautstärke stabiler als der Strike Amp 8 bleibt, ist vermutlich der Tatsache zuzuschreiben, dass er sich im Tiefbass ohnehin zurückhaltend gibt. Für die Audiobeispiele wurden alle Aufnahmen nachträglich normalisiert, um einen neutralen Vergleich zu ermöglichen.

2 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare