Anzeige

Dunlop Cry Baby Mini 535Q Wah Test

Fazit

Mit dem Cry Baby 535 Q Wah-Wah Pedal hat Dunlop ein gut verarbeitetes, sehr gut klingendes und vor allem kleines Pedal herausgebracht, das auch auf kleinen Pedalboards seinen Platz finden sollte. Dabei gibt es keinerlei Einbußen in puncto Verarbeitung und Bedienung. Man braucht einen Moment, um sich an die kompakten Abmessungen zu gewöhnen, aber dann steht dem expressiven Spiel nichts mehr im Wege. Dank der sinnvollen Regelmöglichkeiten lässt sich das kleine Pedal zudem sehr gut an die persönlichen Bedürfnisse anpassen.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • vielseitiger, authentischer Wah-Sound
  • tadellose Verarbeitung
  • vier Frequenzbereiche wählbar
  • regelbarer Boost bis +16 dB
Contra
  • keins
Artikelbild
Dunlop Cry Baby Mini 535Q Wah Test
Für 199,00€ bei
Das kompakte Dunlop Cry Baby 535 Q Wah-Wah bietet einen durchsetzungskräftigen Effekt, der sich sehr gut formen lässt.
Das kompakte Dunlop Cry Baby 535 Q Wah-Wah bietet einen durchsetzungskräftigen Effekt, der sich sehr gut formen lässt.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Dunlop
  • Bezeichnung: Cry Baby 535Q Mini
  • Effekt-Typ: Wah-Wah Pedal
  • Arbeitsweise: analog
  • Anschlüsse: In/Out, Netzteilbuchse
  • Regler: Volume, Q,
  • Schalter: Effekt ein/aus, Boost, Range Selector
  • Bypass: True-Hardwired
  • Stromversorgung: 9V-Standard-Netzteil (optional)
  • Batteriebetrieb: 9V-Blockbatterie
  • Abmessungen T x B x H (mm): 132 x 76 x 65 (durchgedrückt)
  • Gewicht: 459 Gramm
  • Ladenpreis: 179,00 Euro (Mai 2018)
Hot or Not
?
Dunlop_Cry_Baby_Mini_535Q_Wah_006FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bassel Hallak

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Dunlop Tom Morello Cry Baby Wah Test
Gitarre / Test

AIR Music Technologie senkt die Preise etlicher Instrumenten-Packs. Und das teilweise bis zu 96 Prozent. Hier lässt es sich so richtig sparen.

Dunlop Tom Morello Cry Baby Wah Test Artikelbild

Das Dunlop Tom Morello Cry Baby Wah ist einem Gitarristen gewidmet, der es versteht, aus einer übersichtlichen Zahl an Effektpedalen eine breite Palette außergewöhnlicher Klänge zu generieren. Der Gitarrist von Rage Against The Machine und Audioslave zählt dabei auch auf ein Wah-Pedal aus dem Hause Dunlop, das wohl Grundlage und Ursprung unseres heutigen Testkandidaten sein dürfte.Im Gegensatz zum klassischen Wah

Die besten Gitarren-Soli - Guns ’n Roses/Slash - Don't Cry - Workshop
Gitarre / Workshop

Mit dem Slash-Solo in der Ballade "Don’t Cry" von Guns ’n Roses startet unsere Workshop-Reihe mit den besten Gitarrensoli ins Jahr 2021.

Die besten Gitarren-Soli - Guns ’n Roses/Slash - Don't Cry - Workshop Artikelbild

Heute wollen wir uns einem typischen Rock-Balladensolo widmen und dazu gehen wir tief in die 90er Jahre zurück, als die amerikanische Hardrock-Band Guns’n Roses mit den Alben "Use Your Illusions I & II" gleich zwei Meisterwerke releasten, die durch den Terminator 2-Titelsong noch zusätzliche Aufmerksamkeit erhielten. Neben Hits wie "November Rain", "You could be mine" oder dem sehr erfolgreichen Cover des Bob-Dylan-Klassikers „Knockin’ on heavens door“

Bonedo YouTube
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • 6 Legendary Chorus Effect Units For Guitar - Comparison (no talking)
  • Valiant Guitars Soothsayer Flamed Maple BF - Sound Demo (no talking)