Recording Kopfhörer Hersteller_AKG
Test
2
19.03.2018

AKG K812 Kurztest

Studiokopfhörer

Zur Neutralität verpflichtet

Der AKG K812 zählt unbestritten zu den Klassikern der Neuzeit, dessen ausführlichen Testbericht ich persönlich vor einigen Jahren anfertigen durfte. Der K812 überzeugte mich dermaßen, dass ich mich genötigt sah, mir ein eigenes Exemplar zu kaufen, welches seitdem bei mir zu Hause im Einsatz ist und mich auch in diverse Studios begleitet hat.

Aufgrund dieser Vorgeschichte achte ich in meiner Bewertung des AKG-Kopfhörers in unserem Testmarathon "Referenzkopfhörer fürs Studio" besonders kritisch darauf, den K812 objektiv und ohne Heimvorteil zu beurteilen und bin dabei selber sehr gespannt, wo er sich im Ranking zwischen den anderen hochklassigen Kopfhörermodellen platziert.

Details

Merkmale/Besonderheiten

Seit dem legendären AKG K1000 von 1989 war spätestens 2013 das Erscheinen des K812 eine erneute Zäsur in der Historie offener, audiophiler Kopfhörer des renommierten Herstellers aus Österreich. Optisch präsentiert sich der dynamisch angetriebene 812er auf den ersten Blick im Hi-Fi-Schick der Neunziger, doch bei genauerem Hinsehen ist die Konstruktion mit kardanisch gelagerten Ohrmuscheln, LEMO-Steckverbindung des Kabels und einem hochwertigen Materialmix durchaus fortschrittlich und robust. Trotz seiner Größe und des etwas überdurchschnittlichen Gewichts von 390 g (ohne Kabel) trägt sich der AKG-Kopfhörer ausgesprochen angenehm und sitzt auf meinem Kopf wie angegossen.

Mit 36 Ohm hat der AKG K812 eine vergleichsweise geringe Impedanz, wodurch er sich auch ohne große Klang- und Lautstärkeeinbußen hervorragend zum Betrieb an mobilen Abspielgeräten eignet, was den Stellenwert und die soundtechnischen Vorzüge hochwertiger Kopfhörerverstärker aber nicht in Frage stellen soll.

Zum Lieferumfang gehört u.a. ein hölzerner Kopfhörerständer, allerdings hätte ich einer Transportbox (wie bei Beyerdynamic-Modellen) den Vorzug gegeben. Kommen wir aber nun zum Wesentlichen, dem Klang!

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare